Münchner Kartoffeltorte mit Johannisbeeren

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Olivia, 26.07.08.

  1. 26.07.08
    Olivia
    Offline

    Olivia

    Für alle, die nicht wissen, was sie mit all den frisch eingefrorenen Johannisbeeren machen sollen, oder als Tip für die Johanniszeit im nächsten Jahr ;)

    Münchner Kartoffeltorte mit Johannisbeeren


    150 g Mandeln auf Turbo zerkleinern, umfüllen.
    300 g Zucker auf Turbo zu Puderzucker mahlen, umfüllen.
    500 g gekochte Kartoffeln auf Stufe 4-5 zerkleinern.
    150g vom Puderzucker und die Mandeln hinzugeben.
    Ebenso 2 Eigelb, 2 EL Sahne und je eine Messerspitze Muskat, Nelken und Zimt.
    Etwa 15 Sek./St. 3-4 zu einem glatten Teig verarbeiten.

    2/3 des Teigs in eine gefettete Springform geben und glatt streichen.

    Darauf 400 g Johannisbeeren, vermischt mit den restlichen 150 g Puderzucker, verteilen.

    Das restliche Drittel in dünnen "Strängen" gitterartig auf den Beeren verteilen. 1 Ei verquirrlen und darüber verstreichen.

    Bei 170-180° im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten (abhängig vom Backofen) goldgelb backen.

    Mit Puderzucker bestreut servieren.

    Lasst es euch schmecken!

    LG,
    Olivia
     
    #1
  2. 23.07.09
    xenia
    Offline

    xenia Inaktiv

    leider nicht geklappt

    Hallo Olivia,

    ich habe deine Kartoffeltorte aufprobiert. Geschmacklich war`s sehr gut. Leider habe ich den Kuchen aber nicht vom Blech bekommen. Werde beim nächsten Versuch auf jeden Fall etwas Kartoffelmehl einarbeiten. Kommt es vielleicht auch auf die Art der Kartoffel an? Ich hatte vorwiegend Festkochende. Ein Gitter konnte ich auch nicht legen, da der Teig einfach zu flüssig war und habe Klekse auf den Johannisbeeren verteilt. Werde dann berichten wie es mit der Mehlzugabe funktiniert hat.

    lg Xenia
     
    #2

Diese Seite empfehlen