Motor für Nudelmaschine

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von hausmütterchen, 16.05.10.

  1. 16.05.10
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit habe ich die MARCATO NUDELMASCHINE, allerdings ohne Ravioli - Aufsatz und ohne Motor.

    Lohnt es sich, diese beiden Teile zu ergänzen? Wie sind Eure Erfahrungen?
     
    #1
  2. 16.05.10
    Lunah
    Offline

    Lunah

    Hallo Steffi,

    ich habe mir gerade einen Motor geleistet, weil ich überwiegend alleine mit der Maschine arbeite. Du kannst ihn aber nur zum walzen der Teigplatten verwenden. Das klappt allerdings wunderbar - auch wenn der Motor ein bisschen laut ist.

    Für die Ravioli oder Nudelaufsätze, die auf die Maschine aufsteckst, musst du nach wie vor die Kurbel verwenden.

    Ich habe den Kauf nicht bereut, das walzen des Teiges klappt wunderbar und ich brauche nicht mehr eine dritte Hand.

    Den Ravioliaufsatz habe ich schon länger und schon ein paar Mal echt leckere Ravioli gezaubert. Das muß man aber auch ein wenig üben. Am Anfang war es eine fürchterliche Matscherei.
    http://www.wunderkessel.de/forum/hauptgerichte-fleisch/64142-ravioli-tomatensoaye.html
     
    #2
  3. 16.05.10
    chris0912
    Offline

    chris0912

    Hallo Steffi,

    hab seit kurzem auch die Atlas mit Motor,
    zum durch walzen der Platten super, geht besser als mit der Kurbel.

    Für die Bandnudeln und Suppennudeln geht bei mir auch der Motor,
    Ravioli und Spaghetti nur mit Kurbel.
    Bei den Ravioli ist aber für mich die Kurbel einfacher, geht nicht so schnell.:wink:
     
    #3
  4. 16.05.10
    Dackel Resi
    Offline

    Dackel Resi

    Habe auch Ravioliaufsatz und Motor. Bin mit beidem super zufrieden. Beim Ravioliaufsatz ist es nur wichtig, wirklich genügend Mehl zu verwenden.
     
    #4

Diese Seite empfehlen