Mürbeteig einfrieren?

Dieses Thema im Forum "Rezepte Snacks: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Merlinchen, 17.04.13.

  1. 17.04.13
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,

    ich hatte das Glück einen fertigen pikanten Mürbeteig zu bekommen.

    Da ich den ganzen Teig nicht mit einem Mal verbrauche, wollte ich den Rest einfrieren.

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Einfrieren von Mürbeteig?

    Wie friere ich ihn am besten ein?

    Flach in Platten oder lieber schon in Törtchenform?
    Vielleicht kurz blind vorbacken?
     
    #1
  2. 17.04.13
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Merlinchen,

    ich friere Mürbteig oft ein, einfach so, lasse ihn auftauen und verwende ihn danach "wie frisch".

    Geht prima.
     
    #2
  3. 17.04.13
    BeateXYZ
    Offline

    BeateXYZ

    Hallo Merlinchen,

    ich hab auch oft einen Mürbteigrest in der Gefriere. Ich friere ihn flachgedrückt in so einem Zip-Loc-Beutel (schreibt man das so?) ein, damit er dann schnell auftaut.

    LG, Beate
     
    #3
  4. 17.04.13
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,ich möchte demnächst eine Quiche backen und habe an dem Abend sicher noch andere Sachen zu tun.
    Wenn man den Teig vorher einfriert,spart man sich doch auch das "Kühlstellen" vor der Verarbeitung.Wie lange müsste ich dann wohl für das Auftauen rechnen(Teigmenge flach eingefroren)bis zur weiteren Verarbeitung?
    Vielleicht besteht ja auch die Möglichkeit,den nur 15 Minuten vorgebackenen Teig einzufrieren?

    Danke und einen Gruß
    Rena
     
    #4
  5. 18.04.13
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo und moin moin,

    ich denke ich werde die ausgerollten Teigplatten in die benötigten Größen schneiden und dann einfrieren.
    Mehlt Ihr den Teig vorher ein?
     
    #5
  6. 18.04.13
    Mayla
    Offline

    Mayla

    Huhu,
    nein ich mehle den Mürbeteig vorm Einfrieren nicht ein.
    Den Teig friere ich in Kugeln geformt und Folie umwickelt ein und lasse ihm dann auch Zeit in Ruhe aufzutauen.
    Vorgebackenen Teig habe ich nocht nie eingefroren. Wohl aber schon fertig gebackenen herzhaften und süßen Mürbeteig mit Belag. z. B. Gemüsequiche oder mit Obstbelag.
     
    #6
  7. 18.04.13
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Mayla,

    ich hatte es mir anders vorgestellt.

    Ich wollte den bereits fertig ausgerollten Teig ähnlich wie Blätterteig einfrieren um ihn dann ganz schnell aufzutauen und ich ihn nur in die Form drücken muß.
    Zwischen den einzelnen Platten wollte ich dann Backpapier legen.
     
    #7
  8. 18.04.13
    Mayla
    Offline

    Mayla

    Hi Merlinchen,
    denke schon, dass es klappt, warum sollte es nicht.
    Oft braucht man bei Mürbeteigböden aber auch etwas Teig der am Rand etwas hochgedrückt wird, für diese Fälle eine kleine Rolle mit einfrieren.
    Viel Erfolg
     
    #8
  9. 14.04.14
    CarolaGisela
    Offline

    CarolaGisela

    Hallo ihr Lieben,
    ich plane auch demnächst ein Fest mit 20 Personen und würde gern als Beilage zu Beef Tenderloin einige Quiches machen. Klappte es denn bei Euch nun mit dem Teig einfrieren:confused:
    Das wäre prima und schon mal eine große Hilfe.

    Bei der Quiche dachte ich an Belag- grüner Spargel, eine weitere mit viel Käse und Kirschtomaten und was würdet ihr noch vorschlagen? Lachs oder Fisch lieber nicht und zum Fleisch denke ich auch, daß eine vegetarische Quiche besser paßt- DANKE schonmal für Eure Tipps und Vorschläge.
     
    #9
  10. 14.04.14
    LottaXY
    Offline

    LottaXY kocht & backt glutenfrei

    Hallo CarolaGisela,
    eine Lauchquiche oder Bärlauchquiche vielleicht?
    Meine absolute Lieblingsquiche ist diese herzhafte Zwiebel-Birnen-Quiche. Die hat sich definitiv zum Renner im Freundeskreis entwickelt, wirklich sehr zu empfehlen. Allerdings ist sie natürlich eher herbstlich:
    Zwiebel-Birnen-Quiche

    Mürbeteig eingefroren habe ich bislang noch nicht, aber ich bin auch gespannt auf Erfahrungen!!

    Liebe Grüße
    Lotta
     
    #10
  11. 14.04.14
    CarolaGisela
    Offline

    CarolaGisela

    Hallo LottaXY,
    An Lauch- und Bärlauch dachte ich auch schon. Nur da ich schon den GENIAL Spaghettisalat dazu machen möchte, der vor Knobi strotzt glaube ich es wäre besser etwas Neutrales anzubieten.
    Deine Zwiebel-Birnen-Quiche muss ich mal probieren, die hört sich sehr lecker an.
    Danke für Deine Tipps!
     
    #11
  12. 14.04.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Ihr Lieben,

    ich mache immer die doppelte Portion Mürbeteig und friere ihn fertig ausgerollt zwischen Backpapier ein. Funktioniert prima. Hier ist auch etwas:

    M
     
    #12
  13. 15.04.14
    CarolaGisela
    Offline

    CarolaGisela

    Hallo Lalelu,
    vielen Dank - das ist auch ein toller Link.
     
    #13

Diese Seite empfehlen