Nachspeise für Heilig Abend gesucht

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Kerstin S, 15.12.08.

  1. 15.12.08
    Kerstin S
    Offline

    Kerstin S

    Hallo Ihr,
    ich bin am überlegen, was es bei uns an Heilig Abend zur Nachspeise geben soll und mir fällt nichts ein (bei meinen Ansprüchen...):
    Also die Nachspeise soll:
    - leicht schmecken (nicht schwer im Magen liegen)
    - festlich sein / auch "nach was ausschauen"
    - keinen Alkohol und keine (ungegarten) Eier enthalten
    Wir sind 4 Erwachsene, zur Vorspeise gibt es Salat und kalten Fisch (Lachs, Forelle), dann Schweinelende mit Champion-Rahmsoße, Spätzle und Gemüse und später am Abend Käse, Oliven und Weintrauben, der Nachtisch sollte also wirklich nicht allzu schwer sein...
    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen,
    Danke schon mal,
    viel Spaß bei Euren Weihnachtsvorbereitungen wünscht
    Kerstin
     
    #1
  2. 15.12.08
    Jannine
    Offline

    Jannine

  3. 15.12.08
    becky04
    Offline

    becky04

    Hallo Kerstin!

    ...das hab ich mich auch schon gefragt....Heiligabend Nachtisch??? :-(

    @ Jannine
    Vielen lieben Dank für den Tipp, Rezept ist schon gespeichert und wird diese Woche noch in den Testlauf mit aufgenommen! :p
     
    #3
  4. 15.12.08
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

  5. 16.12.08
    Kerstin S
    Offline

    Kerstin S

    danke für die Rezeptvorschläge. Ich hatte mir beide Rezepte schon vorher im WK durchgelesen. Bin aber wegen der Sahne noch unschlüssig...(die Kalorien sind mit an dem Abend egal, aber stopft das nicht recht...?)
    LG Kerstin
     
    #5
  6. 16.12.08
    Meaniebrit
    Offline

    Meaniebrit

    #6
  7. 16.12.08
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Guten Morgen Kerstin,

    also ich habe beide schon gemacht. Das Lebkuchen-Mousse ist Mega-lecker.

    Stopfen tun sie beide nich, finde ich. Überleg Dir einfach, was besser zu Deinem Gericht passt. Die Sahneäpfel habe ich nach dem Hauptgang: Rehbraten, Knödel & Rotkohl gemacht.

    Beide sind klasse!
     
    #7
  8. 17.12.08
    Tani1608
    Offline

    Tani1608

    Hallo Kerstin,

    mein Lieblingsnachtisch in der Advents- und Weihnachtszeit ist das weihnachtliche Tiramisu!

    Viele Grüße
    Tani1608
     
    #8
  9. 17.12.08
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Bei mir gibt es das Mousse au Chocolate aus dem TM-Grundkochbuch allerdings ohne Alkohol zur Weihnachtsfeier und am Heiligen Abend ein Krokant-Eis. Muss ich allerdings noch machen. Drückt mir die Daumen, dass ich das Rezept richtig umwandle, damit mir mein Jacques das macht. Wenn´s geklappt hat dann schreib ich es Euch hier auf.

    LG
    Fruchttiger
     
    #9
  10. 17.12.08
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallo Kerstin!
    Wie wäre es mit Rote Grütze mit Sahne?
    Ist auch nicht so schwer nach einem reichhaltigen Essen.
    Liebe Grüße von BETTINA:hello2:
     
    #10
  11. 28.12.08
    Fruchttiger 1
    Offline

    Fruchttiger 1

    Krokant-Parfait

    Hallo liebe Hexen,

    dieses Dessert gabs bei mir wieder zu Weihnachten. Letztes Jahr noch von Hand geschlagen, dieses Jahr mit Jacques gemacht:

    Zutaten:
    für Krokant:
    4 El Zucker
    3 EL Mandelplättchen (geröstet)
    für das Parfait:
    4 Eigelb
    2 Eier (alle Eier müssen ganz frisch sein)
    50 g Zucker
    Schale 1 unbehandelten Bio-Orange
    Mark 1 Vanilleschote
    400 g Joghurt (Light-Version) Oder 400 g. Sahne:-O
    4 cl Orangenlikör (Wenn Kinder mitessen Orangensaft nehmen)

    Kastenkuchenform 30 cm länger oder Muffinreigen v. Tu*pper oder kleine Tassen

    Am Vortag:
    Mandel kurz anrösten (nicht vom Ofen weggehen sonst verbrennen sie)
    In eine Pfanne bei milder Hitze den Zucker hell karamelisieren, die Mandeln sofort unterrühren und auf ein mit Backpapier belegtes Brett geben. Ein 2. Stück Backpapier darauf geben und die Masse dünn ausrollen. Erstarren lassen. Dann den Korkant mit einem breiten Messer oder Schnitzelklopfer fein zerstossen.

    Am nächsten Tag:
    Eigelbe, Eier, 2 EL Zucker, Orangenschale und Vanillemark im TM 31 4-5 Min. bei Stufe 4 hellschaumig aufschlagen.
    Wähenddessen restlichen Zucker mit 4 EL Wasser in einem Topf sirupartig einköcheln lassen.
    Den fertigen Sirup zu der Eiermasse im TM geben und bei 60 Grad Stufe 4 6 Min. zu einer dickschaumigen Creme schlagen.
    Anschliessend kurz den Deckel abmachen und ein bisschen abkühlen lassen. Dann die Creme im TM Stufe 4 kaltschlagen (dauert nochmal ca. 6 min.)
    Dann den Joghurt (oder die geschlagene Sahne) auf Stufe 2 mit dem Spatel unterrühren und mit Orangenlikör abschmecken, nochmal kurz unterrühren. Krokant (wenn nicht weggenascht;)) unterheben.
    Die Kastenkuchenform mit Öl einpinseln (Tassen oder Förmchen) dann mit Frischhaltefolie auslegen (beides bei Silikonformen nicht nötig) und das Parfait darin verteilen. Mit Folie abdeckekn und im Tiefkühler min. 1 Tag gefrieren lassen.
    Beim Servieren mit Orangenscheiben oder Orangekompott dekorieren.
    LECKER LECKER:p:p
     
    #11
  12. 28.12.08
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hallo Fruchttiger 1,

    könntest du bitte noch den Namen des Desserts hinzufügen? Dann kann ich das Rezept ins Rezeptforum verschieben und hier und im Weihnachtsforum darauf verlinken.

    Danke,
    Sacha
     
    #12

Diese Seite empfehlen