Mon Cheri Granatsplitter - das Leckerli für Erwachsene ... *hicks*

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Pralinen und Konfekt" wurde erstellt von Shjaris, 28.10.09.

  1. 28.10.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Ich wollte meiner Mutter zum Geburtstag eine Überraschungstorte backen - eine Mon-Cheri-Torte :-Occasion6:. Ich habe ewig gebraucht, bis ich ein Rezept gefunden habe, das nicht einfach nur eine Schwarzwälder mit Mon Cheri ist ...
    Nur leider war der Versuch eine Pleite. Denn der Boden ist erst rundum in der Form kleben geblieben und ließ sich dann mit dem Draht nicht richtig durchschneiden ...
    Was nun? :-O
    Aber glücklicherweise gibt es ja den Wunderkessel :hello1:, in dem ich erst vor wenigen Tagen durch ein nettes Hexlein auf diese Link gestoßen bin.
    So bin ich auf diese Kreation gekommen, die es von nun an öfters geben wird, denn sie ist umwerfend lecker !! Und das nicht nur wegen des Alkohols. :partyman:

    (Werden die Granatsplitter für Kinder gemacht, können die Mon Cheri prima durch eine beliebige Tafel Schokolade und das Kirchwasser durch (Orangen-, Apfel-, Kirsch-, ...-) Saft ersetzt werden !!)





    Mon Cheri Granatplitter

    (ergibt ca. 40 kleine Granatsplitter)




    Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen !!


    Zubereitung:
    200 g Mon-Cheri (20 Stück) in den Mixtopf geben und 4 Sek. / Turbo zerkleinern, umfüllen. Den Mixtopf nicht ausspülen !!

    200 g weiche Butter
    250 g Zucker
    2 P. Vanillezucker in den Mixtopf geben und 1,5 min. / Stufe 3-4 verrühren, bis der Zucker nicht mehr knirscht.
    4 Eier nach und nach unterrrühren, jedes Ei eine halbe Minute rühren.
    4-5 EL Milch zugeben und unterrühren.
    400 g Mehl
    1 P. Backpulver mischen und portionsweise Stufe 2-3 / mit Spatel unterrühren.
    65 g Schokoladenraspel und die Mon Cheri-Masse Stufe 2 / Linkslauf / mit dem Spatel unter den Teig heben. (Teig NICHT probieren, sonst bleibt nicht genug zum Backen übrig. Ich weiß, wovon ich spreche! *g*)
    Den Teig in eine gefettete, mit
    Semmelbröseln ausgekleidete Springform füllen, glatt streichen und 50-55 min. backen. Nach 30 min. Alufolie über den Kuchen legen, damit er nicht zu dunkel wird.

    Den Kuchenboden erkalten lassen, aus der Form lösen und 2-3x waagerecht durchschneiden. Muss nicht schön aussehen, der Kuchenböden sollten nur mit
    ordentlich Kirschlikör beträufelt werden können.

    Die Tortenböden nun in eine große Schüssel zerkrümeln.

    3 EL süßen Kaba
    6 EL Milch
    6-8 EL Kirschwasser über die Krümel geben,
    10 Mon Cheri grob zerkleinern, zugeben und alles gut miteinander vermengen. Die Kuchenkrümel sollten „nass“ sein und kleben. Die Masse mal mit den Fingern versuchen zu kneten. Er sollte sich formen lassen. Ist der Kuchen noch zu trocken, noch etwas Kirchwasser oder Milch zugeben. Die Masse probieren und je nach Geschmack noch mit

    Kaba

    Schokostreuseln
    Mandelstiften
    gehackte Haselnusskerne
    Kokosstreuseln
    Zucker
    Zimt
    Marmelade
    Kirschen
    Trockenobst
    …
    (oder was man sich sonst noch so vorstellen kann oder übrig hat ;)) abschmecken.


    Die Masse einige Stunden, am besten über Nacht, kühl lagern un
    d durchziehen lassen.


    [​IMG]

    Am nächsten Tag die Masse noch einmal gut durchmischen und nochmal abschmecken. Dann auf ein Kuchengitter „Berge“ der gewünschten Größe setzen, Backpapier drunter legen. (Meine waren zwischen 4 und 5 cm hoch, also eher kleine Häppchen. Man soll ja nicht nach einem satt schon sein. ;)) Die Hände immer mal wieder mit Wasser abwachen, sonst klebt es irgendwann zu sehr.


    [​IMG]

    [​IMG]



    Schokoladenguss:
    180 g Zartbitter-Kuvetüre
    25 g weiße Kuvertüre in Stücken in den Mixtopf geben,
    25 g Palminfett zufügen, 15 Sek. / Turbo zerkleinern und dann 4-5 min. / 37°C schmelzen. Mit diesem Schokoladenguss die Granatsplitter bepinseln, zum Erkalten in den Kühlschrank stellen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Grüßle und viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen (nur nicht zu viel auf einmal davon verzehren, die haben's alkoholtechnisch schon ganz schön in sich ... :rolleyes: Mit denen wir der Abens lustig. :partyman:)
    Shjaris ^_^
     
    #1
  2. 28.10.09
    Boona
    Offline

    Boona

    Hallo Shjaris,
    das sieht echt lecker aus. Ich wünsche mir, ich hätte mehr Zeit, dann könnte ich auch so viele Rezepte ausprobieren.
    Ich frage mich schon die ganze Zeit, woher Du die ganzen Ideen nimmst.:happy3:
    Ich beobachte schon seit dem Du hier im Forum bist, Deine Rezepte und Ideen.

    Ich möchte Dir hiermit auch ein ganz ganz dickes Lob aussprechen. Du bist einfach spitze.

    :wav::wav:

    Ich finde, dass Du eine echte Bereicherung für dieses Forum bist. Ich verspreche Dir,
    dass ich Deine Rezepte ausprobieren werde, sobald ich die Zeit und die nötige Ruhe dazu finde.
    Ich habe jedes Rezept von Dir gespeichert.

    Bis dahin wünsche ich Dir weiterhin gute Ideen und viel Spass mit und in unserem Wunderkessel. :blob5::blob5::blob5::blob5::blob5::blob5::blob5:

    LG
    Boona
     
    #2
  3. 28.10.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Boona !! :wave:

    Wow, herzlichen Dank für das dicke Lob, ich werd ja ganz rot ... freue mich aber tierisch darüber. :p Und nach so einem motivierenden Zuspruch werde ich mich natürlich bemühen, auch weiterhin so "produktiv" zu sein.

    Und die Ideen kommen mir meist auf 3 Arten ;):
    1. spontan (Pralinenfüllungen)
    2. durch Inspiration (wie dieses hier)
    3. durch Experimentierfreude (Baileyscreme, Beitrag 6, und den dazugehörenden Baileyspudding, Beitrag 21)

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #3
  4. 28.10.09
    Boona
    Offline

    Boona

    Hallo Shjaris,

    bitte bitte. Habe ich gern gemacht und ist auch ehrlich von mir gemeint.
    Du hast einfach so ausgefallene Rezepte, die muss ich einfach abspeichern. Da kann ich einfach nicht anders.=D

    :_applauso::_applauso::_applauso::_applauso::_applauso::_applauso::_applauso::_applauso::_applauso::_applauso::_applauso::_applauso::_applauso:

    Bis dann:hello2:
    LG
    Boona;)
     
    #4
  5. 28.10.09
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Shjaris,

    tolle Idee. Ist schon gespeichert.
    Aber eine Frage hätte ich: Warum muss ich den Boden zweimal durchschneiden, wenn ich ihn dann zerbrösele :-O ?
     
    #5
  6. 28.10.09
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Guten Abend, Shjaris!

    Das sieht ja toll aus und beim Lesen des Rezepts läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Danke für's Einstellen und die hilfreichen Bilder :thumbleft:.

    Die Granatsplitter eignen sich bestimmt super als Weihnachtsgeschenk. Mon Cheri gehört in unserer Familie mit zu Weihnachten. Und warum nicht mal in dieser Form darreichen bzw. auf dem "Süssen Teller" ;).

    Werde mal meine Pyramiden-Silikonform rauskramen, evtl. eignet die sich zum Formen, obwohl die einzelne Pyramide vielleicht zu groß sein könnte (9er-Form von Tefal). Für ganz kleine würde ja auch die "Kronjuwelen"-Form von Tupper gehen - wobei die Ergebnisse aus der Form immer zur Erheiterung der Männerwelt beiträgt, gerade wenn mit Kuvertüre überzogen...Latoya Jackson läßt grüßen -Männer :rolleyes:.

    LG an alle,

    RiKa
     
    #6
  7. 28.10.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    @ Purgilein :wave:

    Du kannst natürlich den Boden auch sofort in eine Schüssel krümeln und dort erst tränken. Ich habe ihn nur vorher schon getränkt, damit er zum Einen nicht so trocken ist, weil ein Stückchen davon mein Freund erbettelt hat ;) und zum Anderen, weil dann der Deckel und der Boden außen schon schön durchgeweicht waren und das hat mir die Sache beim Vermengen erleichtert.

    Prinzipiell ist es egal, wie herum, Hauptsache, das Ganze ist am Schluss schön durchtränkt und formbar.


    @ Rika :wave:

    Das mit dem Weihnachtspräsent ist eine prima Idee. Wir haben nämlich auch schon gesagt, dass man die auch einfach als ganz normale Weihnachtsplätzchen machen könnte. Vielleicht noch einen Tick kleiner ... :rolleyes:

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #7
  8. 29.10.09
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,
    unglaublich dieses Rezept, meine Hochachtung, werde ich evtl bald auch mal ausprobieren, whow! Die sind bestimmt superlecker!!
     
    #8
  9. 29.10.09
    Goldmarie
    Offline

    Goldmarie Die "Strahlemaus"-

    Hallo liebe Shjaris [​IMG]

    Jetzt weiß ich was ich als nächstes ausprobieren kann ;) ...ein herrliches Rezept...super Fotos...
    Hihihi...über RiKa´s Kommentar zu den "Tupper - Kronjuwelen" musste ich herzlich schmunzeln...mir fiel auch gleich die Form ein :p ...habe ich irgendwo im Schrank...werde sie dann mal rauskramen.

    Auch von mir ein herzliches Dankeschön für´s Einstellen und für deine küchentechnische Kreativität! Sobald ich diese kleinen Köstlichkeiten gemacht habe werde ich mich wieder melden!
     
    #9
  10. 29.10.09
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo Shjaris,

    wow, hört sich ja echt lecker an:) - tja schlecht für meine Hüften :-(-aber ich werds ausprobieren, denn mein Mann liebt Granatsplitter und da weis ich wenigsten was drin ist.
    Danke fürs Einstellen.
     
    #10
  11. 29.10.09
    susanne17
    Offline

    susanne17

    Hallo Shraris,

    das muß ich unbedingt bald machen, wie Boona schon schrieb, Deine Rezepte sind der totale Hammer, ich kann Dich auch nur loben für Deine Kreativität.:thumbleft: Mein Männe liebt Mon Cherie und da wird er sich mächtig freuen, wenn ich ihm diese Prachtstücke serviere. Hast Du einen bestimmten Trick, wie man die Berge so schön gleichmäßig hinbekommt?? Bei Dir sehen sie nämlich aus wie gemalt.

    Liebe Grüße

    Susanne
     
    #11
  12. 29.10.09
    josie
    Offline

    josie

    Hallo Shjaris,
    wow, die back ich auch für meine Mama zum Geburtstag, sie wollte mal was anderes und da sie Mon Cherie und Granatsplitter liebt, ist das Perfekt! Ich hab auch irgendwo von Vem*ina ein Rezept für ne Mon Cherie Torte (allerdings nicht getestet, aber wenn du magst, such ich`s gern raus.
     
    #12
  13. 29.10.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    @ Susanne
    Beim Formen der Granatsplitter hatte ich sozusagen gleich "den Dreh" raus. Es sah nämlich ein bisschen aus wie beim Töpfern. Ich versuch's mal so gut wie möglich zu beschreiben:

    1. Teigklumpen in die linke Hand legen
    2. Eventuell grob vorformen
    3. Rechte Hand wie zum Wasserschöpfen halten
    4. Rechte Hand schräg nach innen an den Teig halten und sanft den Kegel drücken/formen
    5. Mit der linken Hand den Teig drehen

    Naja, ich befürchte, so klar wurde es mit der Beschreibung nicht, aber wenn man ein paar gemacht hat, kriegt man schon raus, wie's funktioniert. Zur Not macht man halt sonst Fladen oder Kugeln. ;)


    @ Josie
    Klasse, das würde mich freuen, wenn du mir so ein Rezept zukommen lassen könntest. Vielleicht wird's ja dann doch noch was mit einer Mon Cheri Torte. :rolleyes:

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #13
  14. 29.10.09
    susanne17
    Offline

    susanne17

    Hallo Shjaris,

    danke für Deine schnelle Antwort und für Deine Erklärung, ich glaube ich kann mir so ungefähr vorstellen, wie Du es meinst. Am bsten ist immer noch "Learning by doing", mal schauen, wie es wird.

    Liebe Grüße

    Susanne
     
    #14
  15. 29.10.09
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    das iss ja ne tolle Mischung.. spontan dachte ich da forme ich Kugeln draus
    und setze die in eine Manschette für Muffin. Ich mache ja diese Schneebällchen
    und das muesst mit der Masse auch gelingen.
    gruss uschi
     
    #15
  16. 30.10.09
    susanne17
    Offline

    susanne17

    Hallo Uschi,

    das ist natürlich auch eine geniale Idee und vor allem sicher einfacher, das werde ich doch mal testen, danke für den Tip.

    Liebe Grüße

    Susanne
     
    #16
  17. 30.10.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Ich hätt da noch eine kleine Anmerkung du den Granatsplittern. Wenn ihr die zu einer besonderen Gelegenheit machen wollt - oder auch nur so ;), dann UNBEDINGT 1-2 Tage VORHER machen. Ich hab nämlich grade einen verdrückt ... :rolleyes:
    Jetzt sind sie innen so richtig gut durchgezogen, so wie sie sein sollen und wie man sie beim Bäcker kaufen kann.

    Und jetzt mach ich mich mal schnell auf den Weg zu meinem Freund ins Geschäft und bring ihm ein paar davon vorbei. Er hat nämlich heute seinen 30. Geburtstag und da muss man ihn schon ein bisschen verwöhnen.;)

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #17
  18. 05.11.09
    Meike1959
    Offline

    Meike1959

    Hallo Shjaris,

    ich weiß, es gibt keine dummen Fragen, aber vielleicht ist das doch eine :).
    Lese ich das richtig, dass der Boden mit Kirchlikör (z. B. Eckes Edelkirsch) und dann der ganze, zerkrümmelte Boden zusätzlich nochmals mit Kirschwasser beträufelt wird???

    Eigentlich mag ich keine Granatsplitter, aber ich glaube, diese könnten auch mir schmecken. Das Rezept liest sich wirklich toll.

    LG

    Meike1959
     
    #18
  19. 05.11.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Meike !! :wave:

    Auch das ist keine dumme Frage. ;)
    Du liest genau richtig. Also bei mir war so ordentlich Kirschwasser drin, dass du nach zwei wahrscheinlich nicht mehr nur nicht autofahren darfst, sondern sogar nicht mehr kannst. Drum das *hicks* im Titel - das war ernst gemeint. :rolleyes:

    Nein, Spaß beiseite, das ist natürlich übertrieben. Aber dass Alkohol drin war, hat man schon gut gemerkt. Wenn das aber jemandem zu viel oder zu heftig ist, einfach statt Kirschwasser Milch zugeben. Oder Kirschsaft könnt ich mir auch gut vorstellen. Das ist überhaupt kein Thema.

    In die Krümel kommt nochmal Kirschwasser, bzw. überhaupt weitere Flüssigkeit rein, weil das, mit dem man den durchgeschnittenen Boden tränkt, bei weitem noch nicht ausreicht, damit die Masse schön feucht wird. Der Rührkuchen saugt nämlich ordentlich Flüssigkeit auf.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #19
  20. 05.11.09
    Rapunzelchen
    Offline

    Rapunzelchen ..laß Dein Haar herunter!

    Huhu Shjaris!

    Wow, tolles Rezept!

    Ich liebe Granatsplitter (habe bisher noch nicht meine richtige Füllung gefunden) und Göga liebt Mon Cheri...na dann los...Prost!
    Danke für das Rezept! Ich werde berichten!

    [​IMG]
     
    #20

Diese Seite empfehlen