MR 3.5l zu klein?

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von elima, 27.12.11.

  1. 27.12.11
    elima
    Offline

    elima Inaktiv

    Hallo in die Runde,
    habe soeben meinen heißersehnten Morphy 3.5l erhalten und wenn ich da so reinschaue, bin ich mir nicht sicher ober er nicht doch zu klein ist für 2 Erw, 1 Jugendliche, 1 Kind. Wenn man die Beilagen extra kocht mag er wohl ausreichen aber für Eintöpfe wo alles im Topf ist bin ich mir nicht sicher. Ein Hähnchen hat da wohl im ganzen nicht mehr Platz.
    Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht oder wäre ein Umtausch auf einen größeren Topf besser und geht das so einfach habe bei Amazon bestellt.
    Vielen Dank für Eure Tipps
    elima
     
    #1
  2. 27.12.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo elima,

    beim Eintopf könnte es schon sein, das er etwas klein ist.
    Ich weiß jetzt auch nicht wieviel Eintopf in den "Kleinen" reinpasst.
    Fleisch kannst du bis allerhöchstens 1,2 kg darin garen.

    Falls noch nicht entdeckt, hier findest du alles rund um die crockys.

    Wir sind zwei Erwachsene und 2 Kinder, bei uns reicht der 3,5 MR,
    Eintopf habe ich darin noch nicht gemachtgemacht und wenn Besuch
    kommt habe ich noch den 6,5 MR digital da,
    falls du doch einen größeren möchtest, kann ich den nur empfehlen.

    Falls du umtauschen möchtest, geht das bei Amazon problemlos,
    du mußt wohl nur das Rückporto bezahlen und bekommst dein Geld
    für den crocky wieder zurücküberwiesen.
     
    #2
  3. 27.12.11
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo elima,

    habe dir eine PN geschickt.
     
    #3
  4. 27.12.11
    Bussibaerchen
    Offline

    Bussibaerchen Familienmanagerin

    Hallo elima!

    Ich habe auch beide Größen. Aber auch beim Großen nicht den digitalen sondern den ganz normalen.

    Bei mir ist's auch so - wir sind 2 Erwachsene und zwei Kids. Für Komplettgerichte (Eintöpfe, Suppen) verwende ich den 6,5. Wobei der dann gleich so groß ist, das akutell dann immer noch ein Rest bleibt.
    Wenn ich allerdings Fleisch drin mache dann reicht uns der 3,5 Liter, da die Beilagen dann ja aus anderen Gerätschaften kommen (o; Das reicht uns leicht. Außerdem kann ich im 6,5 nicht "so kleine Mengen" an Fleisch machen - so ein knappes Kilo sieht darin irgendwie sehr verloren aus ;) Und immer auf Forrat Fleisch kochen will ich nicht.

    Da mir slowcooken "Spaß macht" hab ich mir beide Geräte gegönnt.

    Probier den 3,5 doch einfach mal aus und leiste dir wenn's ist den andren noch dazu bzw. dann kannst du ja immer noch umtauschen wenn's dir wirklich für alles zu klein ist.

    Liebe Grüße, Rea
     
    #4
  5. 27.12.11
    elima
    Offline

    elima Inaktiv

    Vielen Dank für Eure Ratschläge. Ich habe jetzt natürlich nicht wiederstehen können und das Malzbiergulasch brodelt vor sich hin =D, ich hoffe es wird gut. Wenn man die Beilagen extra kocht wird die Größe reichen und als Eintopf werde ich ihn demnächst auch bald wieder ausprobieren, hat da jemand ein Rezept zum empfehlen?
    Ja, wenn ich damit gut zurechtkomme ist ein größerer Topf eine Überlegung wert.
    Liebe Grüße
    Elima
     
    #5
  6. 03.01.12
    elima
    Offline

    elima Inaktiv

    Hallo Ihr Lieben,

    also er ist nicht zu klein =D. Habe nun das 3. Gericht gekocht und es hat wirklich ausgereicht. Malzbiergulasch, Bohneneintopf - Eigenkreation und heute Indisches Huhn. Es hat super geschmeckt, ich bin damit zurecht gekommen und bin begeistert. Testphase abgeschlossen, nun vertrau ich ihm und er darf kochen, wenn ich arbeite :p.
     
    #6

Diese Seite empfehlen