Nach Kündigung Telekom Filme auf dem Reciever schauen, wie geht das?

Dieses Thema im Forum "sonstige technische Geräte" wurde erstellt von gabydortmund, 11.06.13.

  1. 11.06.13
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,
    ich habe jetzt bei der Telekom gekündigt, und bin zu Unitymedia gewechselt. Auf meinem Reciever der Telekom befinden sich aber noch viele Filme, Sendungen etc. die ich anschauen möchte, wie komme ich da nun noch ran? Danke für Infos!
     
    #1
  2. 11.06.13
    OWLy
    Offline

    OWLy

    Hallo Gaby,

    Deine Filme sind auf dem Receiver gespeichert wie auf einer Festplatte.
    Anschauen kämmst du die dir jederzeit ( auch als Kunde von Unity Media) . Du mußt nur das Gerät mit deinem Fernseher verbinden.

    Gruß
    Owly
     
    #2
  3. 11.06.13
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo,

    aber den Telekomreceiver muss sie doch sicherlich an die Telekom zurück schicken... .
     
    #3
  4. 12.06.13
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,
    ich habs nun raus, wie es läuft, ist ätzend, ich bin total sauer! Alle Filme sind weg!! Die sind an einen Code gekoppelt, und wenn man bei der Telekom kündigt, sind auch die Aufnahmen weg! Ich kann da auch nichts runterladen. Zur Zeit, weil ich den Reciever noch nicht an und wieder aus gemacht habe, sind alle Filme noch zu sehen, aber wenn ich drauf gehen will, habe ich nur ein schwarzes Bild. Der Mitarbeiter von Telekom sagte mir, daß da nichts mehr geht, das ist extra so. Die schützen sich wohl so auch dagegen, daß alle möglichen Leute alles mögliche Aufnehmen und dann auf den PC bringen für alle, bei Youtube z.B. wie sie mir erklärten. Ich habe dann gefragt, ob es gehen würde, wenn ich einen Bekannte hätte, der bei der Telekom ist. Die meinten, ja, der könne den Reciever dann nutzen, aber nicht die Aufnahmen anschauen, weil die an meine Telekomnummer gekoppelt waren, also an die Kundennummer. Da wird immer bei jedem Aufruf einer Sendung quasi mit gefragt, ob der Nutzer die nun sehen darf, und befugt ist. Wenn man kündigt, ist man halt nicht mehr befugt. Ich hatte KEINE Ahnung, habe mir so viele Dinge in den letzten Jahren aufgenommen, die mir lieb und teuer waren, und auch vieles noch gar nicht geschaut. Ich bin sehr traurig. Meine email-Adresse war auch erstmal weg, da geht aber wohl jetzt noch was auf freemail-Basis, aber nur mit einem Antrag.
    Also- vorsicht bei einem Wechsel!! Das muss man erstmal wissen. Hätte ich das gewusst, hätte ich evtl gar nicht gewechselt. Ist seeehr ärgerlich, und KUndenunfreundlich finde ich es auch!

    Owly - schön wärs, hätte ich jetzt auch so gedacht. Aber der Reciever ist schon seit Jahren an dem Fernseher angeschlossen, das funzt nur so lange du KUnde bist!!

    Und - ja, ich habe jetzt telefonisch auch die Mietgeräte gekündigt, und muss die dann jetzt innerhalb einer Woche zurückschicken!
     
    #4
  5. 03.12.13
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi, ich war ja nun damals traurig, daß alle Filme weg waren, jetzt bin ich seit ein paar MOnaten bei Unitymedia, und eigentlich zufrieden, aber nun ist vor ein paar Tagen mein Receiver von Unitymedia kaputt gegangen, (soll wohl leider oft passieren) nichts ging mehr. Ich habe Unitiymedia angerufen und sie haben mir heute einen neuen Receiver geschickt, schön und gut, aber nun sind wieder alle Aufnahmen weg, die mir lieb und teuer waren.
    Nun meine Frage. Gibt es eine Möglichkeit, die Aufnahmen irgendwie irgendwo zu sichern, so daß ich sie mir auch noch anschauen kann, wenn der Receiver kaputt geht, oder ich den Anbieter wechsel. Das nervt total, ich mache mir die Mühe, hänge an meinen Aufnahmen, z.B. wie die Serie Raumschiff Enterprise, Krimis etc, und auf einmal - alles weg. Meine 2. Frage. Ich habe hier einen WLAN Router von D-link von der Firma Unitymedia bekommen, der passt mir nicht, ich habe so viele Ausfälle, oft geht das Internet nicht, ich muss dann den Router an und ausmachen, manchmal 20 bis 30 mal am Tag, dann geht das Internet wieder. Das regt mich SO auf! Ich weiss nicht, ob es möglich ist, einen eigenen Router anzuschliessen den ich z.B. bei amazon kaufe, die sind ja nicht sehr teuer. Ich habe keine Ahnung ob das dann noch geht, oder ob ich einen von Unitymedia haben muss. Und - kann man z.B. an den Receiver einen anderen anschliessen, um seine Aufahmen zu sichern?? Danke für Infos!
     
    #5
  6. 04.12.13
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hi, ja, DVD-Recorder kaufen und auf DVDs brennen. Dauert allerdings, da es in Echtzeit geschieht.
     
    #6
  7. 04.12.13
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi, ja nun das ist es mir nun auch nicht Wert, schade, daß es nicht anders geht. Ich nehme immer alles mögliche auf, und wenn ich Zeit habe schaue ich es mir an. Manchmal habe ich über 50 Filme oder ähnliches, die ich noch irgendwann mal schauen will. Naja, alles wiederholt sich ja eh dauernd, also ist es nicht so schlimm. Man sollte eigentlich nur aufnehmen, was man auch schafft anzuschauen in kürzester Zeit.... Muss ich mich mal umstellen.
     
    #7
  8. 28.08.14
    Oliver89
    Offline

    Oliver89

    Hallo Gaby.

    Bezüglich deiner Frage mit dem Router. Wenn du ein einfaches Modem von der Telekom erhalten hast, sollte ein eigener Router kein Problem sein, besonders eine FritzBox wird da mitspielen. UnityMedia selbst bietet ja auch FritzBox Router zur Miete an. Die mitgelieferten Router von den Herstellern sind meist schrott, muss man einfach so sagen. Trotzdem kann es ja nicht angehen, dass er ständig ausfällt. Da würde ich mich auf jeden Fall an UnityMedia wenden.
     
    #8

Diese Seite empfehlen