Nähmaschinenplauderthread

Dieses Thema im Forum "Hobbys" wurde erstellt von Tomtenisse, 16.01.11.

  1. 16.01.11
    Tomtenisse
    Offline

    Tomtenisse

    Hej!

    Also ich mach mal einen neuen Thread dazu auf:

    Was für Nähmaschinen habt ihr so? Evanette hat eine tolle Stick- Nähmaschine. Ich hab eine alte Quasatron von anno dazuschnee... Midwife eine Brother ACE...

    Da viele von uns am gucken nach neuen sind: bitte seid so lieb und postet hier mal, was Eure so können und wie die Preise so waren!
    Danke!!

    Ich hätte gerne eine, die auch langsam nähen kann. Bei meinem Fußschalter kann man schlecht regulieren. Ansonsten: ja sticken find ich toll, aber dann sitz ich ja noch länger am Computer als jetzt:rolleyes:.

    Also dann: plaudert mal aus Eurem Nähkästchen...
     
    #1
  2. 16.01.11
    stickliesel
    Offline

    stickliesel

    Hallo Andrea!
    Ich habe eine Bernina 430, Bernina 180 mit Stickmodul, Husqvarna 945, Janome Cover und eine Babylock Imagine.
    Jetzt bekomme bitte keine Schreck.
    Das ist berufsbedingt, da ich in einem Nähmaschinen und Handarbeitsgeschäft arbeite ist das bei uns in der Firma normal.
    Liebe Grüße
    Vera
     
    #2
  3. 16.01.11
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Andrea,

    ich hab´eine ganz alte, die ich mir von meinem ersten Gehalt (1975) gekauft habe und zwar eine: Privileg Topstar 796 in gelb. Die ist noch aus Metall, also recht schwer aber stabil und funktioniert immer noch einwandfrei.
     
    #3
  4. 16.01.11
    midwife17
    Offline

    midwife17 Klapperstorch

    Hej

    wie schon geschrieben habe ich seit 2000 die brother Super ACE II und war auch total zufrieden. Sie hat einiges an Zierstichen und hat 10 Jahre prima funktioniert. Hat eine Einfädel-Hilfe und einen Fadenabschneider. Ebenso hat sie eine Frei-Quilt-Funktion und jede Menge Zubehör. Ich glaube aber, es gibt sie in dieser Form gar nicht mehr im Handel.
    Ich liebäugele mit dieser hier:
    Brother Innov-is 950 mit USB | Näh- & Stickmaschinen | Stickmaschinen | Brother Innov-is 950 mit USB | Dittrich Nähmaschinen

    Freu mich auf Eure Berichte

    Nicole
     
    #4
  5. 16.01.11
    midwife17
    Offline

    midwife17 Klapperstorch

    #5
  6. 16.01.11
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo,

    ich habe eine alte geerbte Bernina.
    So ein neues Modell mit mehreren Funktionen würde mir schon gefallen, allerdings muß ich da noch etwas drauf sparen, bin ja eher der Gelegenheitsnäher ;)

    Bei Farbenmix gibt es einen Vergleich von verschiedenen Modellen in verschiedenen Preisklassen. Fand ich ganz interessant zu lesen
     
    #6
  7. 16.01.11
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    ich hab ne Janome MC 6600p inkl. Tisch und Trolley. Hab ich mir vor 1,5 Jahren geleistet, nachdem meine Mutter ihre 20 Jahre alte Brother Super ACE II mitgenommen hat. Dafür hab ich ne Overlock Eva Royal, die allerdings genauso alt ist wie ihre Nähma. Sie hat sich damals die Maschine gegönnt und mir hat sie die Overlock geschenkt. Bei der Sticki bin ich noch arg am Hadern, da ich eigentlich lieber ne NUR-Sticki hätte. Allerdings brauch ich dafür auch ein Programm, bei dem ich selbst entwerfen kann. Mit fertigen Motiven kann ich absolut nix anfangen. Im Moment siehts noch am ehesten nach der Brother Innov-is 1500 aus, ganz glücklich bin ich aber nicht...
     
    #7
  8. 16.01.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    bei mir tut eine Brother ACE+e ihre Dienste als Näh- und Stickmaschine. Zum Freien Quilten geht die aber leider nicht: bei jedem Stoff und Faden muß in ewiger Geduldsarbeit unten an der Spule eingestellt werden. Das macht aber keinen Sinn, weil beim Patchwork eben so viele verschiedene Stoffe verwendet werden...

    Sonst tut sie gute Dienste, sie war auch erst beim Kundendienst. Für mich wäre es schön, wenn sie noch mehr Zierstiche hätte. Durch das Stickmodul hat sie nicht so viele, wie die "normale" Brother ACE.

    Ach ja, und von meiner im Dez.2009 verstorbenen Tante habe ich noch eine Pfaff (glaube Hobby) geerbt. Die funktioniert auch noch einwandfrei, und ist wesentlich leichter als die Brother. In der glaube ich, ist Gold oder Blei!
    Liebe Grüße Alexandra
     
    #8
  9. 16.01.11
    Fee
    Offline

    Fee

    Hallo Ihr lieben

    Das ist ja mal eine tolle Idee
    Ich habe zwei uralte Maschinen von Privileg (einedavon ist ein Erbstück) , eine Overlock ebenfalls von Privileg und einen Brother PE 180 Disney.

    Ach ja im Ferienhaus steht noch eine alte Singermaschine.

    Mein Traum wäre natürlich auch eine Hightech Maschine wo alles zusammen ist aber bis jetzt bin ich mit meinen Maschinen zufrieden, da ich auch keine Platzprobleme habe kann ich mit 4 Maschinen gut arbeiten.
     
    #9
  10. 16.01.11
    gurke
    Offline

    gurke

    Hallo,

    über 30 Jahre habe ich mit einer Pfaff die gesamte Familie benäht, dann war die Maschine hin.

    Aber die Zeiten ändern sich auch hier, heute braucht Frau zum Nähen 3 Maschinen.
    Eine für geradeaus, Knopflöcher, Reißverschlüsse und mehr.
    Overlock: sie versäubert und schneidet gleichzeitig die Kanten ab usw.
    Coverstich : ist z.B. für Doppelnähte an Säumen bei T-Shirts.

    Nach der Pfaff habe ich mir eine Brother Galaxie mit Stickeinheit gekauft, wo mir irgendwann die Stickgröße von 10x10 zu klein wurde. Weil man für gebrauchte Teile kaum etwas bekommt, habe ich sie als reine Nähmaschine behalten und mir zum Sticken die Brother Super Galaxie II geholt.

    Es muß nicht immer eine teure Marke sein, die Coverstich ist von Merrylock und bin sehr zufrieden damit.
    Und wenn man den Platz hat, plädiere ich immer dafür, sich einzelne Maschinen hinzustellen. Ich kann beim Nähen ohne Umbau von einer Maschine zur nächsten hopsen, ist eine tüchtige Arbeitserleichterung.

    Ach, es gibt sooo viele schöne Maschinchen, aber irgendwann ist Schluß.

    Viel Spaß beim Hobby
    wünscht Renate
     
    #10
  11. 16.01.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen,

    ich bin ja eher eine Hobbynäherin.
    Habe eine Singer. Meine Mutter ist gelernte Schneiderin und hatte immer Singer Maschinen und schwört auch drauf. Deswegen habe ich mich von ihr beraten lassen und mir auch eine gekauft. Welche es genau ist, kann ich von hier nicht sagen, dafür muss ich rauf ist meine Bastel-und Nähecke. Werde Ich nachher mal machen wenn es interessiert.
    Achja, bin total zufrieden mit meiner Maschine.
     
    #11
  12. 16.01.11
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo zusammen,

    Wie ich sehe, sind nicht nur die Küchen mit allem ausgestattet, sondern andere Räume auch :)

    Also, ich habe eine Pfaff Quilt - Expression mit Anschiebetisch, eine Pfaff Coverlock, eine Brother PE 150, eine Janome (irgendwas) und eine Embelisher zum Filzen.
     
    #12
  13. 16.01.11
    Saaba
    Offline

    Saaba

    Hallo zusammen,

    ich besitze seit 25 Jahren eine Pfaff Creativ mit über 70 Zierstichprogrammen, frei programmierbaren Ziermustern, Knopflochautomatik und sonstigem Chichi. Hat mir meine Schwiema damals auf einer Haushaltsmesse spendiert. Kostete richtig Kohle ca. 1500 DM. Langsam nähen kann sie natürlich auch (@Tomtenisse =D)...
    Als die Kinder klein waren, habe ich sehr viel genäht, auch meine komplette Schwangerschaftsgarderobe. Inzwischen führt sie ein kümmerliches Dasein im Keller und wird nur noch für Flickwäsche hervorgeholt, eigentlich viel zu schade für das gute Stück. Wir sollten eine Sew along (SAL) machen :p, damit unsere Maschinen wieder ins Schwitzen kommen.
     
    #13
  14. 16.01.11
    bina29
    Offline

    bina29

    Hallo zusammen,

    hab mir von meinem Geburtstagsgeld diese Nähmaschine geleistet:
    Brother Innov-is NV-150SE - Sondermodell | Näh- & Stickmaschinen | Brother Nähmaschinen | Brother Innov-is NV-150SE - Sondermodell | Dittrich Nähmaschinen
    Hab auch anschließend gleich einen Nähkurs bei der VHS gemacht und bin bis jetzt super zufrieden mit der Maschine. Leider fehlt mir momentan etwas Zeit zum nähen, aber es macht mir viiiiel Spaß.
    Als nächstes wird unser Faschingskostüm gezaupert - Pippi Langstrumpf. Ist nicht sooo anspruchsvoll, werd aber bestimmt stolz sein, wenn ich es einigermaßen hinbekomme.
    Schönen Abend noch
     
    #14
  15. 18.01.11
    Tomtenisse
    Offline

    Tomtenisse

    Hej!

    Über so eine teure Nähmaschine mit Stickprogramm etc. brauch ich garnicht nachzudenken. Angesichts der Tatsache das ich ab Mai Arbeitslos bin und meine Chefin diesen Monat nur einen Teil des Gehaltes auszahlen kann...

    Mir würde die hier neckermann.de | N genügen. Bin fleißig am flirten damit. Sie kann Overlock Stiche und bei HSE24 hab ich mir ein Video angeschaut damit.
    Hat jemand von Euch eine Veritas daheim?
     
    #15
  16. 18.01.11
    Taximama
    Offline

    Taximama

    Hallo,

    mir leistet seit über 20 Jahren eine Elna 7000 Computer sehr gute Dienste. Vor Kurzem war sie mal zum Überholen und Reinigen in der Werkstatt und jetzt ist wieder alles perfekt. Sie hat Zierstichprogramme, Knopflöcher lassen sich programmieren und natürlich kann sie auch die normalen Stiche. Im Dezember haben wir bei uns im Haus umgeräumt und sie hat jetzt auch wieder einen festen Platz, sodass ich mehr zum Nähen komme. Als nächstes werde ich meine Overlock von Pfaff aus der Versenkung holen und hoffe, dass sie noch funktioniert (sie steht seit mehreren Jahren gut verpackt im Schrank).
     
    #16
  17. 18.01.11
    Biesi
    Offline

    Biesi

    Hallo tomtenisse,

    ich habe mich vor einiger Zeit auch mal mit dem Thema beschäftigt. Ich habe zu Hause von meiner verstorbenen Schwiegermama eine Singer-Maschine. Ist ein sehr hochwertiges Teil, komplett aus Metall und sauschwer. Mir war sie zu zickig, weil sich ständig der Unterfaden um die Spule gewickelt hat usw. Wenn sie denn mal näht, funktioniert sie noch tadellos. Ich wollte mir eigentlich eine neue kaufen, aber mein Göga war dagegen (wie Männer halt so sind, "aber sie funktioniert ja noch", aber wehe der Akkuschrauber oder die Stichsäge fängt an zu zicken, da wird dann sofort was neues gekauft ...). Naja, meine Mama hat mir dann ihre gegeben, da sie kaum noch näht, eine Privileg, weiss jetzt nicht genau welche, die hat aber noch zu DM-Zeiten so um die 300 DM gekostet und näht echt gut, zumindest für meine Zwecke.

    Was ich aber eigentlich sagen wollte, ich habe mich vor einiger Zeit mit dem Thema beschäftigt und hab viel im Forum von Anne Liebler gelesen. Die von Dir angepeilte Veritas-Maschine kam glaube ich auch ganz gut weg, zumindest generell die Veritas-Maschinen, weiss jetzt nicht ob speziell dieses Modell. Wenn mir meine Mama ihre nicht gegeben hätte, hätte ich mich glaube ich auch für so ein Modell entschieden. Aber vielleicht meldet sich ja auch noch jemand, der so eine Maschine hat.
     
    #17
  18. 18.01.11
    Schnuckelperle
    Offline

    Schnuckelperle

    Hallo zusammen

    Ich habe hier eine Necchi 270.
    Nie gehört?
    Ich vorher auch nicht :)
    Ist auch nichts Besonderes, aber um Faschingskleider oder Vorhänge zu nähen und mal was umzusäumen oder für meine Dekoideen reicht sie völlig aus :)
    Ich bin sehr zufrieden mit ihr und sie hat auch ihren dauerhaften Platz in meiner neuen Nähecke im Büro.

    Ach, und fast vergessen, ich habe auch eine alte, aber noch nähtaugliche "Viktoria" mit Trittpedal und Orginalzubehör:p
     
    #18
  19. 18.01.11
    Wirfünf
    Offline

    Wirfünf

    Hallo zusammen!

    Also ich habe vor 3 Jahren von meiner Schwester Ihre "alte" Pfaff Hobby 1042" bekommen. Ja und je mehr man sich damals beschäftigt, umso mehr Maschinen "braucht" frau auch. Ich hatte mir dann dazu eine günstige Overlock geholt (Viktoria). Mit der komme ich noch besser zurecht als mit der Janome Ovi von meiner Schwester. Im Dezember 2009 habe ich mir dann die Brother Innvovis 900 gekauft. (Das Vorgängermodel von dem was sich midwife wünscht). Bin sehr zufrieden damit. Die "alte Pfaff" nehme ich halt mit, wenn wir Nähtreffen haben. Zuhause benutze ich nur die Brother und natürlich die Overlock. Dieses Jahr zu Weihnachten habe ich dann mir die Cover Pro 1000 CPX von Janome gegönnt. Die Säume damit werden halt einfach klasse.
    Mit einer Filzmaschine hatte ich auch schon geliebäugelt, aber wieder verworfen, da ich nicht glaube das ich dafür Zeit habe. Die Näh- und Stickwünsche meiner Kinder reichen mir vollkommen aus.
    LG Silvia
     
    #19
  20. 18.01.11
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    ich habe seit Jahren eine Pfaff creative 7530. Ich bin sehr zufrieden, sie näht ganz "weich", wenn ihr wisst, was ich damit meine. Man kann auch ganz langsam nähen, Stich für Stich. Sie näht sehr gut besonders dicke und auch dünne Stoffe, was ja bei vielen Maschinen ein Problem ist. Auf eine Stickmaschine lege ich keinen Wert, auch Overlock brauche ich nicht. Die Maschine war sauteuer, aber ich würde immer wieder Pfaff nehmen. Ich habe gerade von meiner Mutter eine Privileg geerbt, man merkt gravierend den Unterschied. Sie näht gegenüber der Pfaff richtig holperig. Ich habe ausprobiert, ob meine uralte Pfaff (meine erste Nähmaschine und auch noch aus Metall von 1970) oder die viel neuere Privileg besser ist, um sie meiner Tochter zu geben. Die uralte Pfaff näht meiner Meinung nach besser als die Privileg, ist auch besser zu handhaben.
    Liebe Grüße
     
    #20

Diese Seite empfehlen