Neue Katze zur Alten. Wer hat Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von tanjuk, 14.08.08.

  1. 14.08.08
    tanjuk
    Offline

    tanjuk Inaktiv

    Vor einem halben Jahr mußten wir unsere Zweitkatze einschläfern lassen. Sie hat sich mit unserer draußen lebenden Katze so einigermaßen gut verstanden. Nun haben wir seid ein paar Tagen ein 12 Wochen altes Katzenbaby. Noch haben die beiden keinen Kontakt. Wir wollen das aber nun doch bald wagen. Schließlich soll die Kleine ja auch später raus gehen können. Wer kann ur Zusammenführung mit Rat zur Seite stehen?

    Lieben Gruß Tanja
     
    #1
  2. 14.08.08
    Wawuschel
    Offline

    Wawuschel

    AW: Neue Katze zur Alten. Wer hat Erfahrung?

    Hallo,

    ich habe auch einen Kater und bin totaler Katzenfan.

    Ich habe mal gehört, man soll das Kätzchen vor dem ersten Treffen mit der älteren Katze mit getragener Kleidung von Frauchen und Herrchen oder mit einer Decke o.ä., auf der die ältere Katze gelegen ist, abwischen. Damit das Kätzchen für die ältere Katze nicht fremd riecht.

    Ich weiß nicht, ob es funktioniert, aber ich würde es ausprobieren!

    Viel Glück für die erste Begegnung der Beiden!

    Angela
     
    #2
  3. 14.08.08
    tanjuk
    Offline

    tanjuk Inaktiv

    AW: Neue Katze zur Alten. Wer hat Erfahrung?

    Gott sei dank, mir antwortet jemand. Ich habe gerade gesehen, dass es hier auch ein Forum für Tiere ist. Nun hab ich das halt unter Menschenkinder abgelegt. Pech gehabt!

    Das mit dem Geruch ist bestimmt eine gute Idee! Ich frage mich, ob es bei Katzen auch diese Art von Welpenschutz gibt? Unsere kleine Shiva ist doch noch soooo klein!

    Tanja
     
    #3
  4. 14.08.08
    willitabby
    Offline

    willitabby

    AW: Neue Katze zur Alten. Wer hat Erfahrung?

    Hallo Tanja,
    bei uns hatte es Probleme gegeben. Der damals 11 Jahre alte Kater fühlte sich belästigt und wollte den neuen ein paar Monate alten nicht wirklich akzeptieren.Unser Doc hat uns nach einigem Zirkus Feliway Spray gegeben womit wir die Lieblingsstellen des alten markiert hatten damit dieser wieder seine Ruhe bekommt.
    Sie lieben sich bis heute nicht, aber sie akzeptieren den anderen, und schlafen auch schon mal Po an Po (bei Gewitter oder so;)).
    Wünsche Euch viel Glück und Geduld.....lass mal hören wie es weiter geht....
     
    #4
  5. 14.08.08
    midwife17
    Offline

    midwife17 Klapperstorch

    AW: Neue Katze zur Alten. Wer hat Erfahrung?

    Wir hatten das schon mehrmals, und es war nie eine riesen-Freundschaft draus geworden, aber akzeptiert haben sie sich immer nach einer Weile.

    Wir haben zur Zeit, seit Fleckchen eingeschläfert wurde vor 3 Wochen, auch nur noch eine 2 jahre alte Katze und ich bin im Zwiespalt, ob es wieder eine dazu geben soll.

    LG und Euch viel Erfolg

    Nicole
     
    #5
  6. 14.08.08
    Wawuschel
    Offline

    Wawuschel

    AW: Neue Katze zur Alten. Wer hat Erfahrung?

    Hallo,

    es wird sicher nicht einfach werden. Unser Tom hatte eine Schwester, die er innig liebte. Als sie von einem Auto überfahren wurde, war er unendlich traurig. In unserer Nachbarschaft ist eine ganz liebe Katze, die "Biene", die sich schon auf der Straße vor Einem wälzt, wenn sie jemanden sieht und schnurrt. Ich dachte, vielleicht freut sich Tom, da sie genauso aussah wie seine kürzlich zuvor verstorbene Schwester und nahm sie die paar Meter zu uns mit. Das hätte ich besser nicht machen sollen, er hat sie brutalst weggejagt.

    Angela
     
    #6
  7. 14.08.08
    tanjuk
    Offline

    tanjuk Inaktiv

    AW: Neue Katze zur Alten. Wer hat Erfahrung?

    Mensch willtabby!

    Du bist ja zum knuschen. Das ist DIE Idee. Vor ein paar Jahren hatten wir nach einem Umzug auch Probleme mit unseren beiden Katzen. Sie haben die Umstellung nicht verkraftet und sich gekloppt ohne Ende. Da hat mir meine Freundin auch dieses Mittel empfohlen. Katzen kurze Zeit getrennt, Feli in die Steckdose (war so ein Verdampfer) und Spuk war beendet. Es hatte damals geholfen. Werde gleich morgen Früh den Tierarzt anrufen.

    1000 Dank und liebe Grüße Tanja
     
    #7
  8. 14.08.08
    tanjuk
    Offline

    tanjuk Inaktiv

    AW: Neue Katze zur Alten. Wer hat Erfahrung?

    Nicole, daß mit Deiner Katze tut mir leid. Wir vermissen unsere Maunzi auch heute noch. Sie war damals unsere erste gemeinsame Katze. Wir hatten sie 15 Jahre. Da wir noch unsere gleichaltrige Mizi haben wollten wir zunächst keine Neue mehr. Aber Mizi lebt nur draußen. Sie ist ein wenig psychopatisch. Da Sie mit unseren Kindern nicht klar kam (die mittlerweile auch schon 8 und 10 sind) hat sie überall hingesch.....! Bett, Treppenabsatz (da wo man es erst sah) wenn es zu spär war usw.

    Also haben wir Sie rausgeschmissen. Sie lebt jetzt seid 3 Jahren als glückliche und zufriedene Pennerkatze auf unerer Terasse. Das (durchaus geliebte)Vieh hat sogar ein eigenes Häuschen!!! Na und so brauchten wir halt wieder mal was um kuscheln im Haus. Wir werden die Zusammenführung demnächst vornehmen. Ich werde berichten.
     
    #8
  9. 15.08.08
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    #9
  10. 15.08.08
    Manuela Blank
    Offline

    Manuela Blank

    AW: Neue Katze zur Alten. Wer hat Erfahrung?

    Guten Morgen,

    also meiner Kollegin ist auch eine von beiden Katzen gestorben. Der Tierarzt sagte ihr dann, daß Katzen eigentlich eher Einzelgänger sind und man keine neue dazuholen sollte.

    Und siehe da, er hatte recht. Die übriggebliebene Katze, die vorher neben dem Kater nie was zu sagen hatte und immer eher still war, blüht plötzlich total auf, mauzt herum und sonstwas. So nach dem Motto "endlich bin ich mal an der Reihe".

    Aber natürlich drücke ich Dir ganz fest die Daumen, daß es gut geht und die beiden sich vertragen.

    LG Manuela =D
     
    #10
  11. 15.08.08
    bunter elefant
    Offline

    bunter elefant Kochliebling

    AW: Neue Katze zur Alten. Wer hat Erfahrung?

    Hallo Tanjuk,

    wir haben vergangenes Jahr (Mai) ein Katzenbaby zu unseren 4 Jahre alten Kater geholt. Hatte natürlich auch meine Bedenken, aber die wurden mir schon genommen. Hab den kleinen Kater damals von einer Tierauffangstation geholt und ich hatte eine erfahrene Betreueung.
    Erstmal hatte mein sonst so frecher, erfahrener und mächtiger Kater eine Heidenangst, was so ein kleiner Wurm wohl bei uns will. Zuerst hat er total gebrummt, doch als er geschnallt hatte, daß es ist ein Tier seinesgleichen (das kleine hat ja Welpenschutz) ist, versorgte er den kleinen Kater richiggehend, putze ihn, schleckte ihn ab und schmuste richtig mit ihm. Es war ein tolles Schauspiel und ich freute uns alle so richtig.=D
    Mittlerweile hab ich den Kleinen kastrieren lassen und er geht jeden Tag raus, auf Toilette und toben. Zum fressen steht er immer auf der Matte. Unser Großer ist eher gemütlich, bleibt daheim liegen. Mal schusen und knuddeln sie mitteinander, mal gehen sie sich ais dem Weg.

    Da Katzen eigentlich Einzelgänger sind, dürfte es eigentlich keine größeren Probleme geben, es sei denn sie können sich ü b e r h a u p t nicht ausstehen.:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    Du siehtst bei mir ich habe sogar 2 Kater die sich aber nie streiten.:rolleyes:

    Sie fressen aus einem Napf benutzen gemeinsam die Katzentoilette, die eigentlich nur noch für Notfälle dasteht, ansonsten gehen sie raus. Wenn der eine mal nicht da ist, lässt der andere ihm sein Fressen einfach im Napf.

    Vielleicht hilft Dir mein Bericht ein bißchen. ;)
     
    #11

Diese Seite empfehlen