Nanas schnelle Brötchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Nana, 18.11.07.

  1. 18.11.07
    Nana
    Offline

    Nana Inaktiv

    Hallo,
    ich kenne auch ein gutes Rezept, was ich auch für VF benutze:

    250g Weizen, 30 sek. auf Stufe 10 mahlen
    400 g Weizenmehl (Typ 405)
    2 TL Salz
    1 Würfel Hefe
    1 Tl Zucker
    300 g lauwarmes Wasser
    20 g Olivenöl

    Alles 2 Min. auf Knetteigstufe verarbeiten.

    Der Teig fällt aus dem Topf und es sind kaum Rückstände im Topf.
    Dann im kalten Backofen 25 min. bei 250 Grad (Ober-und Unterhitze) backen.

    Geht vor allem Sonntags ruck zuck, während ich dusche backen die Weck.
    Während mein Schatzi im Bad ist kühlen die Brötchen aus. Mhm, lecker mit Butter und selbstgekochter Marmelade.
     
    #1
    Silvia03 gefällt das.
  2. 28.12.09
    dora24
    Offline

    dora24

    Hallo,

    ich habe Nanas leckere Brötchen gebacken:

    [​IMG]
     
    #2
  3. 01.01.10
    Leila
    Offline

    Leila glückliche Frau H. -

    Hallo

    und guten Morgen im neuen Jahr!

    Ich habe soeben Nana´s Semmeln gebacken. Ich finde diese Semmeln jetzt schon toll, obwohl ich sie noch nicht probiert habe. Der Teig geht ratz fatz, der Teig bleibt nicht hängen und ist nicht klebrig und ich muß den Teig nicht gehen/ruhen lassen. Sofort ab damit in den Ofen. Echt klasse, vor allem an so einem Tag wie heute!

    Danke für das tolle Rezept. Jetzt müssen die Semmeln nur noch ein bißchen auskühlen und dann machen wir uns gleich darüber her! Hihi
     
    #3
  4. 02.01.10
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo,

    bei uns gabs heute auch die leckeren Brötchen, sind gut gelungen und schmecken, danke für das Rezept.:p

    [​IMG]
     
    #4
  5. 02.01.10
    Dahlie
    Offline

    Dahlie

    Hmmmm, sehen echt lecker aus. Ich wüsste gerne, ob man/frau die auch einfrieren kann? Ich suche nämlich immer noch das ultimative Brötchenrezept zum einfrieren, das nach dem Auftauen von seiner Konsistenz nichts einbüßt. LG Dahlie
     
    #5
  6. 02.01.10
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Dahlie,

    die Brötchen kannst Du sicherlich gut einfrieren!
    Ich habe ein ähnliches Rezept, von dem ich jede Woche 30 Stück backe und sie dann einfriere. Die Brötchen bekommen dann die Kinder mit in die Schule, bis jetzt haben sie sich noch nicht beklagt (die Kinder mein' ich und nicht die Brötchen:p). Ich gebe einfach 6 Brötchen für eine Minute in den Mikro und schon sind sie wie frisch gebacken!
     
    #6
  7. 04.01.10
    Moni
    Offline

    Moni

    Hallo
    Ich hatte die Brötchen gestern Abend schnell gemacht,gehen wirklich schnell und schecken sauguat.Wird es öffter geben,danke fürs rezept,du bekommst 5****

    Gruß Moni
     
    #7
  8. 04.01.10
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo,

    die Brötchen habe ich am Samstag gemacht. Ein wirklich schnelles Rezept. Meine Familie, war leider nicht so begeistert. (verwöhnte Bande).

    Ich glaube, ich lasse sie das nächste Mal vorher gehen, dass sie lockerer und größer werden. Mir haben sie gut geschmeckt.
     
    #8
  9. 12.01.10
    GabiB
    Offline

    GabiB

    super ..

    Hallo Nana,
    diese Brötchen sind von meinen Kindern zu Ihren Lieblingsbrötchen erklärt worden :rolleyes:. Ich muss fast jeden Tag backen. Sie lassen sich auch wunderbar auf dem Toaster aufbacken. Ich finde nur, das sie innen etwas krümmelig sind. Ist das nur bei mir so. Egal.. sie schmecken super und sind schnell gemacht. Genauso liebe ich es. Vielen Dank und fünf Sterne von uns.
    Lg Gabi
     
    #9
  10. 12.01.10
    evi67
    Offline

    evi67

    Hallo Ute,
    auf wieviel Watt gibst du sie in die Mirko?
     
    #10
  11. 12.01.10
    corell
    Offline

    corell

    Hallo,
    wieviele Brötchen ergibt denn das Rezept?
     
    #11
  12. 13.01.10
    dora24
    Offline

    dora24

    Hallo Corell,

    ich hab aus dem Rezept 8 Brötchen rausbekommen.

    lg
    dora
     
    #12
  13. 13.01.10
    schlabbi
    Offline

    schlabbi

    Hallo!

    Hab aus dem Teig die letzten 3 Tage Brezln gebacken,ich hab nur 1/8 Hefe und 1 Tl.Essig genommen und die schmecken suuuuper,gar nicht nach Hefe ( das mögen meine Liebsten nicht),mann muß sie aber vor dem Backen 2 mal gehen lassen.Mein Mann sagt: Besser als vom Bäcker!!!"
    Danke fürs Rezept,das werde ich auf alle Fälle beibehalten.

    LG
    Sigrid
     
    #13
  14. 15.01.10
    kön
    Offline

    kön

    Hallöchen!!!!

    Das Rezept hört sich wirklich super an. Kann ich den Teig auch schon am Abend vorher machen und dann im Kühlschrank lassen?
    Dann brauch ich die Brötchen nur noch morgens backen.
    Weiß das jemand?

    Schöne Grüße

    Konny
     
    #14
  15. 17.01.10
    lisalaura63
    Offline

    lisalaura63

    hallo habe die brötchen gerade im ofen ,, hatte aber keine weizenkörner , habe dann nur mehl genommen und und 50 gr brötchenback , werde berichten wie sie geworden sind .
     
    #15
  16. 29.01.10
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Nana ( Sandra )

    heute hab ich deine Brötchen gebacken und wir haben sie lauwarm verspeißt, die waren echt lecker die gibt es bestimmt öfters bei uns .
    Vielen lieben Dank für dass leckere Rezept .
    Für Dich
    :sunny::sunny::sunny::sunny::sunny:
     
    #16
  17. 10.02.10
    SchwesterKiwi
    Offline

    SchwesterKiwi

    Werde das Rezept morgen früh mal testen, allerdings mit Trockenbackhefe, habe leider keine frische da. Aber morgen wird eingekauft, frische Hefe ist immer besser für das Resultat. Kann man ja auch gut einfrieren.
     
    #17
  18. 27.02.10
    Dragonfly76
    Offline

    Dragonfly76 Inaktiv

    Guten Morgen,

    ich habe heute morgen auch schnell Deine Brötchen gebacken. Sie wurden als sehr lecker befunden. Der Teig geht wunderbar aus dem Mixtopf raus.
    Faszinierend ist das sie soooo schnell fertig sind und dabei einfach richtig lecker.

    5 Sterne von ir dafür!:p

    Lg Julia
     
    #18
  19. 13.04.10
    TrauBe100
    Offline

    TrauBe100

    Hallo Sandra,

    ich habe heute zum wiederholten Mal Deine Brötchen gebacken. Der Teig hat wirklich eine klasse Konsistenz und löst sich ohne Rückstände aus dem Topf.
    Laut meiner Familie schmecken die Brötchen sehr lecker und dürfen gerne wieder gebacken werden.

    Ich habe ein Bild und fünf Sterne für Dich!!

    [​IMG]
     
    #19
  20. 15.05.10
    Mady
    Offline

    Mady

    Hallo! Wie sieht's aus bei dir in Ostfriesland?

    Ich habe vergeblich nach der zweiten Nachricht von dir gesucht, wie waren die Brötchen ohne frischen Weizen? Wieviel Mehl hast du genommen, insgesammt 650 g?

    Ich habe leider keine Körner im Haus, würde das Rezept aber gerne am Sonntag testen? :-( Wer kann mir helfen?
     
    #20

Diese Seite empfehlen