Naan-Brot - indisches Fladenbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Barbara70, 05.06.04.

  1. 05.06.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo zusammen,

    bei uns im Feinkost ALDI (SÜD) gibt es seit ein paar Tagen wieder ein indisches Fladenbrot (Naan-Brot). Das ist sowas von lecker!!! Mmmmmh!!!!!!

    Ich würd es gerne selbst mal backen.

    Hat jemand von Euch vielleicht ein getestetes Rezept????? Eventuell sogar schon James-fein?
    Ich würd mich sehr freuen. :lol: :lol: :lol:
     
    #1
  2. 05.06.04
    Sandra11
    Offline

    Sandra11

    Naan

    Hallo Barbara,

    ich habe hier ein Naan-Rezept, das ich schon selber ausprobiert habe und das Ergebnis war super.
    Ich habe auch schon diverse andere Rezepte ausprobiert und keines war so nah am Inder dran.

    Dazu habe ich das letzte Mal Kichererbsen mit Lamm gemacht. Auch das war Klasse, nur zu empfehlen. Leider ist das nicht James tauglich.

    Probiers doch mal aus, aber vergiss nicht, das Blech zu fetten.

    Grüße von Sandra!

    Naan (Hefebrot)

    Zutaten für 9 Brote:

    150 ml Milch
    1/3 Würfel Hefe
    2 TL Zucker
    500g Mehl
    1 TL Salz
    1 TL Backpulver
    2 EL Öl
    150g Joghurt
    1 Ei


    Aus den Zutaten einen Hefeteig herstellen und ca. 1 Std. gehen lassen.

    Backofen auf 225°C vorheizen.

    Ein Backblech ausfetten und im Ofen heiß werden lassen.

    Aus dem Teig 9 Fladen ausrollen (ca. 25 cm lang, 13 cm breit und 0,5 cm dick).

    Im Backofen ca. 6-8 Min. hellbraun backen.


    Kichererbsen mit Lamm

    800g Kichererbsen(Dose) oder 250g getrocknete
    250g Lammfleisch (Schulter)
    1 Zwiebel
    Ingwer
    Chilischote
    2 Tomaten
    Paprikapulver
    Kurkumapulver
    Chilipulver
    Kreuzkümmelpulver
    Salz
    Garam Masala


    Getrocknete Kichererbsen in kaltem Wasser über Nacht einweichen.
    Kichererbsen aus der Dose kurz abspülen und abtropfen lassen.

    Lammfleisch in 1 cm große Würfel schneiden.
    Zwiebel fein hacken.
    Tomaten vierteln.

    Zwiebeln in einem Topf braun anbraten, das Lammfleisch hinzugeben und ca. 3Min. anbraten.
    Kichererbsen zugeben und ebenfalls 3 Min. anbraten, dann die Gewürze daruntermischen.
    Tomaten und 200 ml Wasser hinzufügen und alles zum Kochen bringen.
    Ca. 20 Min. zugedeckt kochen lassen.

    Dazu Reis und Naan reichen.
     
    #2
  3. 05.06.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Barbara!
    Ich war mal im CK unterwegs - von mir gestestet sind die Rezepte allerdings nicht. :oops:

    Naan


    Backofen auf 2oo° vorheizen.

    5oo g Mehl
    1 Tl Backpulver
    1/2 Tl Natron
    1 Tl Salz

    in Schüssel

    1 geschlagenes Ei
    1 El Ghee oder Butter
    125 g Joghurt

    dazu.

    Nach und nach Milch zugießen (ca. 25o ml), bis ein weicher Teig entsteht.

    Mit feuchtem Tuch bedeckn und an warmen Ort 2 Stunden gehen lassen.

    2-3 min auf bemehlter Fläche durchkneten, bis der Teig glatt ist.

    In 8 Portionen teilen und je zu einem 15 cm langen Oval ausrollen.

    Mit Wasser einpinseln und mit der feuchten Seite nach unten auf Backblech legen.

    Mit geschmolzener Buttr oder Ghee bstreichen.

    8 - 1o min backen (goldbraun).



    oder das:


    Naan


    Für 8 Laibe
    30 g frische Hefe oder ein Päckchen Trockenhefe
    180 ml lauwames Wasser
    3 TL Zucker
    60 ml Joghurt
    1 Ei verquirlt
    60 ml Butter oder ghee
    875 ml weißes einfaches Mehl ( glatt)
    2 EL Mohnsamen oder Schwarzkümmelsamen

    Klassische Hefeteigherstellung mit Hefevorteig ( österr. Dampfel )

    Glatter fester Teig soll entstehen, mit Fett bepinseln und an einem warmen Ort aufs Doppelte aufgehen lassen. Teig in 8 Stücke teilen und längliche Fladen ausrollen, Rand sollte etwas dicker als Teigmitte sein mit flüssiger Butter oder ghee bepinseln mit Mohnsamen oder Schwarzkümmelsamen betreuen und ca 10 min bei 230° im vorgeheizetn Backrohr goldgelb backen.
    eventl. noch 1-2 min unter den Grill legen wenn die Bräunung nicht ganz entspricht.


    Viel Spaß!!!


    :wink:
     
    #3
  4. 05.06.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Danke!!! :lol: :lol: :lol:

    Ich wußte doch, auf Euch ist Verlaß!!!!!

    Jetzt muß ich nur noch sehen, dass ich mir Joghurt besorge. :lol:
     
    #4
  5. 19.07.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Barbara,

    bin grad wieder mal auf der Suche nach neuen Brotrezepten und dabei über eien Naan-rezept "gestolpert" und da ich mich erinnert habe daß du mal eins gesucht hast, hier der Link dazu.
    http://www.petras-brotkasten.de/Brotnaan.html

    Vielleicht hast du ja mal Lust es zu versuchen.......

    Liebe Grüße
    Annemarie :wink:
     
    #5
  6. 16.08.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    @Annemarie:

    DANKE!!!!! =D
     
    #6
  7. 29.01.14
    felltomate
    Offline

    felltomate

    Hallo,
    nach meinem Indienurlaub bin ich süchtig nach Garlic Naan. Werde Eure Rezepte ausprobieren.
    Kann man dieses andere harte chipsähnliche würzige Brot ebenfalls nach backen? Habt Ihr Erfahrungen?
     
    #7
  8. 29.01.14
    pebbels
    Online

    pebbels Sponsor

    Hi Felltomate,

    meinst Du Papadams? Erfahrungen im selbermachen habe ich damit nicht, ich habe die bei Edeka gekauft :). Aber hier: Papadam (Rezept mit Bild) von chillin | Chefkoch.de gibts ein Rezept - Zubereitung scheint wohl nicht schwer aber zeitintesiv zu sein.

    LG
    Pebbels
     
    #8

Diese Seite empfehlen