Frage - Nachheizen beim Alfredo

Dieses Thema im Forum "Pizzaofen (Alfredo): Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Kikko21, 09.11.07.

  1. 09.11.07
    Kikko21
    Offline

    Kikko21 Inaktiv

    Hallo allesamt,
    grundsätzlich finde ich das Konzept des Alfredo ja super. Ich hätte zwar gerne noch einige (3-5) Zentimeter mehr Bäckhöhe, einen besseren Hinweis darauf dass man den mitgelieferten Stein dringend vor Belag-Kontakt schützen muss und schlussendlich etwas worum es mir in dem Thread gehen soll:
    Die Temperatureinstellung:

    Ich habe vorgestern eine Tarte Tatin in der beschichteten Kochform gebacken. Ging eigentlich ganz gut, jedenfalls war das Ergebnis essbar. Nun wollte ich das bei 200-220°C machen, also bei 1-1.5 Regelung. Es könnte ja so simpel sein.
    Nur heizte der Ofen irgendwann nicht mehr nach, das Lämpchen blieb aus, das Gerät wurde handwarm. Ich musste also immer manuell auf 2, dann sogar mal auf 3, dann wieder auf 1,5 zurückdrehen. Teils war der Ofen auf 2 eingestellt, das Lämpchen aus und der Ofen nur lauwarm. Die Hitze schien sich vor dem Sensor zu stauen.

    Hat jemand ähnlich Erfahrungen gemacht?

    edit: achja und es wurde imho nich richtig bedacht dass das Backgut den unteren Teil kühlt, allein schon durch Verdunstungskälte. Tendenziell hat man im Alfredo ein Oberhitzeproblem wie ich finde.
     
    #1
  2. 09.11.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Nachheizen beim Alfredo

    Hallo Kikko, ich behaupte mal, dein Temperaturfühler bzw-regler ist defekt.Klingt zumindest so.Durch den kurzen Abstand zur Heizquelle oben und Unten sollte die Backguttemperatur nichts ausmachen.Stufe 1-1,5 sind ja schon über 200° und nicht handwarm.Wenn du noch Garantie auf das Gerät hast, tausch es um.
    Gruß Meli
     
    #2
  3. 09.11.07
    Kikko21
    Offline

    Kikko21 Inaktiv

    AW: Nachheizen beim Alfredo

    Hallo Meli,
    Das hätte ich auch gedacht, aber sonst funktioniert ja alles. Er heizt die Stufen korrekt auf. Stufe 1 wird 190°C, zwei wird klar heißer und bei 3 glüht die Hölle. Nur scheinbar heizt er eben bei den niedrigen Einstellungen nicht genug nach.
    Die 4-6 Minuten Pizzas mit Stufe 3 gehen toll, aber sobald man 25Minuten Kuchen bäckt und eben nicht auf S3, sondern tendenziell bei S1-S2, scheint er diese niedrigen Temperaturen nicht so im Griff zu haben...

    Kannst du ja mal ausprobieren und auf 1-1.5 einstellen, ihn vorheizen lassen und dann probieren ob er die Temperatur hält oder nicht doch viel zu stark runterkühlt bevor er nachheizt?
    Lieber Gruß,
    Kikko
     
    #3
  4. 10.11.07
    Kikko21
    Offline

    Kikko21 Inaktiv

    AW: Nachheizen beim Alfredo

    Keiner Lust das ma' zu testen bevor ich Dhl reich mache und das selbe Geräte sieben Wochen später zurückbekomme. bitttöööö :rolleyes:
     
    #4
  5. 12.11.07
    iobrecht
    Offline

    iobrecht Inaktiv

    AW: Nachheizen beim Alfredo

    Hallo,

    ich habe das Problem bei meinem Alfredo auch schon beobachtet. Auch bei einem Kuchen, der auf Stufe 1,5 ca 25 Minuten backen sollte. Aus lauter Frust, weil der Kuchen nicht richtig backen wollte, habe ich dann auf Stufe 3 geschaltet und der Kuchen ist mir letztendlich außen verbrannt und innen war er noch roh.

    Bei Pizzen und Flammkuchen habe ich dieses Problem nicht.
     
    #5
  6. 13.11.07
    Kikko21
    Offline

    Kikko21 Inaktiv

    AW: Nachheizen beim Alfredo

    boah....Inge danke. Ich dachte schon ich hätte Mundgeruch oder sowas :biggrin_big:

    Okay ist ja ein Pizzaofen und hat auch nicht trillionen Euro gekostet. Muss man eben am Regler spielen und den Kuchen fertig scratchen. Mach ich die Tage nochmal.
    Macht trotzdem Spass das Gerät. tschö.
     
    #6
  7. 13.11.07
    Alter_Schwede
    Offline

    Alter_Schwede

    AW: Nachheizen beim Alfredo

    Nun ja, Kikko, der Alfredo ist halt nun mal für flache, Pizza ähnliche, Backwaren gemacht, nicht für Kuchen.
    Ich würde so etwas erst gar nicht versuchen, da ich ja gesehen habe, was für eine Affenhitze dort drin ist. Mir stehen, wenn ich solche Sachen lese, regelrecht die Haare zu Berge! :eek: Und dass du (ist ja nötig für einen Kuchen) die Temperatur im Alfredo genau regeln kannst würde ich jetzt auch nicht unbedingt unterschreiben.
    Nein, ich kann dir nur raten, die Kuchen weiterhin im normalen Ofen zu machen.
    Im Alfredo solltest du, allein schon aus Sicherheitstechnischen Gründen, eher solche Sachen, wie Pizzen oder Flammkuchen machen.

    Gruss Carsten
     
    #7
  8. 13.11.07
    iobrecht
    Offline

    iobrecht Inaktiv

    AW: Nachheizen beim Alfredo

    :oops:Hallo Carsten,

    klar ist der Alfredo hauptsächlich für Pizzen und Flammkuchen gedacht aber schließlich ist die Pfanne als Zubehör dabei und warum sollte man diese nicht auch mal für verschiedene Rezepte ausprobieren.

    Ich denke wenn man genügend Geduld aufbringt, wegen der Temperatur, vieleicht auch ein flacher Kuchen in der Pfanne gelingen kann. Leider ist Geduld nicht mein 2. Vorname :oops:
     
    #8
  9. 13.11.07
    Alter_Schwede
    Offline

    Alter_Schwede

    AW: Nachheizen beim Alfredo

    Jou, natürlich, Inge, ich spreche auch hauptsächlich die Sicherheitstechnische Seite an, zumindest beim momentanen Sicherheitszustand des Alfredos.
    Und flache Kuchen kenne ich so halt nicht. Ich würde es in jedem Fall nicht ausprobieren, wenn ich sehe, was mit einer Pizza passiert, die man 30 Sek zu lange drin lässt... nee, das Risiko ist mir auch bei niedrigen Temperaturen etwas zu hoch, da man nie genau weiss, was sich im Ofen abspielt.

    Und wie ich schon sagte, lässt sich die Temperatur sowieso lange nicht so exakt wie in einem Elektorherd bestimmen.
    So etwas (elektronischer Temperaturregler mit Soll und Ist-Anzeige) könnte man aber in einer zukünftigen Version des Alfredos sicher versuchen einzubauen. :)

    Gruss Carsten
     
    #9
  10. 14.11.07
    Kikko21
    Offline

    Kikko21 Inaktiv

    AW: Nachheizen beim Alfredo

    Um zu sehen was sich im Ofen abspielt, muss man nur den Deckel lupfen :toothy3:
    Ich weiß, manchmal geht das nicht, da stark schwankende Temperaturen das Backergebnis stören können. Bei Mürbeteig, der schon im Ofen war, schon eher. Zu stark aufgehende Hefe-Gebäcke kann man ja wegen der geringen Höhe sowieso nicht machen. Jedenfalls traue ich mich das nicht.

    Das Problem der Temperatureinstellung bei aktuellen Modellen des Alfredo beschränkt sich ja nicht nur auf die stufenlose, nicht genau abschätzbare Einstellungsweise, sondern sie ist einfach unpraktisch unbeständig. Wenn Stufe1 von 190-100°C, Stufe2 250-100°C, die dritte einfach Dauerfeuer bei 470°C gibt, ist das etwas...simpel konzeptioniert?
    Bestron sollte da wirklich in eine Sensor investieren der nicht weniger als 20cent im globalen Einkauf kostet. Lieber 5€ mehr für das Gerät als sone Schmuh. Das wäre auch eine sicherheitsrelevante Investition. Denn dann schaltet sich das Gerät bei 600°C wenigstens ab, wenn die Pizza anfängt zu brennen ;)
     
    #10
  11. 14.11.07
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    AW: Nachheizen beim Alfredo

    Hallo,
    oje, ich war schon nahe dran mir den Alfredo für Weihnachten zu bestellen. Wenn ich jetzt so lese, was alles passieren kann, bin ich mir nicht mehr so ganz sicher, ob er und ich wirklich zusammen passen? Ich werde jetzt einfach noch mal ne Weile mitlesen und dann entscheiden. Auf dem Video von Carsten sah alles so spielerisch einfach aus, aber ich bin eher so ein Huddel beim Kochen, muss schnell, schnell gehen. Ich war total fasziniert wie er den Teig regelrecht "gestreichelt" hat, bei mir wird er geklopft und geknetet, aufs Backblech geschmissen, Soße und Belag darauf und ab in den Ofen. Das Ergebnis sieht natürlich ohne Zweifel anders aus!! Vielleicht passen Alfredo und ich doch zusammen .....
     
    #11
  12. 15.11.07
    Gerneköchin
    Offline

    Gerneköchin

    AW: Nachheizen beim Alfredo

    Hallo Susasan

    bestell ihn dir ruhig. Die Pizzen sind genial. Hab jetzt mal eine auf dem Backblech gemacht, damit wir nicht hintereinander die Pizza essen müssen. mein Mann will lieber die aus dem Alfredo und sagt sogar, die ist besser als beim Italiener. Für mich der einzige Nachteil, daß man nicht miteinander essen kann.Geb in meinen Teig noch italienische Kräuter und Knoblauchgranulat.

    @all
    Woher wisst ihr die Temperatur bei den Stufen? Messt ihr da nach? Mein Problem ist, daß ich nicht mit 4-5 Minuten hinkomme sondern schon 7-10 Min brauche.

    Noch eine schöne Woche

    Doris
     
    #12
  13. 15.11.07
    Alter_Schwede
    Offline

    Alter_Schwede

    AW: Nachheizen beim Alfredo

    Wenn du 10 Min. auf Stufe 1 1/2 vorheizt und die Pizza dann auf Stufe 3 machst, sollte sie aber in spätestens 6 Min. fertig sein. Bei mir verhält sich es so, dass wenn ich sie auch nur 20 Sek. länger drin lassen würde, sie schon beginnen würde zu verbrennen.
    Wenn ich auf Stufe 2 vorheizen würde, ginge sie Sache wahrscheinlich noch mal eine Ecke schnelle und der Boden wäre ev. von unten auch noch um einiges dunkler.

    Viele Grüsse, Carsten
     
    #13
  14. 15.11.07
    iobrecht
    Offline

    iobrecht Inaktiv

    AW: Nachheizen beim Alfredo

    Hallo Gerneköchin,

    ich heize den Alfredo zuerst auf Stufe 1 auf und wenn die Kontrolllampe ausgeht schalte ich auf 3 und lass ihn mindestens 5 Minuten aufheizen. Dann gehts mit der Pizza noch 4 - 5 Minuten dann ist die fertig.
     
    #14
  15. 17.11.07
    Gerneköchin
    Offline

    Gerneköchin

    AW: Nachheizen beim Alfredo

    Hallo iobrecht und Alter Schwede,

    hab jetzt ein paar Tage nicht mitgelesen. Danke schon mal für eure antworten.
    Ich heize den Stein auf 1 1/2 auf bis die Lampe ausgeht, dann schalt ich auf 3 und geb die Pizza rein. Wahrscheinlich muß ich länger vorheizen.


    LG Doris
     
    #15

Diese Seite empfehlen