Müslizopf

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Evi-M, 08.04.08.

  1. 08.04.08
    Evi-M
    Offline

    Evi-M Evi-M

    ;)Halli,hallo,

    da meine Kinder große Schoko-Müsli Fans sind habe ich folgendes Rezept einmal ausprobiert. Da es uns allen lecker geschmeckt hat, möchte ich es Euch auch nicht vorenthalten.

    "Müslizopf"

    375g Weizenvollkornmehl
    250g Schoko-Müsli
    50g Zucker
    350ml Milch
    1 Würfel Hefe
    4 Eßl. Öl
    1 Prise Salz

    1 Eigelb und 2Eßl. Milch zum bestreichen und ca. 3Eßl. Kernige Haferflocken zum bestreuen.

    Alle Zutaten im TM auf Knetstufe ca. 2-3 Minuten kneten. Danach umfüllen und abgedeckt 30 Min. gehen lassen. Nochmal gut durchkneten und den Teig in drei gleiche Rollen formen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech aus den 3 Rollen einen Zopf flechten und nochmals zugedeckt 15 Min. gehen lassen. Den Zopf mit dem verquirlten Eigelb und Milch bestreichen und mit den Haferflocken bestreuen. Den Zopf im vorgeheizten Ofen bei 200° Ober und Unterhitze ca. 25 Min. backen, eine Schale mit Wasser in den Ofen stellen.

    Mein Teig war ein wenig feucht, weil ich statt dem Weizenvollkornmehl normales 405er Mehl genommen hatte, außerdem hatte ich das Eigelb was zum bestreichen gedacht war, auch mit zum Teig gegeben. ( Das kommt davon wenn man sich das Rezept nicht richtig durchliest.) Deshalb mußte ich nach dem "gehen lassen" noch etwas Mehl unterkneten. Auch brauchte mein Zopf von der Backzeit her mindestens 5 Min. mehr und ich ließ ihn danach noch einige Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen.

    Mit Butter und Marmelade ein leckere Frühstücksalternative.

    Viele liebe Grüße Evi-M :wave:
     
    #1
  2. 08.04.08
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    AW: Müslizopf

    Hallo Evi,

    Du bist ein Schatz. Den Müslizopf hatte ich mir aus der Schokomüsli-Verpackung von Köl*n´s auch ausgeschnitten und wollte ihn ausprobieren. Du hast es gleich umgeschrieben. Vielen Dank.
     
    #2
  3. 09.04.08
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Müslizopf

    Hallo, Evi,

    ich habe heute sofort Lust auf Deinen Müslizopf bekommen - und habe ihn soeben probiert. Das ist ja was Feines (*schmatz*).

    Ich habe mich genau an Dein Rezept gehalten (mit Mehl 405), nur gibt es bei uns kein Schokomüsli, dafür aber reichlich Früchtemüsli ohne Zucker, das kam dann rein.

    Gebacken habe ich dann allerdings keinen Zopf, sondern habe die "Eineinhalbpfünder"-Form von Kaiser genommen. Ich glaube, beim nächstenmal lasse ich den Teig beim zweiten Mal im Gärkörbchen gehen und backe ihn auf dem Backstein.

    Ach so, geschmeckt hat der "Nicht"-Zopf fast wie Früchtebrot.
     
    #3
  4. 09.04.08
    ebaerchen
    Offline

    ebaerchen

    AW: Müslizopf

    Hallo Evi,
    deinen Müslizopf hab ich gestern abend gebacken und wir haben ihn heute morgen zum Frühstück verspeist. Er war sehr lecker, ein bißchen Butter drauf, hmmmmmmmmm. Allerdings hab ich nur die Hälfte Zucker und Hefe drangetan.
     
    #4
  5. 12.04.08
    Dani34
    Offline

    Dani34 *

    AW: Müslizopf

    Hallo,

    der hört sich ja lecker an. Leider ist unser Schokomüsli schon wieder leer,
    werde Montag aber gleich welches besorgen und den Zopf ausprobieren.
    Denke den Kindern wird er megamäßig schmecken , da die Schokomüsli lieben.

    Grüße aus dem sonnigen Bayern
    Dani :)
     
    #5
  6. 13.04.08
    Ullimama
    Offline

    Ullimama

    AW: Müslizopf

    Hallo,

    das ist echt lecker. Ich habe den Zucker ganz weggelassen und er war uns noch süß genug.

    Viele Grüße
    Ulli [​IMG]
     
    #6
  7. 13.04.08
    Evi-M
    Offline

    Evi-M Evi-M

    AW: Müslizopf

    Halli, Hallo,

    freut mich das Euch der Zopf genauso gut schmeckt wie uns. Werde morgen auch wieder einen backen. Das schöne daran ist das er sich auch sehr lange frisch hält.

    Liebe Grüße Evi.M:wave:
     
    #7
  8. 14.04.08
    Portofelice
    Offline

    Portofelice

    AW: Müslizopf

    Hallo Evi,

    dein Zopf liest sich unheimlich lecker, werde ihn demnächst mit meinem selbstgemachten Müsli ausprobieren.
     
    #8

Diese Seite empfehlen