Muffins/Cupcake mit Mandeln und Karamellsoße

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Prinzesschen, 16.05.11.

  1. 16.05.11
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    (ergibt ca. 10 - 12 Stück)

    Zutaten:
    2 Eier
    100 g Zucker
    1 El weiche Butaris
    1 Pr. Salz
    150 g Vanillepudding
    180 g Mehl
    1 geh. Tl. Backpulver

    Zubereitung:
    Butaris in den Mixtopf geben und 1 Min. bei 37°C auf Stufe 5 flüssig rühren.
    Nun den Zucker und eine Prise Salz zugeben und 45 Sek. auf der Stufe 5 verrühren.
    Den TM auf 2 Min. einstellen auf Stufe 5 nun im 1 Minuten Takt die Eier nach und nach auf das laufende Messer fallen lassen.
    Nun das Mehl und Backpulver zugeben und 25 Sek. auf Stufe 4 mit Hilfe des Spatels unterheben.

    Den Teig in ausgelegte Muffinförmchen geben oder kleine Feuerfeste ausgebutterte und bemehlte Tassen geben und im vorgeheizten Backofen bei Umluft 160 °C oder bei Ober-/Unterhitze 180 °C 20 – 25 Min backen –Stäbchenprobe!-.


    Topping:
    200 g Sahne
    1/2 Pk Sahnesteif
    1 Pr. Salz

    ganze Mandeln ohne Haut

    70 ml Karamellsoße –Fertigprodukt oder selbst hergestellt-

    Zubereitung:
    Die Sahne mit 1 Pr. Salz und ½ Pk. Sahnesteif steif schlagen –ich mach es mit dem Handmixer und 35 ml Karamellsoße vorsichtig unterheben.


    Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf die abgekühlten Muffins, Cupcakes verteilen.
    Jeden Muffin/Cupcake mit einer Mandel verzieren und mit der restlichen Karamellsoße garmieren.
     
    #1
  2. 25.10.12
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo,

    ich wollte diese Cupcakes am Wochenende machen. Nun stehe ich auf dem Schlauch - wann kommt denn der Pudding in den Teig? Ich nehme an, du meinst fertigen Vanillepudding, oder? Da könnte man ja auch selbst kochen....
    Liebe Grüße!
    Katja
     
    #2
  3. 25.10.12
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Katja,

    ich glaube Prinzesschen meint daß das Puddingpulver mit dem Mehl gemischt in den Teig kommt.
    Puddingpulver ist ja Stärke. Manche Teige werden ja halb Mehl halb Stärkemehl gemacht.
    Ich kann mir nicht vorstellen daß bereits gekochter Pudding in die Muffins kommt ;) :p
     
    #3
  4. 25.10.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Huhu,

    das kann ich mir nicht vorstellen, das wären ja knapp 4 Päckchen......
    Und die Flüssigkeit von nur 2 Eiern und 1 EL Butterschmalz? Das gibt Bröselteig.....;)
    Ich tippe auf selbst gekocht oder Fertigpudding aus der Kühlung. :cool:
     
    #4
  5. 25.10.12
    anilipp
    Offline

    anilipp

    :-O:-O:-O:-O peinlich!
    Ich hab die genauen Mengenangaben nicht gelesen, bin einfach davon ausgegangen daß sie Pulver meint. Aber 150g ist ja schon ne ganze Menge, das kann dann ja nicht sein

    Sorry ich gelobe Besserung und lese in Zukunft richtig, bevor ich antworte :oops:
     
    #5
  6. 25.10.12
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo paraguakatja,

    oh weih - ich habe die Muffins schon ewig nicht mehr gemacht.
    Jedoch meine ich, dass ich einen Vanillepudding gekocht habe und davon 150 g in den Teig getan habe.

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #6
  7. 25.10.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    ......und das wird dann nicht recht trocken bzw. fest? :dontknow:
    I. d. R. sind Muffinteige recht flüssig. :rolleyes:
     
    #7
  8. 25.10.12
    anilipp
    Offline

    anilipp

    :eek:wo ist dein süßer Abklatscher-Smiley?? grad war er doch noch da :confused:

    (schnell meinen wieder lösch, weil sonst passt der Zusammenhang net)
     
    #8
  9. 25.10.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    [​IMG]

    Kannst ihn gerne wieder haben. ;)
    Er hat leider nicht mehr zu Prinzesschens Antwort gepasst. :rolleyes:

    Aber sie hat ihre Meinung inzwischen auch wieder geändert.......:cool:
     
    #9
  10. 25.10.12
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Kaffeehaferl,

    der Teig kommt eher einem Marmorkuchenteig gleich -er ist nicht flüssig aber auch nicht fest.

    Ich habe die Muffins im letzten Jahr 2x gemacht und sie sind gut angekommen und beim 2.x habe ich dann das Rezept eingestellt.

    Aber wenn einem der Teig zu fest erscheint -ist ja auch immer Mehl abhängig-, kann man ja entweder noch etwas Pudding zufügen oder einen Schuß Milch.
    Den Pudding habe ich ohne Zucker gekocht!!!

    Es sind aber auch nur 180 g Mehl im Teig!!!

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #10
  11. 25.10.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Na ja, es ist ja schon ein Unterschied zwischen 150 g Stärke wie Du zuerst geantwortet hast und 150 g fertigem Pudding. ;)
    In letzterem Fall glaube ich Dir schon, dass es ein Rührteig wird. =D


    Verwirrung inzwischen komplett..........:rolleyes:
     
    #11
  12. 25.10.12
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo zusammen,
    na, was sich hier alles tut in einer guten Stunde.
    Da ist ja fast gut, dass ich nicht zwischendurch nochmal geguckt habe.. sonst wäre ich noch verwirrter gewesen, glaube ich.
    Nur - sorry, ich kann euch die Frage nicht ersparen - WANN und WIE der besagte Pudding in den Teig kommt, weiß ich leider immer noch nicht.... :-O;)

    Grüße!
    Katja
     
    #12
  13. 25.10.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Soll ich dazu noch Vermutungen anstellen? :cool:

    Wenn Du ihn vor dem Mehl zugibst, lässt sich das Mehl leichter unterrühren, nehme ich mal an. ;)
    Wobei 25 Sekunden für mich viel zu lange wären. :cool:;)
    Andererseits würde man z. B. Eischnee zur Lockerung erst zum Schluss unterheben. :rolleyes:
     
    #13
  14. 26.10.12
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo paraguakatja,

    der Pudding kommt vor der Zugabe des Mehls dazu.

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #14
  15. 28.10.12
    paraguaykatja
    Offline

    paraguaykatja

    Hallo zusammen,

    die sind sooo lecker! Da hat sich das ganze Pudding-Chaos ja echt gelohnt!
    Danke für das Rezept und 5 Sterne von mir....

    Katja
     
    #15
  16. 28.10.12
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo paraguakatja,

    schön, dass sie euch geschmeckt haben - das freut mich!!!

    Liebe Grüße
    Prinzesschen

    @Kaffeehaferl bezüglich Verwirrung, ich habe noch ein anderes Rezept und das hatte ich im Eifer des Gefechtes mit diesem verwechselt und es jedoch erst nach dem speichern bemerkt und es deshalb sofort abgeändert!!! ENTSCHULDIGE!!!
    Fehler sind menschlich.

    Entschuldigende Grüße
    Prinzesschen
     
    #16
  17. 30.01.13
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo zusammen,

    meine Tochter feiert am Samstag ihren Geburtstag und möchte unter anderem Cupcakes backen.
    Ist es wohl möglich die verschiedenen Frostings bzw. Toppings schon am Donnerstag vorzubereiten und sie dann in den Kühlschrank zu stellen? Oder sind 2 Tage vorher zu viel und das Topping sollte maximal 1 Tag vorher zubereitet werden?

    Danke im Voraus :)
     
    #17
  18. 30.01.13
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Luna1960,

    ich würde es wee überhaupt nur einen Tag zuvor machen -bzw. wenn ich ehrlich bin würde ich das Topping morgens frisch machen.
    Da am selben Tag wahrscheinlich eh nicht alles gegessen wird.

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #18
  19. 03.02.13
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Ihr Lieben,

    wir haben, @prinzesschen zu hattest Recht, das Topping gestern Morgen gemacht. Ich habe ein paar Bilder zu den tollen Cupcakes meiner Tochter eingestellt. Sie schmeckten göttlich.
     
    #19
  20. 10.02.13
    Naddl88
    Offline

    Naddl88

    Hallo Luna1960,
    wie hast du die unterschiedlichen Toppings denn hergestellt?
    Grüße,
    Naddl
     
    #20

Diese Seite empfehlen