Vollwertrezept - Müsli nach Kollath

Dieses Thema im Forum "Rezepte Sonstige Rezepte: Sonstiges" wurde erstellt von Margit010970, 16.05.12.

  1. 16.05.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    Hallo,

    in der Klinik gabs jeden Morgen ein unheimlich leckeres Müsli (und ich darf dieses Rezept auch weitergeben ;)). Ist allerdings durch das lange einweichen vom Weizen etwas zeitaufwändig, aber ich finde es lohnt sich.

    Zutaten für 4 Personen:

    4 EL Weizenkörner (4 Tage lang einweichen, 2 x täglich spülen)
    4 EL kernige Haferflocken
    2 Äpfel (gerieben)
    1 Banane (in Scheiben)
    1 TL Honig
    4 EL Joghurt
    bissl Zitronensaft

    Ich hoffe, es schmeckt Euch ebenso gut wie uns.

    LG Margit
     
    #1
  2. 16.05.12
    freesie
    Offline

    freesie

    Hallo,

    ein ähnliches Rezept kenne ich auch, aber die lange Einwirkzeit.....sind doch dann schon Sprossen, oder?

    Ich mache es meist so, dass ich Weizenkörner schrote und über Nacht einweiche....
     
    #2
  3. 16.05.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    @ Anita,

    also ich hab meine Körner in einer Lock'n Lock Dose im Kühlschrank, allerdings erst seit gestern, da keimt nix, und die sind auch im Moment noch bretthart.

    LG Margit
     
    #3
  4. 16.05.12
    Mayla
    Offline

    Mayla

    Hallo Margit,
    lässt du die Getreidekörner in geschlossenen Dosen im Kühlschrank keimen?
     
    #4
  5. 16.05.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    @ Mayla,

    ja, mach ich.

    LG Margit
     
    #5
  6. 16.05.12
    Mayla
    Offline

    Mayla

    Das ist den Getreidekörnern viel zu kalt und zu dunkel!
    Besser in einem Glas an einem Fenster (nicht pralle Sonne) -evtl. Gurken oder Marmeladenglas und mit einem Zewa Tuch mithilfe eines Gummis, abdecken.
    Es gibt auch spezielle Keimgläser und Keimgeräte aber für den Anfang zu ausprobieren, geht es auch mit einem ausgedienten Glas.
     
    #6
  7. 16.05.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    @ Mayla,

    ich will die nicht keimen lassen, um Sprossen zu züchten, die Körner sollen nur weich werden.

    LG Margit
     
    #7
  8. 16.05.12
    freesie
    Offline

    freesie

    So kenne ich das auch.

    Was mir bloß a bisserl komisch vorkommt, dass in fast allen Rezepten, die ich über Frischkornbrei nach Kollath kenne, angegeben ist,das Getreide zu schroten und über Nacht (oder auch bloß ein paar Stunden) einzuweichen, aber nicht, 4 Tage alte Keime zu verwenden. Bei der langen Zeit brauchst ja für jeden Tag ein frisches Glas, wenn immer 4Tage Vorlaufzeit nötig sind.....(7 angesetzte Gläser...?) ??

    http://www.gesund-schlank-schoen.at/files/rezept_frischkorngericht.pdf
     
    #8
  9. 16.05.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    die sollen doch gar nicht richtig keimen, nur weich werden. So hats mir die Diätassistentin erklärt und so haben die es gemacht, und ich habs jeden morgen auch brav gefuttert.

    LG Margit
     
    #9
  10. 16.05.12
    Mayla
    Offline

    Mayla

    @ freesie
    Frischkornbrei kann man durchaus auch mal mit eingeweichten/angekeimten Getreidekörnern machen, beugt der gefühlten Langeweile beim FKB vor ;). Ist auch mal mehr zu 'beißen'
    Aber warum auch Joghurt im FKB empfohlen wird, weiß ich auch nicht so recht, denn nach Kollath gehört der Joghurt ja in Spalte 3, die Sahne lt. Kollath in Spalte 2, was ja besser wäre.
    @ Margit
    wenn dir das Müsli/FKB schmeckt, dann teste mal das Rezept von freesies Link =D.
    Varianten sind beim Frühstück ja willkommen.
     
    #10
  11. 16.05.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    @ mayla

    mach ich doch glatt.

    Hab eben mein Schälchen Müsli gefuttert, hab selbstgemachten Vanille-Joghurt mit reingemacht - echt lecker, auch wenn's den guten Herrn Kollath demnach vermutlich schütteln würde ;). Hätte allerdings nicht gedacht, das dieses Rezept in Grundsatzdiskussionen ausartet.

    LG Margit
     
    #11
  12. 16.05.12
    freesie
    Offline

    freesie

    @Mayla....danke, stimmt schon, immer dasselbe ist auch nix...;)

    @Margit....wenn die Dir das so gesagt haben, stimmts wohl,ich war bloß verunsichert, weil ich das mit einer so langen Einweichzeit noch nicht gehört habe...gaben die dort auch mal Nüsschen dazu? Ich mag das gerne....;)

    Nö,sind ja keine Grundsatzdiskussionen, man redet halt drüber .....nix für ungut deswegen...;)
     
    #12
  13. 16.05.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    @ Anita

    Lt. deren Rezept kann man auch Nüsse/Mandeln/Leinsaat dazu tun. Ich mag Mandeln auch sehr gern, aber kalorientechnisch spar ich mir das lieber. Ist halt eigentlich eher "Obstsalat mit Biss" ;)

    LG Margit
     
    #13
  14. 16.05.12
    freesie
    Offline

    freesie

    Ich geb auch nur manchmal ein Löfferl Nüsse drauf, die mach ich mir im Tu**er-Rasenmäher klein....ist aber eher mehr wegen des Geschmacks...
     
    #14
  15. 16.05.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    was ist das???

    LG Margit
     
    #15
  16. 16.05.12
    freesie
    Offline

    freesie

    Na, er hier Tupperware...;)

    und weil er so a Zugband hat, heißt er bei uns bloß der "Rasenmäher"....
     
    #16
  17. 16.05.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    @ Anita

    ah jetzt ja ;) der dümpelt auch in meiner Schublade rum

    LG Margit
     
    #17
  18. 16.05.12
    Mayla
    Offline

    Mayla

    Hi,
    ich wollte das Rezept jetzt nun wirklich nicht auseinandernehmen, wenn es so rübergekommen ist, dann tut mir das ehrlich leid. Sorry.
    Ausarten soll der Thread sicher nicht!
    und wenn er dir so schmeckt und gut tut, dann isst du ihn eben so =D wie du ihn am liebsten magst ;)
     
    #18
  19. 16.05.12
    freesie
    Offline

    freesie

    @Mayla...da ist nix ausgeartet...empfinde ich nicht so...eher wie Erfahrungsaustausch, moderate Diskussion.....also ganz normal "sich drüber ausratschen....was denkst Du, Margit?

    @Margit....genau DER...ich hab mir grad schon überlegt, man kann die Weizenkörner sicher auch kleinkriegen drin, dann bräuchte ich den Thermomix nicht bemühen wegen der paar Löffel...in Deinem Fall lässt Du die Kerndl ja ganz...aber Nüsse kleinmachen geht echt gut.Ich hab ihn gleich in der Brotmaschinenschublade, da passt er gut rein und ist sofort griffbereit...und Zwiebeln kleinmachen brauch ich gar nicht mehr,das ist nun Bubs Einsatz...=D
     
    #19
  20. 18.05.12
    Margit010970
    Offline

    Margit010970

    @ Anita,

    in dem Tupperteil harte Nüsse - das geht? Ich nehm den echt nur für Zwiebeln etc. oder auch heute morgen für meinen Apfel. Ich lass meine Körner ja ganz, insofern hab ich mir da noch keine Gedanken drüber gemacht.

    LG Margit (die nicht angesäuert ist, auch wenn's so rüberkam)
     
    #20

Diese Seite empfehlen