Nacktschnecken homöopathisch bekämpfen

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Kaffeehaferl, 27.08.14.

  1. 27.08.14
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    ich weiss, es ist etwas spät im Jahr für diesen Tip, die Globuli hab ich für die nächste Saison schon daheim,
    heuer is es mir eh schon wurschtegal...... 8-|

    Selber habe ich noch keine Erfahrung damit, dieses Mittel wurde mir zur Bekämpfung der Nacktschnecken aber wärmstens empfohlen: Helix Tosta - geröstete Schneckenhäuser der Weinbergschnecke

    http://www.gartentipps.com/helix-tosta-schnecken-bekaempfen-mit-homoeopathie.html

    http://www.narayana-verlag.de/Helix-tosta-Homeoplant/b8512
     
    #1
    eva.katharina, waikita und anilipp gefällt das.
  2. 27.08.14
    waikita
    Offline

    waikita

    Hallo Kaffeehaferl,

    danke für den Tipp. Ich glaube das werden wir nächstes Jahr auch testen!!
     
    #2
  3. 27.08.14
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Huhu Haferl,

    von dem Mittel habe ich vor längerer Zeit auch mal (ich glaub in einer Sendung im BR) gehört....werde ich mir für die nächste Saison auch vormerken.

    Die Schneckenplage ist dieses Jahr durch den ständigen Regen echt zum K....n.
    Was bei uns - wenigstens hatte ich den Eindruck - ein bisschen/manchmal geholfen hat, ist die Schnecken quasi zu füttern :whistle:.
    Soll heißen, ich habe in einigen Metern Abstand zu Hochbeet, Zucchini usw. (am Rande des Gemüsegarten) die ausgewachsenen Salatstauden, angefressen Blätter usw. hingelegt und die Schnecken habe sich wohl die ganze Nacht darüber hergemacht und sind dann nicht mehr weiter ins Beet "eingefallen".

    Wenn ich allerdings so ein Vieh auf frischer Tat erwische, dann gibts keine Gnade :cool:

    LG
    Pebbels
     
    #3
  4. 27.09.14
    Yanira
    Offline

    Yanira

    Hey,

    ich selber kenne das Mittel zwar nicht, hätte allerdings noch einen vorbeugenden Tipp ohne Gift oder dem Abtöten der Schnecken.
    Dazu zählen entweder ein Gartenvlies oder engmaschige Netze, die du über die Beete ausbreiten kannst. Die Kanten des Netzes musst du hierzu eingraben und entsprechend beschweren, sodass das Netz auch dicht ist. Wenn die Pflanzen dann groß genug sind, kannst du das Netz wieder entfernen. Natürlich zwischenzeitlich das Netz kontrollieren, ob sich nicht etwaige Insekten unter dem Netz befinden.
     
    #4
  5. 27.09.14
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole Haferl,
    wir haben uns auch eingedeckt mit Globuli aller Art..extra auch das Buch dazu gekauft.. aaaaaaaber nix benutzt
    dieses Jahr .. aber es hält sich ja .. Nacktschnecken haben wir wenige..mit Häusle
    aber einige.. also auf ein Neues nächste Gartensaison.
    gruss Uschi
     
    #5
  6. 27.09.14
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo!

    Haha: Definiere bitte "gross genug".........:whistle::cool:
    Ich hab nix, was gross genug wird.
    Vom Liebstöckl dachte ich auch, er wäre mit über 30 cm Höhe gross genug um die Schnecken zu Überleben.
    Zusätzlich war er noch im grossen Topf.[​IMG]
    Gross genug sind nur die Apfelbäume, da bleiben nur die Hausschnecken oben, die brauchen zum Schlafen nicht wieder abzusteigen. [​IMG]

    P. S.:
    Die Kügelchen töten keine Schnecken, die meiden nur die mit Homöopathie gegossenen Pflanzen.
    Aber das muss sich wohl erst unter den Schnecken rumsprechen. [​IMG]
     
    #6
  7. 28.09.14
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    guten Morgen,
    genau die Höhe juckt die Schnecke nicht.. unsere sind überall egal wie hoch.
    Aber die Nackerten halten sich hier nicht..
    gruss Uschi
     
    #7
  8. 28.09.14
    Yanira
    Offline

    Yanira


    Ui, da sind eure Schnecken aber hartnäckig. ;) Bei uns hat das Netz damals wirklich was gebracht, allerdings hatten wir auch nur ein paar wenige Nacktschnecken. Übrigens auch bei unserem knapp 35 cm großen Liebstöckl. ;) Dass Globulis nicht töten, weiss ich, sollte einfach eine weitere Alternative zu giftigen Mitteln darstellen. ;) Eine Freundin von mir hatte übrigens selbst ein homöopathisches Mittel gegen Nacktschnecken verwendet und nur minimalen Erfolg damit erzielt. Weiss jetzt den genauen Namen nicht mehr, denke aber mal, einen 100% Schutz hat man in beiden Fällen nicht.
     
    #8
    Kaffeehaferl gefällt das.
  9. 06.06.15
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo,

    ich habe dieses Jahr auch mal Helix tosta probiert und bin total begeistert. Als wir eingepflanzt haben, haben wir anschließend gleich mit Helix tosta gegossen. Leider war es zu spät (man sollte bereits eine Woche vorher den Boden präparieren) und wir mussten erst einmal "herkömmlich" gegen die Schnecken vorgehen. Nach zwei Tagen aber hat Helix tosta begonnen zu wirken und wir sind seitdem Schnecken-frei. Wir gießen jetzt uns Garten normal und alle zwei Wochen dann noch einmal mit Helix tosta. Mein Mann war anfangs extrem skeptisch, hat sich aber jetzt auch überzeugen lassen.
     
    #9
    Kaffeehaferl gefällt das.
  10. 06.06.15
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Eva-Maria,
    wir haben auch eine ganze Menge Garten Globuli uns gekauft und
    versuchen damit eben besser zurechtzukommen.. schnecken haben wir so gut wie keine
    also so nacktschnecken keine.. mit häusle ein paar..
    gruss uschi
     
    #10
  11. 06.06.15
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Kaffeehaferl

    schade das ich heute erst deinen Beitrag lese, das mit den Globuli werde ich testen, wir haben Schnecken ohne Ende und ich geh nur noch mit einer Schere durch den Garten so eine Wut hab ich, heuer fressen sie sogar die Tomatenpflanzen an, das gab es noch nie.
    Ich sag Danke für deinen Beitrag.
     
    #11
    Kaffeehaferl gefällt das.
  12. 07.06.15
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo Namensvetterin,

    wie gesagt mein Mann war auch skeptisch und ließ sich eines besseren belehren. Seitdem sind Schnecken kein Thema mehr für uns. Allerdings sollte man nach einem Starkregen (wie heute Nacht bei uns) doch mal zwischendurch das Mittel gießen.
     
    #12
  13. 07.06.15
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hallo,
    das Thema find ich ja super.
    Ich hab mir die Globuli auch gekauft, aber noch nicht verwendet.
    Das werde ich jetzt aber ganz bald tun. Bei uns ist es auch die reinste Schneckenplage.....
    Hat vielleicht noch jemand was gegen Wühlmäuse? Die machen mir das Leben im Obstgarten schwer....
    Von oben die Rehe und von unten die Mäuse - ich muss jedes Jahr nachsetzten.... bin schon ganz traurig....


    LG Birgit
     
    #13
  14. 08.06.15
    Fraumeyer
    Offline

    Fraumeyer

    Hallo,
    ich habe in diesem Jahr auch sehr viele Schnecken im Garten, die viel und gerne fressen was ich eigentlich auch gerne gehabt hätte.
    Darum möchte ich dieses Mittel auch einmal ausprobieren, wo kauft ihr das??? ist es in jeder Apotheke zu haben oder muss man es bei der oben angegebenen Adresse bestellen???

    LG
    Fraumeyer
     
    #14
  15. 08.06.15
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Servus Fraumeyer,

    versuch es mal in der Apotheke, die können sehr vieles bestellen, man spart sich dann die Versandkosten. ;)

    (Ich habe bei o. a. Link bestellt, hat was anderes auch zu bestellen.)
     
    #15
  16. 08.06.15
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,

    ich habe gestern zufällig den besten homöopathischen Schneckenvernichter entdeckt. Ich saß Nachts noch lange auf der Terrasse und bin höllisch erschrocken als es plötzlich irgendwo rumpelte. Und was soll ich euch sagen, ein Igel kam durch meinen Garten. Hoffentlich bleibt er noch länger denn soweit ich weiß sind Schnecken seine Leibspeise. Leider kann man Igel nicht in der Apotheke bestellen, aber ich freue mich erst mal über den goldigen Zeitgenossen.
    Habe ihn auch gleich fotografiert aber im dunkeln und bei der Tarnfarbe war er wirklich schwer auszumachen. Mal sehen ob er in meinem Garten heimisch wird.
    Ist mir allemal lieber als ein Maulwurf, Wühlmaus oder was auch immer.:eek:
     
    #16
  17. 08.06.15
    Fraumeyer
    Offline

    Fraumeyer

    @ Kaffeehaferl

    Hallo,
    vielen Dank, ich werde es dann mal in der Apotheke vor Ort versuchen.
    Sollte ja etwas zeitnah sein, falls nicht bestell ich dann bei obiger Adresse.

    sonnige Grüsse aus dem Norden
    :smile:
     
    #17
    Kaffeehaferl gefällt das.
  18. 08.06.15
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Huhu,

    jaaaa, Igel habe ich auch im Garten (und, wie man so schön sagt: Naturnahe Ecken im Garten, wo er sich wohlfühlt).:LOL:
    Aber die Igel fressen die Schnecken anscheinend nur in homöopathischen Dosen. [​IMG]
     
    #18
  19. 14.06.15
    Fraumeyer
    Offline

    Fraumeyer

    @Kaffeehaferl
    habe das Mittel inzwischen zu Hause und......

    - an alle,

    Ich glaube es nicht :smile::smile: ich habe mir sofort eine Mischung zurecht gemacht, damit großzügig die Beete gegossen.
    Dann nocheinmal eine Spritzflache fertiggemacht, und damit die besonders beliebten Pflanzen ( Dahlien, Staudensonnenblumem Salat, Kohlrabi usw. besprüht.
    Schon am nächsten Morgen war mein erster Gang in den Garten. Der Kübel mit den kleinen Dahlien auf der Terrasse, bislang immer frische Schleimspuren drauf, da war nix mehr zu sehen, alles im grünen Bereich.
    im Gartenbereich in den Beeten, Gemüse o.k. Dahlien, an einer ( muss besonders gut schmecken) ganz frische Fraßspruren, auf der Staudensonnenblume noch Schleimspuren. Also, Flasche... und nochmal besprüht, abends nochmal, Heute morgen geguckt, hahaha es ist nichts mehr zu sehen, habe meine Schneckenfallen gestern noch einmal ordentlich nachgefüllt mit Schneckenkorn. Das die Viecher nichts mehr abfressen ist ja schon ein Erfolg, aber ich will sie aus meinem Garten verbannen.
    Die sitzen ja im Boden, legen erneut Eier und dann beginnt der Lauf von vorne.
    ALso werde ich weiterhin sprühen und auch hin und wieder mit der Keule ............

    Ich sage DANKE für diesen prima Tip, das habe ich nur durch das Forum erfahren, wäre sonst nieee drauf gekommen.
    Habe auch noch nie davon gehört oder gelesen, obwohl ich für mich auch die Homöopathischen Sachen bevorzuge, aber für den Garten????
    kannte bislang nur eine Mischung gegen Blattläuse und gegen Pilz auf Rosen, alles ruck zuck selbsthergestellt.
    Wieder ein Beweis

    IHR SEID TOLL!!!!

    lb.Gruß
    Fraumeyer(y)
     
    #19
    Kaffeehaferl gefällt das.

Diese Seite empfehlen