Muffins ("Grundrezept")

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Winnie, 24.02.05.

  1. 24.02.05
    Winnie
    Offline

    Winnie

    Für meine Muffins habe ich schon ganz viel Lob eingesteckt und möchte Euch deshalb mein Rezept dafür weitergeben:

    Zutaten für 24 Muffins (Teig kann problemlos geteilt oder verdoppelt werden):
    300 g Butter
    300 g Zucker
    300 g Mehl
    4-5 Eier
    1 Päckchen Backpulver

    Butter, Zucker und Eier in den Mixtopf (ich habe den James) geben, 40°/2 min/ Stufe 4 verrühren, die restlichen Zutaten dazugeben und vermischen. In Muffinsförmchen füllen und bei 160-170°C Umluft ca. 15-20 min. backen.

    Dieses "Grundrezept" kann man nun mit allen möglichen Zutaten erweitern, z.B. Schokostückchen, Kirschen (schmeckt meiner Familie am besten) oder anderes Obst. Oder man teilt den Teig und gibt bei einer Hälfte noch Kakao dazu, den dunklen Teig nun durch den hellen ziehen wie bei Marmorkuchen. Dem Teig habe ich auch schon eine Banane im TM untergemengt, das schmeckt auch ganz lecker.

    Probiert es aus! Ist wirklich ganz easy und ruck-zuck leer! :wink:
     
    #1
  2. 24.02.05
    Nordlicht
    Offline

    Nordlicht

    Hallo Winnie!

    Gerade habe ich Muffins verspeist, die sehr lecker waren! =D =D Danke für das tolle Grundrezept. Ich habe das Rezept halbiert und die Muffins mit Apfel-Hollunder Marmelade gefüllt.

    Die wird es jetzt bei uns bestimmt öfter geben. Meine Tochter und ich lieben Muffins! :wink:

    Liebe Grüße,

    Heike
     
    #2
  3. 25.02.05
    JO
    Offline

    JO


    UUhps, wie füllst Du die Muffins denn mit Marmelade???? Nach dem backen???????

    Oder wie??? :oops: :oops:

    Ich würde mich üeber Deinen Tipp sehr freuen. :roll:
     
    #3
  4. 25.02.05
    Nordlicht
    Offline

    Nordlicht

    Hallo Jo!

    Ich habe das Muffin-Blech mit Papierförmchen ausgelegt, dann in jedes einen Eßlöffel Teig gegeben. Darauf dann die Marmelade und mit dem restlichen Teig bedeckt. Die Marmelade sinkt etwas nach unten, aber mit den Papierförmchen ist das ja nicht so schlimm. Die Muffins sind wirklich schnell gemacht und sehr lecker. =D =D

    Liebe Grüße,

    Heike
     
    #4
    JO gefällt das.
  5. 25.02.05
    Winnie
    Offline

    Winnie

    Hallo Heike!

    Freut mich, daß Dir die Muffins geschmeckt haben. =D
    Auf die Idee, die mit Marmelade zu füllen, bin ich noch nicht gekommen, werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Danke für den Tip!

    Liebe Grüße,
    Winnie
     
    #5
  6. 25.02.05
    bidi59
    Offline

    bidi59 bidi59

    Hallo Winnie

    habe heut Deine Muffins gebacken, die Hälfte des Rezepts, bei mir kam noch etwas Schokolade und Nüsse dazu, waren lecker, gibts jetzt öfters.

    Viele Grüße

    bidi59
     
    #6
  7. 02.03.05
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    Hallo Winnie,

    uns haben Deine Muffins auch super gut geschmeckt. =D Ich hatte sie mit Nutella (6 Stück) , (die würde ich beim nächsten Mal glaube ich erhitzen, denn sie ist an den Boden gerutscht :wink: )und Schokostreuseln (6 Stück) gefüllt. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüsse,
    Hummel-Suse =D
     
    #7
  8. 04.03.05
    Stephanie Imberg
    Offline

    Stephanie Imberg Inaktiv

    Hallo Winnie,

    dies ist auch fast unser Grundrezept- bei uns heißt es

    150g Butter
    150g Zucker
    150g Mehl
    1 TL Backpulver und
    3 Eier

    Also bei dem 300g Rezept sind es gesamt 6 Eier. Wird noch etwas lockerer.

    Und suuuuperguuuuut schmecken sie uns mit Cranberries.
    Ich nehme immer die getrockneten Cranberries von dm und koche sie kurz mit etwas Orangensaft auf. Gieße dann den O-Saft ab und gebe sie mit dem Mehl zu dem Teig. Kurz mit unterrühren und sie werden sooooooooooo lecker.

    Liebe Grüße von Steffi :rolleyes:
     
    #8
  9. 04.03.05
    Winnie
    Offline

    Winnie

    Hallo!

    Es freut mich, daß Euch die Muffins schmecken! =D =D =D

    @ Steffi
    Ich fülle sie gerne mit Heidelbeeren aus dem Glas. Hmm, lecker! :p
    Cranberries habe ich noch nicht probiert, ich muß mal sehen, wo ich die bei uns bekomme.

    Liebe Grüße,
    Winnie
     
    #9
  10. 11.03.05
    Arnold Elke
    Offline

    Arnold Elke Inaktiv

    Auch mit Vollkorn-Mehl und Honig

    Hallo !!

    Kann man die Muffins auch mit Vollkorn-Mehl und Honig, also ein Vollwert-Rezept machen?? Was denkt Ihr ??

    MFG
    Elke Arnold

    :blob6:
     
    #10
  11. 11.03.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Elke,
    ich denke mit Vollkornmehl geht es auf jeden Fall, evtl. müsste etwas mehr Flüssigkeit zugegeben werden. Den Zucker würde ich durch braunen Zucker ersetzen.
    Nur Honig als Süßungsmittel :-? , habe ich noch nicht gesehen, und auch noch nicht probiert.
    Vielleicht bekommst Du ja noch weitere Tipps....
    Liebe Grüße
    Barbara
     
    #11
  12. 12.04.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Muffins ("Grundrezept")

    Hallo Winnie,
    ich habe gerade Deine Muffins gebacken.
    Sind sehr lecker geworden.
    Ein tolles Rezept. Danke !
    LG Goldmarie [​IMG]
     
    #12
  13. 04.04.09
    Ich_86w
    Offline

    Ich_86w

    Hey Winni,
    habe gestern deine Muffins ausprobiert... die sind ja sowas von lecker... mein Mann (sonst eigentlich kein Muffinsfan), konnte gar nicht genug davon kriegen und von den 24 Stück, sind heute nur noch 10 übrig... ;)
    Danke für dieses oberleckere Rezept!
    LG Mary
     
    #13
  14. 29.12.09
    Merlin2503
    Offline

    Merlin2503

    Hallo!

    Macht es eigentlich viel aus, wenn ich statt Butter Margarine nehm? Hab nämlich noch ziemlich viel da und die sollte erst weg...

    Gruß merlin
     
    #14
  15. 29.12.09
    mix it
    Offline

    mix it

    Hallo Merlin,

    Du kannst die Butter ruhig gegen die Margarine austauschen. Es fehlt halt lediglich dieser typische Buttergeschmack, den ich sowieso nicht immer brauche.

    Mach ruhig mehr Muffins und friere sie ein, einfach an der Luft auftauen lassen. ( Aber nicht mit Papiermanschetten einfieren, das wird matschig!)
     
    #15
  16. 29.12.09
    BlankaHorror
    Offline

    BlankaHorror GrünbergerHexe

    hi merlin,
    es ist, wie mix it sagt:
    ich hab die muffins schon öfter gemacht, immer mit margarine, da sohnemann butter nicht verträgt - gar kein problem!! schmecken leckerst!! :)
    @mix it: den tipp mit dem einfrieren find ich gut, danke, werd ich testen!!
     
    #16
  17. 30.12.09
    Merlin2503
    Offline

    Merlin2503

    Danke für Eure Antworten!

    Einfrieren klappt super, hab ich schon öfters gemacht, denn meistens wird weniger gegessen wie man denkt und es bleibt wahnsinnig viel übrig!

    Gruß Merlin
     
    #17
  18. 02.01.10
    Merlin2503
    Offline

    Merlin2503

    Die Muffins waren superlecker! Hab verschiedene Varianten gemacht - Äpfel, als Marmormuffin, Schoko, mit Schokostückchen, Marmelade, Nutella und Mandarinen , allerdings wurden diese etwas matschig - aber geschmeckt haben sie trotzdem!

    DANKE FÜR DAS REZEPT!!!! ***** Sterne
     
    #18
  19. 05.01.10
    kessichen
    Offline

    kessichen Inaktiv

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin ja noch ganz neu hier, aber mein viel erprobtes Muffinrezept möchte ich euch trotzdem mitteilen, auch wenn es nicht TMgerecht ist:

    Ich habe ein Grundrezept für Muffins (12 Stück), daß ich immer wieder neu verändere, je nach Lust und Vorratsschrank-Inhalt.

    Trockene Zutaten:
    120 g Vollkornmehl
    140 g Weizenmehl
    2 Teel. Backpulver
    (oder nur 260 g Weizenmehl)
    60-90 g Zugaben (Nüsse, Mandelstücke, Müsliflocken, Schokostückchen u.Ä.)

    feuchte Zutaten:
    1-2 Eier
    140 g Zucker
    80 ml Pflanzenöl
    250 g Buttermilch (Milch, Joghurt, Likör u. Ä.)
    250 g kleingeschnittens Obst

    Die Zutaten immer aufteilen in fest (Mehl, Backpulver, Haferflocken etc.) und flüssig (Milch, Eier, Margarine, Öl etc). Zucker in die flüssigen Fraktion.

    - Die trockene Mehlfraktion und die flüssige Fraktion in getrennten Schüsseln verrühren.

    - Das Mehl nur leicht in der flüssige Fraktion unterheben. Nur so dass es "nass" wird ... wirklich so wenig wie möglich.

    - Ganz zum Schluß hebst Du dann Früchte, Gemüse, Nüsse oder sonstiges gaaaaanz vorsichtig unter.

    - Den Backofen vorheizen ... nicht vergessen.

    - Die Muffinformen ca. zu 3/4 füllen (etwas mehr ist auch meist nicht schlimm). Bleibt eine Vertiefung leer kannst Du Wasser reingeben.

    20 min bei 170 Grad Celsius Umluft

    Ich würde immer zusätzlich Papierförmchen verwenden, dann gehen sie ganz leicht aus der Form und es sieht auch noch hübscher aus. Die viel anmutende Flüssigkeit ist genau richtig, das Vollkornmehl nimmt es auf und sie sind schön saftig. Keine Angst es schmeckt nicht gesund, ist es aber :).

    Sie sind mir noch niemals mißlungen.

    LG kessichen
     
    #19
  20. 22.01.10
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    hatte irgendwie Lust auf Muffins und nun sind diese hier im Ofen....
     
    #20

Diese Seite empfehlen