Motor nach 14 Tagen geschrottet

Dieses Thema im Forum "TM 3300: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Mikamaus+, 10.06.11.

  1. 10.06.11
    Mikamaus+
    Offline

    Mikamaus+

    Muss mal meinen Frust loswerden! Nachdem ich das gute Teil jetzt genau 14 Tage besitze, habe ich schon den Motor geschrottet. Mein Versuch diese Woche Johannisbeergelee zu machen, scheiterte zunächst am nicht eingesetzten Messer :mad: und das war's wohl für den Motor. Nachdem ich gestern dann die Fehlermeldung: Error 34 hatte, hat heute nur noch geholfen den Motor auszutauschen für zarte 211 €. Ich habe beim Kundendienst allerdings gesagt, dass ich es als eine Fehlkonstruktion empfinde, dass man den Edelstahltopf ohne Messer überhaupt einsetzen kann. Es gibt ja auch die Sicherheitsvorkehrung, dass man ohne geöffneten Deckel den Topf nicht abheben kann. Auch habe ich in der Gebrauchsanleitung trotz der vielen Sicherheitshinweise keinen einzigen gefunden, der darauf hinweist, daß das Messer unbedingt eingesetzt sein muss oder ansonsten ein massiver Schaden am Gerät entsteht.
     
    #1
  2. 10.06.11
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Mikamaus,
    sprichst du jetzt vom TM 3300, in dem Bereich bist du nämlich, oder meinst du den TM 31?
    Und dann zu deinem Frust.........mal ehlich, das ist doch deine eigene Schuld. Da kannst du jetzt aber nicht Vorwerk verantwortlich machen. Man sieht doch, dass ohne Messer unten ein Loch im Boden ist.
     
    #2
  3. 10.06.11
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Ach Mikamaus,

    ich kann deinen Frust nachempfinden. Da kauft man sich ein doch nicht so ganz billiges Gerät, und hat nach 14 Tagen schon eine teuere Reparatur. Ich bin auch deiner Meinung, der Topf dürfte sich ohne Messer überhaupt nicht einsetzen lassen. Ich wünsche dir jetzt ganz fest, dass du in Zukunft mit deinem neuen Küchenhelfer nur positive und vor allem leckere Erfahrungen machen wirst.

    @ Sylvi Mikamaus hat vor kurzem geschrieben, dass sie den TM 31 neu hat.

    Ganz liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #3
  4. 10.06.11
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo Mika,

    Ich habe den TM auch erst seit 3 Wochen. Wenn ich ihn dann komplett reinige, dann bau ich auch gleich alles wieder zusammen.

    Bei jeder Benutzung schau ich aber automatisch in den Topf, ob alles o.k. ist.

    Aber es ist für mich logisch, dass ich den Motor kaputt mache, wenn ich Flüssigkeit in den offenen Topf, ohne Messer, gebe. Es gibt einen Kurzschluss und dann aus die Maus.
     
    #4
  5. 10.06.11
    Mikamaus+
    Offline

    Mikamaus+

    Also ein Kurzschluss war es nicht. Es war wohl eher so, dass der Saft den Motor festgebacken hat - wahrscheinlich durch den Zucker, keine Ahnung. Es ist eben dumm gelaufen. Ich wollte aus Platzgründen den Edelstahltopf weghaben und habe ihn auf die schnelle in das Gerät gestellt. Jetzt bin ich auch schlauer und könnte mir in den Allerwertesten beißen, dass ich nicht gleich das Messer - das sauber gespült schon auf dem Abtropfblech lag - eingesetzt habe. Das ist auch für mich nicht das Thema, sondern das es überhaupt möglich ist, den Topf einzusetzen. Ich habe mal gelesen, dass der Thermomix in Amerika nicht vertrieben werden kann, ich kann mir jetzt auch denken wieso. Den Warnhinweis, dass man seine Katze nicht in die Mikro setzen soll oder ähnliches finde ich auch übertrieben, aber ein doch nicht gerades billiges Haushaltsgerät so zu konstruieren, dass ein derartiger Schaden nicht entstehen kann ist nicht die Erfindung eines weiteren Weltwunders. Ganz abgesehen davon, dass nirgendwo ein Warnhinweis hierzu kommt. Das man das Messer nicht auf den Boden fallen lassen soll steht aller schon in der Anleitung :-O.
     
    #5
  6. 10.06.11
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo

    Ich kann nicht nachvollziehen das man
    den TM 31 ohne Messer in das Gerät geben
    kann. Ich nehme doch beim Messer entfernen
    den grauen Fuß ab.Geht der den ohne Messer
    überhaupt zu verschließen????
    Werde es Morgen mal probieren.
     
    #6
  7. 10.06.11
    Mikamaus+
    Offline

    Mikamaus+

    Halle Gelihexe,

    ich habe Messer + Ring nicht dran gehabt :-(

    LG - MikaMaus
     
    #7
  8. 10.06.11
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    ja, das geht, man kann das Gerät ohne Messer und grauen Fuß in das Gerät stellen, habe ich auch schon gemacht! Man muss halt etwas aufpassen und ihn so schnell es geht zusammenbauen, oder vor dem Kochen mal schnell ins Gerät schauen, ob auch alles zusammengebaut ist! Ich hatte das mal am Anfang, daß ich Mehl in das Gerät gegeben habe, daß nicht zusammengebaut war, da merkt man es schnell, ohne, daß Schaden entsteht! Aber - wenn Du den TM erst so kurz hast Mikamaus, warum wurde das dann nicht auf Garantie kostenlos repariert, oder handelt es sich um ein Gerät von ebay?
     
    #8
  9. 10.06.11
    Fee
    Offline

    Fee

    Huhu
    Gaby das ist nicht dein Ernst oder? Wenn man eine Sache selber zerstört durch falsches bedienen warum sollte Vorwerk denn das Gerät ersetzen.

    @milkamaus
    Das ist schon sehr ärgerlich es wird Dir bestimmt kein zweites Mal passieren
     
    #9
  10. 10.06.11
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo,
    Mensch - das ist ja blöd. Dass der TM nicht ohne Messer laufen kann, wissen wir ja alle. Und trotzdem - mir ist das auch schon passiert, wenn in der Küche wenig Platz ist, stelle ich den Topf halt schon mal in den TM.
    Und mit der Garantie, das ging bestimmt nicht, weil es kein Fehler am Gerät war, oder?
    Also, ich kann deinen Frust schon verstehen, gerade wenn Du Dich so über das neue Gerät gefreut hast....
    Hab trotzdem einen schönen Abend, ja?
    Katja
     
    #10
  11. 10.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    hier fällt mir nur dazu ein, dass du auch ein Auto mit Benzinmotor schrotten kannst, wenn du Diesel reinpackst und da kannst du den Hersteller auch nicht haftbar machen.
    Hake die Geschichte am besten ganz schnell ab und du kannst dir sicher sein, dass dir das sicher nicht mehr passieren wird.

    Also ich habe gerade probiert den TM ohne Messer und ohne Bodensockel einzusetzen, das funktioniert bei mir nicht - er wackelt und geht auch gar nicht bis ganz unten. Mir ist schleierhaft, wie du da überhaupt irgendetwas hast einwiegen können.
     
    #11
  12. 11.06.11
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    bei mir sieht es auf den ersten Blick so aus, als wäre das Gerät zusammengebaut, wenn ich nur den Topf ohne Messer und Sockel reinstelle Susasan! Viele Leute - wie auch ich, wiegen auf einer normalen Küchenwaage die Zutaten ab, und schütten sie dann einfach in den TM.
    Ich hätte jetzt gedacht, daß Vorwerk so etwas auf Kulanz repariert, weil das ja nicht der Fehler des Benutzers ist, daß man halt den Topf ins Gerät geben kann, ohne, daß man sieht, daß Sockel und Messer fehlen! Das passiert mit Sicherheit so in der Art vielen Anfängern! Da sollte Vorwerk beim nächsten TM etwas ändern!! Ich hätte jetzt nicht gedacht, daß der TM durch so eine Aktion schon kaputt gehen kann. Ist schon totaaaal blöd!!
     
    #12
  13. 11.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Gaby,
    ich habe gerade noch einmal probiert, den Topf ohne Mixtopffuß reinzustellen - es geht, aber ich musste x-mal rütteln, einpassen usw. bis er schlussendlich runterging....für mich ist die Aufbewahrung im Gerät ohne die restlichen Teile absolut unpraktikabel. Ich stelle den Topf immer zur Seite und erst wenn er komplett trocken und zusammengebaut ist, kommt er ins Gerät.
    Ich denke, dass es noch nicht so oft vorgekommen ist, dass Kunden den TM auf diese Art und Weise lahm legen - sonst wäre sicher ein Hinweis in der Gebrauchsanleitung. Das Vorwerk bei solch einer Situation auf Kulanz handeln soll, ist allerdings ein großer Anspruch. In der Küchenhektik passieren eben manchmal ärgerliche Dinge, aber schlussendlich ist man schon selbst in der Pflicht.
    Aber was ich dich fragen wollte war eigentlich, warum du nicht mit dem TM abwiegst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es so viele Leute gibt, die das noch machen. Gerade die Waagefunktion war eines der Dinge, die mich am TM überzeugten -weil so praktisch. Ich glaube ich kann fast mit 100%iger Sicherheit sagen, dass keiner meiner Kunden noch mit einer normalen Waage abwiegt - wenn es sich nicht gerade um Gewürzmischungen handelt. Was wir aber wohl mit Sicherheit sagen können ist, dass solch ein Fehler Mikamaus bestimmt nicht noch einmal unterläuft....auch wenn das jetzt unnützes und teures Lehrgeld war. Aber so etwas hat sicher jeder schon einmal in irgendeiner Art und Weise selbst erfahren.
     
    #13
  14. 11.06.11
    Mikamaus+
    Offline

    Mikamaus+

    Also rütteln musste ich nicht. Der Topf ging ganz einfach rein. Und sicher, das passiert mir bestimmt nicht mehr. Ich sehe es auch so, dass es einfach Lehrgeld war, was nicht hätte sein mussen. Dennoch bin ich der Meinung, dass sich Vorwerk das was einfallen lassen muss, damit es nicht noch mehr Leuten passiert. Ich habe mir schließlich auch jahrelang überlegt, ob ich zu meiner Kenwood-Küchenmaschine noch ein Gerät für 1000 € kaufen soll. Von dem Gemecker meiner besseren Hälfte mal ganz zu schweigen. Und auch beim Reparaturservice wurde mir gesagt, dass ich mir nichts draus machen soll, ich wäre nicht die einzige der dieser Fehler passiert. Er konnte mir sogar auf den Kopf zusagen, ohne das Gerät geöffnet zu haben, wie es zu dem Schaden gekommen ist ;)
     
    #14
  15. 11.06.11
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo

    Die Frage ist ja ob es überhaupt was nützt
    wenn Vorwerk das in die Gebrauchsanleitung
    schreibt.????
    Es wäre Euch sicher trotzdem passiert.
    Für mich ist es einfach logisch das ich nur
    den kompletten Topf einsetze.
    Unter die Kaffeemaschine stelle ich ja auch
    die Kanne bevor ich sie einschalte.
    Ich benutze auch immer die Waage im TM,
    das finde ich super praktisch.:)
     
    #15
  16. 11.06.11
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    Hi,
    hatte ich hier auch schon in einen Fred geschrieben, dass es auch ohne Kaffeekanne geht.:rolleyes:
    Und das in der nagelneuen Küche.
    Zum Glück ist mir noch kein Mißgeschick mit dem TM passiert, da paße ich höllisch auf, aber es gibt eben solche Tage.............
     
    #16
  17. 11.06.11
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo,

    Meine persönliche Erfahrung ist, dass die WENIGSTEN meiner Thermomix-Kunden die Gebrauchsanweisung überhaupt lesen ;)

    Also nächstes wird bemängelt, dass man Tomatensuppe o.ae. OHNE Deckelchen puerrieren kann!!!!!!
     
    #17
  18. 11.06.11
    Trüdche
    Offline

    Trüdche

    Garantie hat man natürlich nur bei fehlerhaften Geräten.Für selbstverschulden haftet keine Firma.
    das steht übrigens in jeder anderen Bedienungsanleitung für andere Geräte auch drin.
    Aber alles ist menschlich und jeden von uns ist bestimmt schon mal was ähnliches passiert und
    hat sich auch für seine eigene Blödheit wahnsinnig geärgert.
     
    #18
  19. 11.06.11
    Monale
    Offline

    Monale

    Hallo,
    natürlich sind persönliche Missgeschicke immer besonders ärgerlich....aber mal ehrlich, man kann doch für sein Missgeschick niemanden verantwortlich machen:eek: Wenn z.b jemand den Schmetterling in den TM31 einsetzt und meint, er müsste Stufe 10 wählen, dann brauch sich der- oder diejenige auch nicht über einen geschrotteten Schmetterling wundern.;) Viele stellen ihren TM auch auf den Herd....auch da muss man sich vergewissern, dass sie Platten kalt sind, ansonsten sind die Füße verschmort...... und kein Reklemationsfall !!!!!
     
    #19
  20. 11.06.11
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo,

    da kann ich mich melden, ich hatte ihn auch schon auf der heißen Herdplatte stehen und hab mich gewundert, dass er so schief steht :-O
     
    #20

Diese Seite empfehlen