Motorschaden nach 5 Jahren!

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Mäxlesbella, 24.07.14.

  1. 24.07.14
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo zusammen,

    bin sehr entsetzt. Der TM 31 meiner Nichte ist jetzt nach 5 Jahren mit Motorschaden liegengeblieben. Sie hat ihn stets vorbildlich behandelt und ist nun sehr enttäuscht, die Reparatur kostet 212 Euronen und der Versand (weil ja die Service-Center wohl komplett eingestellt werden) 28 Euronen.

    Ich habe mit Vorwerk gesprochen und finde es ganz schlimm, daß so viel Service-Center nun geschlossen sind. Preis erhöhen, Service verschlechtern, das gefällt mir gar nicht.

    Und daß der TM nach 5 Jahren schon platt ist, das entsetzt mich auch.
     
    #1
  2. 24.07.14
    Kochfee37
    Online

    Kochfee37

    Hallo Mäxlesbella,
    ich glaube die Qualität von Vorwerk hat nachgelassen.
    Schlimm,der Thermomix hat einen so hohen Suchtfaktor
    und ich möchte auch gar nicht mehr ohne ihn kochen.
    Ich glaube der TM 21 war viel robuster.
     
    #2
    Mäxlesbella gefällt das.
  3. 24.07.14
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,das fürchte ich auch....Mein TM21 hatte nie etwas;mein TM 31 den ich seit September habe,fand ich von Anfang an vom Geräusch nicht "rund laufend",seit gestern pfeift er,wenn er aufheizt.
    Gerne hätte ich meine "Beraterin" mal gefragt (sie wohnt nur eine Straße weiter) ob diese Geräusche normal sind.Sie hat mir angeboten,dass ich den TM einschicken könnte,vorbei gekommen ist sie auch nach Monaten noch nicht.
    Ich wiederum finde es blödsinnig den TM gleich einzuschicken,weil ich denke die Beraterin müsste doch die Erfahrung haben,um mir zu sagen ob die Geräusche normal sind.
    Sehr Kundenfreundlich empfinde ich das jedenfalls nicht,bei so einem hochpreisigen Gerät erwarte ich einfach mehr!
    LGRena
     
    #3
    Kochfee37 und Mäxlesbella gefällt das.
  4. 25.07.14
    Fräulein Ingrid
    Offline

    Fräulein Ingrid

    Hallo,
    vermutlich habe ich da noch Glück, in meiner unmittelbaren Nähe (na sagen wir mal ca. 10-15 km) sind sogar 2 Servicecenter.
    Müsste man dann auch Versandkosten bezahlen?
    Denn merkwürdige Geräusche macht mein TM auch gelegentlich, ich befürchte, irgendwann muss er auch zum „Doktor".
     
    #4
  5. 25.07.14
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Fräulein Ingrid,

    bist Du sicher, daß die Servicecenter noch existieren, wenn ja, daß da noch ein "Reparierer" vor Ort ist.

    Die auf der Seite von Vorwerk aktuell angegebenen Adressen (meine Nichte rief dort an) haben keinen Mechaniker mehr vor Ort. Wenn Du keine Garantie mehr hast, kostet das Versenden von Vorwerk, also wenn sie einen Karton schicken, in dem Du den TM versenden kannst. 28 Euro. Wenn Du den Karton noch aufbewahrt hast (wobei der ja zu groß ist, denn den Varoma wirst Du ja wohl nicht mit einschicken wollen) kostet es Dich ohne Garantie dann "nur" das Paketporto. Wie es im Garantiefall ist, weiß ich nicht.

    Du solltest, wenn Du den TM nachsehen lassen möchtest, mit Deiner TR sprechen oder bei Deinen Servicecentern in der Nähe anrufen und nachfragen. Wie gesagt, was auf der Homepage steht, stimmt nicht mehr, jedenfalls dort, wo meine Nichte wohnt.
     
    #5
  6. 25.07.14
    Fräulein Ingrid
    Offline

    Fräulein Ingrid

    Aaah, danke für die Information.
    Ich fahre relativ regelmäßig an einem Servicecenter vorbei (Berlin-Hellersdorf) und sehe dort immer noch die beiden Männer, die da schon seit Jahren arbeiten.
    An meinem VR 100 machen sie das Update, ob sie noch Reparaturen machen, das weiß ich gar nicht.
    Entschuldige nochmal die dumme Nachfrage: wenn ich das Gerät also zum Service-Center bringe und die es einschicken müssen, dann zahle ich trotzdem das Porto?
    Schönes Ding...
     
    #6
  7. 25.07.14
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Fräulein Ingrid,
    meine Nichte telefonierte mit einem Techniker, der ihr sagte: ich darf nun keine Reparaturen mehr machen.
    Die Frage nach dem Porto müsstest Du bitte an das Service-Center stellen. Ich bin keine TR und weiß das nicht.
     
    #7
  8. 25.07.14
    Fräulein Ingrid
    Offline

    Fräulein Ingrid

    Ach so.... [​IMG]

    Deine Antwort war derart umfassend und kompetent, dass ich daran gar nicht gedacht habe.
    Danke aber vielmals für Deine Auskunft! [​IMG]
     
    #8
  9. 25.07.14
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    Hallo zusammen,

    ist bei uns leider auch so, dass vor Ort überhaupt nichts mehr repariert wird. Finde ich sehr schade, da es wesentlich schneller ging wenn man schnell was brauchte :-(
     
    #9
    Mäxlesbella gefällt das.
  10. 25.07.14
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    oh, danke Fräulein Ingrid,

    (hier fehlt der rotwert-smilie) ich hab halt für meine Nichte bei Vorwerk angerufen und nachgefragt, deshalb wußte ich, wie es in ihrem Fall zu handhaben ist.
     
    #10
  11. 25.07.14
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Brigitte,wenn Dir der :flushed::blush: wichtig ist,den findest Du bei den "erweiterten Smileys"
    LG Rena
     
    #11
    Mäxlesbella gefällt das.
  12. 25.07.14
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Ja, wirklich Rena,

    dankeschön! Da isser ja! :blush:
     
    #12
  13. 28.07.14
    Fräulein Ingrid
    Offline

    Fräulein Ingrid

    Hallo, Brigitte,
    leider muss ich Deinen Eindruck und Deinen Beitrag bestätigen, man merkte, dass ich 3,5 Wochen Urlaub hatte.
    (Und auch schon vermutlich vorher nicht so besonders darauf geachtet habe.)
    Die Service-Center, die ich bisher kannte sind beide geschlossen.
    Vorgestern ist mein VR 100 kaputtgegangen und ich habe versucht jemanden zu erreichen.
    Letztendlich habe ich mit Wuppertal telefoniert, die mir bestätigte (was ich leider auch schon im Roboter-Forum gelesen habe) dass ich den VR 100 selber kostenpflichtig dorthin schicken muss.
    Ob es noch eine Kulanzreparatur gibt (die Garantie ist seit 3 Monaten vorbei) wird erst dort vor Ort entschieden.
    Angeblich wurden die Service-Center geschlossen um (Zitat) einen einheitlichen Reparatur Standard zu gewährleisten (Zitat Ende)
    selten so gelacht….,
    Wo die ganzen Mitarbeiter sind, die dort gearbeitet haben, das konnte oder wollte mir die Dame von der Zentralwerkstatt nicht mitteilen.
    Das Update, was ich bisher immer im Service-Center gemacht habe „Soll ich doch selber am Computer machen“.
    Momentan bin ich etwas erstaunt, ich muss darüber erst einmal nachdenken.
     
    #13
    Kochfee37 gefällt das.
  14. 28.07.14
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Ja, Fräulein Ingrid,

    ich muss sagen, ich bin wirklich entsetzt.

    Alles viel teurer und dann noch den Service verschlechtern.............. das passt für mich so gar nicht.
     
    #14

Diese Seite empfehlen