Nebenkosten Haus

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Tina88, 23.06.11.

  1. 23.06.11
    Tina88
    Offline

    Tina88

    Hallo,
    da hier ja bestimmt einige ein eigenes Haus haben, könnt ihr mir vielleicht bei meiner Frage helfen. Wir überlegen, uns ein eigenes Haus zu kaufen. Wie viel Nebenkosten hat man eigentlich monatlich bei einem Haus? Ich habe zwar schon gegoogelt, da kommen meist
    Beträge zwischen 200 und 400 Euro? Kommt das ungefähr hin?
    Unter Nebenkosten rechne ich mal folgendes:
    - Abwassergebühren
    - Wasserkosten
    - Schornsteinfeger
    - Abwasserkosten
    - Grundsteuer
    - Heizung
    - Strom
    - sämtliche Versicherungen, die man auf jeden Fall haben sollte

    Habe ich noch was vergessen?

    Bei den meisten NK kommts natürlich darauf an, wie groß das Haus ist. Aber ich möchte nur mal einen groben Überblick bekommen, wie viel man so zahlt.

    Bildet ihr auch Rücklagen fürs Haus und wenn ja, wieviel legt ihr dafür im Monat zurück?

    Gruß Tina
     
    #1
  2. 23.06.11
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo Tina88,

    ich habe gerade mal meine Kosten so überschlagen. Außer Schornsteinfeger (die Quittung ist gerade beim Finanzamt) habe ich alles mal aufgelistet und komme bei meinem Haus mit ca. 120 qm auf ca. 230,00 €.

    Dabei ist Wasser/Abwasser, Grundsteuer, Heizöl, Strom und Wohngebäude/Hausrat und Glasversicherung. Kann sein das ich noch was vergessen habe. Da ich Witwe bin wird es mit den Rücklagen nicht jeden Monat was, ich versuche aber zumindest den Heizölanteil anzusparen, dann trifft es mich im "Tankmonat" nicht so hart.
    P.S. Müllgebühren habe ich auch noch vergessen, sorry - also wirds so mtl auf 250,00 - 260,00 € werden.
     
    #2
  3. 23.06.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Tina,

    Wir wohnen zwar zur Miete in einem 120 qm Haus, haben aber die selben Kosten bis auf Rücklagen bilden wie Eigentümer.

    Heizung Flüssiggas: 185€ monatlich (hatten letztes Jahr kein Holz für den Ofen, aber das was wir an Gas sparen, müssen wir fürs Holz ausgeben;))
    Strom: 80€ monatlich Verbrauch: 3788 kwH

    Schornsteinfeger ca. 65€ jährlich
    Heizung warten ca. 90€ alle 2 Jahre
    Wasser/Abwasser ca. 500€ jährlich bei einemVerbrauch 85 cbm
    Grundsteuer, Winterdienst 120,00 € jährlich
    Müll-Abfall 250,00€ jährlich
    Wohngebäude-Vers. 200,00€ jährlich
    Haftpflicht 25,00€ jährlich

    Bei uns wären das mit 4 Personen ca. 370,00€ im Monat

    Dann kommt es ja auch auf die Gemeinde/Stadt an wie hoch die Gebühren sind.

    Die Höhe der Rücklagen variieren bestimmt auch mit dem Alter und Zustand des Hauses.


    Hoffe ich konnte Dir was helfen.
     
    #3
  4. 23.06.11
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo Tina88

    Wir haben eine Eigentumswohnung mit ca 130qm.
    Habe eben mal so überschlagen es sind bei uns fast 300Euro.
    Kommt halt auf den Strom- und Heizölverbrauch an.
     
    #4
  5. 23.06.11
    cmbn
    Offline

    cmbn

    Hallo,

    unser Haus hat 130 qm. Jetzt hab ich schnell im Kopf überschlagen, und es sind ca. 250 €.
     
    #5
  6. 23.06.11
    Tina88
    Offline

    Tina88

    Hallo,
    mit so vielen Antworten hätte ich so schnell gar nicht gerechnet ;) Vielen Dank für eure Hilfe. Für mich ist schon mal
    gut zu wissen, dass es von den Nebenkosten bisher nicht über 400,- geht. Das wäre nämlich definitiv zuviel.

    Gruß Tina
     
    #6
  7. 23.06.11
    sharine
    Offline

    sharine

    Hallo Tina,
    wir haben auch ein Haus, ca. 130 m² und liegen auch bei ca. 300 EUR. Aber ich finde man darf die Rücklagen nicht ausser Acht lassen. Denn je nachdem, wie alt das Haus ist, kommt da schon immer mal wieder was zusammen (neue Haustür, evtl. Dämmung, neuer Anstrich, irgendwann vielleicht neues Dach usw.) Wir sparen aber dafür nicht extra monatlich, sondern legen immer mal wieder was auf die Seite, auch für andere "Fälle" (Auto geht kaputt, oder Kühlschrank oder Waschmaschine usw.). Viel Erfolg beim Hauskauf! Gruß Shari
     
    #7
  8. 23.06.11
    vierermama
    Offline

    vierermama

    Hallo Tina,

    wir haben ein Zwei-Familienhaus. Unser Wohnteil hat 250 qm und wir kommen monatlich auf ca. 500 Euro.
    Früher waren es mehr. Aber wir haben vor zwei Jahren die Außenwände und Kellerdecken gedämmt. neue, 3-Fach verglaste Fenster einbauen lassen und auf eine Solarheitzung umgerüstet.
    Nun sind wir mit dem Haus auf Neubauniveau. Haben das mit einem Energieberater gemacht und bereuen es keine Sekunde.
    Ich würde dir deshalb dringend raten, ein Haus zu suchen, das möglichst auf dem neuesten Standart ist. Denn die Energiekosten werden steigen und steigen.
    Wir mussten letzen Winter kaum heizen ( haben im Wohn- Esszimmer einen Kachelofen ) und im Vergleich zu den Jhren davor brauchten wir deutlich weniger Holz.
    Unser Haus ist Baujahr 67, aber - wie gesagt- nun sind wir auf Neubauniveau. Und ich denke, das macht es aus.
    Es bringt die tollste Fußbodenheitzung nichts, wenn die Wärme im Winter zu den schlechten, alten Fenstern wieder raus geht. ( so war es bei uns )

    Grüße und viel Erfolg beim Suchen und Finden
    Dany
     
    #8
  9. 29.06.11
    Gitte
    Offline

    Gitte

    Hallo Tina,
    das mit den Betriebskosten ist ja so eine Sache. Von Stadt zu Stadt, von Verbraucher zu Verbraucher - alles immer recht unterschiedlich.
    Wir haben Betriebskosten inkl. Heizung (ohne Strom) von ca. 1,80 - 2,00 Euro/qm im Monat. Das ist lt. Betriebskostenspiegel noch ziemlich im unteren Feld.
    Grade die Heizkosten sind ja sehr abhängig vom Gebäude, Heizungsart etc. und auch die Stromkosten variieren. Ich habe Mieter die brauchen im Jahr grad mal 900 kwH mit einem Ein-Personen-Haushalt und habe welche, die brauchen alleine 4000 kWh.
    Wobei die Stromkosten (es sei denn die Heizung läuft mit Strom) nicht zu den Betriebskosten zählen. Eben weil sie so individuell sind.
    Im Grunde hast du bei einem Haus je qm keine anderen Nebenkosten als bei einer Wohnung, wenn der Vermieter alles umlegt, was er darf.
    Was du aber dafür natürlich hast, sind Instandhaltungskosten, die man nicht unterschätzen sollte. Die zahlst du als Mieter ja nicht - das ist Vermieter-Sache.
    Ich würde mit einem qm-Wert rechnen, der lässt sich dann leicht auf die Wohnfläche eines Objekts hochrechnen.
    Der Betriebskostenspiegel liefert dir auf jeden Fall mal eine gute Hausnummer. Und in der Betriebskostenverordnung sind alle Betriebskostenarten aufgelistet.
    LG; Gitte
     
    #9
  10. 29.06.11
    Lauffee
    Offline

    Lauffee

    Hallo Tina,

    wir haben ein Haus mit 13 m Straßenfront (danach wird hier die Grundsteuer berechnet) und zahlen 320 € im Jahr Grundsteuer (letztes Jahr waren es noch 285 *grumpf*, dazu 140 € Wohngebäudeversicherung. Strom, Abwasser und Gas je nach Verbrauch, dazu die Instandhaltungskosten und was man sonst so haben will (Terasse, Garten etc). Der Schornsteinfeger kostet alle 2 Jahre 26 €.

    Grüße

    Melanie
     
    #10
  11. 30.06.11
    joco
    Offline

    joco

    Huhu,

    wir wohnen auch zur Miete in einem ca. 120qm Haus.

    Nebenkosten zahlen wir Strom, Wasser, Abwasser, Heizung (Gas) - Müll, Versicherungen, Schornsteinfeger, etc. zahlt bei uns der Vermieter
    Mit 6 Personen (4 kleine Kinder und 2 Erwachsene) kommen wir auf 300,- EUro im Monat.

    Ich würde die Heizkosten auf gar keinen Fall ausser Acht lassen - die sollen ja noch kräftig steigen in den nächsten Jahren.

    LG
    Nina
     
    #11
  12. 21.07.11
    Tina88
    Offline

    Tina88

    Hallo,
    vielen Dank nochmal für eure Antworten. Bei uns wird es wahrscheinlich doch eine Eigentumswohnung werden.
    Wenn es klappt, würden wir gemeinsam mit der Patentante meines Freundes einziehen. Morgen schauen wir uns
    eine Wohnung an.

    Viele Grüße Tina
     
    #12
  13. 21.07.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Tina,

    da wünsche ich Euch viel Glück das es die Richtige ist.:p
     
    #13
  14. 13.08.11
    Tina88
    Offline

    Tina88

    Hallo,
    ich habe mich ja lange nicht mehr gemeldet, da wir viel zu tun hatten. Die Wohnung ist super, ein schöner Garten gehört auch dazu (gut, ich hätte gerne einen größeren gehabt, aber besser als gar keiner).
    Wir haben heute übrigens die Kreditzusage von der Bank im Briefkasten gehabt und demnächst steht dann der Notartermin an. Ich hoffe nur, dass wir möglichst schnell einziehen können.

    Viele Grüße Tina
     
    #14
  15. 13.08.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Tina,

    da gratuliere ich aber recht :heart: und wünsche euch alles Gute und das alles reibungslos läuft.:p
     
    #15

Diese Seite empfehlen