neue Küche in Planung - Fragen und Erfahrungen Aller hier sind gefragt!

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von HeidiTe, 09.03.11.

  1. 09.03.11
    HeidiTe
    Offline

    HeidiTe Veganerin

    Hallo Ihr Lieben,
    mein Schatz und ich beginnen mit der Planung für unsere neue Küche.
    Hat zwar noch Zeit....(wohl bis Frühjahr 2012) -aber ich sammel gern vorher Informationen, mach mir ein Bild und hab dann wenn es drauf ankommt Ahnung.

    Grundsätzlich klar haben wir, der Futterplatz für unsere 4 Katzen muss auch wieder in die Küche, da das eng wird haben wir jetzt einen Gastrospültisch ins Auge gefasst, da wär dann drunter nach wie vor schön Platz für die Näpfe....bspw:
    Chromonorm Spültisch mit Unterbau Tiefe 700 mm Breite 1200 mm CNS 18/10

    Da wir ja hier Alles Menschen mit Küchen sind gehe ich davon aus, dass hier viele Erfahrungen zusammenkommen.

    Meine momentanen Fragen sind:

    Was sind Eure bevorzugten Küchenböden? und warum?
    Linoleum, Naturstein, Fliesen, Holz etc.....

    Was für Erfahrungen habt Ihr mit Edelstahlarbeitsplätzen? oder aus Glas? Granit? Holz?

    Wir stellen uns vor: nur noch 2 Platten für Induktion und eine Grilleinheit und dann zum Thermomix dazu noch einen
    MultiKombidampfbackofen (auch aus dem Gastrobereich)


    Welche Geräte könnt Ihr generell empfehlen? was ist inzwischen in Eurer neuen Küche unverzichtbar (ausser dem TM natürlich=D)
    Bin auf Eure Ideen und Erfahrungen sehr gespannt.....
     
    #1
  2. 09.03.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Heidi,

    ganz wichtig finde ich -je nach Körpergröße von Koch und Köchin :) - die Höhe der Arbeitsfläche. Da wir beide, mein Mann und ich, beide ein bisschen größer sind, haben wir unsere Arbeitsplattenhöhe auf das Maximum gesetzt - sie ist 95 cm hoch (wurde durch die Fensterbänke begrenzt). Das finde ich sehr angenehm, gerade, wenn ich länger in der Küche stehe.
     
    #2
  3. 09.03.11
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    Der Alfredo.............:notworthy:


    bei meiner Küchenplanung habe ich ergonomische Arbeitshöhen eingeplant, also die Spülmaschine und Backofen höher gesetzt........
     
    #3
  4. 09.03.11
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo Heidi,

    neben der der Körpergröße angepassten Arbeitshöhe bin ich immer wieder froh über meinen dicken Linoleum- (oder PVC?) Boden in der Küche. Denn wenn mal etwas runterfällt, ist es nicht zwangsweise kaputt, weil das Linoleum den Sturz etwas abdämpft. Auch Gläser können so den einen oder anderen Sturz überleben.
     
    #4
  5. 09.03.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Susanne,

    du hast natürlich recht - einen Backofen auf Augenhöhe habe ich auch, das ist sehr angenehm!
     
    #5
  6. 09.03.11
    Sterntaler
    Offline

    Sterntaler

    Hallo Heidi,

    was ich wieder so machen würde: Fliesen, Arbeitsplatte aus Granit, für mich passende Höhe der Arbeitsplatte und Backofen in Augenhöhe. Und auch den Alfredo kann ich nur empfehlen;).....
     
    #6
  7. 09.03.11
    tihv
    Offline

    tihv

    Hallo,

    meine Küche ist nun 4 Jahre alt....

    Auf dem Boden liegt Linoleum - mach ich nieeeeee wieder. Er schaut immer "tapsig" aus - einmal in Socken durchgelaufen und man siehts. Ich würde mittlerweile so einen Kunststoffindustrieboden in Holzoptik verlegen - habe ich im Kinderbad.

    Meine Spüle ist so groß, das ein ganzes Backblech drin Platz hat - genial.

    Der Thermomix steht neben dem Kochfeld unter einem doppelt so groß Dunstabzug - genial.

    Unterschränke alle ausziehbar - sehr angenehm.

    Bei einer Freundin kommt Sprudelwasser aus einem Wasserhahn - praktischer Schnickschnack.

    Das sind meine Erfahrungen - viel Spass beim planen - ach ja und denk an genügend Steckdosen.
     
    #7
  8. 09.03.11
    calli01
    Offline

    calli01

    Hallo Heidi, =D

    unsere Küche ist auch vier Jahre alt...was ich immer wieder nehmen würde, sind die "Soft-Auszüge", der Schubladen, genial!!!

    Außerdem liebe ich meinen "Milchglasfliesenspiegel", der verdeckt fürchterlich hässliche Fliesen (ist einfach davor montiert) und suuuuper zu reinigen!


    Liebe Grüße, Claudia
     
    #8
    Hamsternixe gefällt das.
  9. 09.03.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Heidi,

    schließe mich Sterntaler an: Arbeitsplatte, Spritzschutz hinterm Ofen und Spüle aus Granit. Einfach nur gut und praktisch, auch wenn's ein bissel teurer ist.
    Ich bevorzuge Fliesenboden, wichtig ist der Härtegrad der Fliesen, damit nicht gleich eine kaputt ist, wenn mal was runterfällt.
    An der (großen) Spüle habe ich einen integrierten Spülmittelspender. Ich mag's nämlich nicht, wenn die Spüliflasche immer oben rumsteht.
    Backofen erhöht hätte ich auch gerne gehabt, war aber leider nicht möglich.
    Nicht mehr missen möchte ich unseren doppeltürigen amerikanischen Kühl-/Gefrierschrank mit Eiswürfelspender. Endlich Platz im Kühlschrank!

    Wichtig ist auch die richtige Beleuchtung, ggf. ein paar Lampen zuschaltbar wenn man mal was "fisseliges" macht, ausreichend Steckdosen und eine Sockelschublade (sehr praktisch für Krimskrams wie beispielsweise Alu-/Frischhaltefolie und Brotzeittütchen.
    Softauszug, vernünftige Einsätze für die Schubladen, ggf. Einlegematten für Topf-/Schüsselschubladen, dann rutscht nichts rum.

    Edelstahlarbeitsplatz? ... Hm... nicht mein Fall. Mir reichts schon, wenn ich die Backofenfront und Abzugshaube von Fett- und Tapsern befreien muß.

    Die Küchenfront ist eine helle, moderne Holzfront mit matten Griffen. Beides pflegeleicht, Farbakzente setze ich lieber mit Deko. Das ist auch mal ruck-zuck ausgetauscht und verleiht der Küche schnell und ohne großen Aufwand "ein neues Gesicht".

    Auf das Induktionskochfeld (90 cm) möchte ich auch nicht mehr verzichten. Die Platten sind asymetrisch angeordnet, damit muß ich nicht mehr über den heißen Dampf des vorderen Topfes, wenn ich im hinteren Topf umrühren möchte.

    Wenn möglich und sofern gefällt... Rolladenschrank ... ist ein echtes Stauraumwunder.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #9
    Hamsternixe gefällt das.
  10. 09.03.11
    sannetaucht
    Offline

    sannetaucht

    Hallo!
    Hören sich sehr hochmodern an, eure Küchen. Ganz so viel Extravaganz gibt es bei uns nicht. Steckdosen würde ich auch lieber zu viele einplanen!
    Meine Arbeitsfläche in der Küche ist recht klein, da der Architekt unserer Vermieter eine total blöde Küchenzeilenbreite geplant hat. 2,75 m!!!
    Kühlschrank, Spülmaschine und Herd haben genormte 60 cm, also bleiben mir für die restlichen Unterschränke 0,95 m. ganz klasse. Dazu kommt, dass ich für die Oberschränke noch 5 cm weniger zur Verfügung habe, weil der Rolladengurt da her geht. naja, es passt, oder wurde passend gemacht.

    Wenn ich jetzt alles neu machen würde, würde ich auch Induktion wählen, Backofen und Kühlschrank auf Augenhöhe, ich würde einen Backofen mit integrierter Mikrowelle wählen (wohl wissend, dass Reparaturen deutlich teurer sind)
    Boden: Ich habe jetzt Linoleum liegen, aber würde ich nochmal irgendwo neu einziehen: Alle Wohnbereiche Parkett und Korridor, Küche, Bäder Fliesen. Aber sicherlich nicht weiß!!!
     
    #10
  11. 09.03.11
    Cappucinofan
    Offline

    Cappucinofan Cappucinofan

    Hallo CoffeeCat,

    darf ich Dich mal fragen, welches Kühlschrankmodell Du hast und von welcher Firma (wenn man das hier nennen darf) ?
    Wir planen nächstes Jahr auch eine neue Küche und für mich kommt nur noch ein Standkühlschrank in Frage. Die Einbaukühlschränke kosten ja eine Menge Geld. Wir mußten einmal einen austauschen, da hätte ich fast zwei Standkühlschränke dafür bekommen. Bin jetzt schon auf Suche.

    Welches Holz hast Du für Deine Küche? Es sollte ja nicht zu weich sein. Es ist gar nicht leicht zu entscheiden, die Auswahl ist ja so riesig!!

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #11
  12. 10.03.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Claudia,

    wir haben einen LG-Side-by-Side. Wir haben viele Modelle verglichen, mit dem hier sind wir vollauf zufrieden. Die Oberfläche ist pflegeleicht (leicht zu reinigen, keine Kratzer sichtbar), das "Barfach" unheimlich praktisch (für Milch, "gängige" Getränke und Dosen). Wichtig ist auch ein leiser Kompressor! Normale Kompressoren haben schon einen gut hörbaren Geräuschpegel.
    Das spezielle Obst- und Gemüsefach ist super. Im Vergleich zu früher bleiben die Sachen wirklich einwandfrei frisch.
    Den besten Preis für das Gerät hatte übrigens damals der Telekom-Shop. Wir haben 800,-- Euro gespart (Lieferung frei Bordsteinkante).
    Es lohnt sich, die Preise zu vergleichen.

    Die Küche ist von Rational, die Küchenfront weisse Eiche.
    Bis jetzt sind wir sehr zufrieden, pflegeleicht und auch noch nicht "vermackt" (Küche wird jetzt 3 Jahre).

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #12
    Hamsternixe gefällt das.
  13. 10.03.11
    Javica
    Offline

    Javica

    Hallo,
    meine Geschirrspülmaschine habe ich auch erhöht einbauen lassen, beim Backofen ging es leider nicht. Mein Spültisch ist erhöht, ich glaube 1m hoch, so dass ich aufrecht daran stehen kann.
    Einen Side-by-Side von LG habe ich auch, allerdings ohne Eiswürfelbereiter, nahm mir zuviel Platz im Eisschrank ein und brauchen wir auch nicht dringend.
    Wichtig ist ein gutes Küchenstudio. Unsere erste Küche von Alno hatten wir bei Höffner gekauft. Als dann nach wenigen Jahren die Farbe von den Türen abging, fühlte sich Keiner zuständig und ich blieb auf meinen immer weißer werdenden Türen sitzen. Jetzt haben wir bei Dassbach gekauft, Firma ist gleich in unserer Nähe. Die Kundenbetreuung auch nach dem Kauf dort ist prima, als unser Herd nach einem Jahr kaputt war, reichte ein Anruf dort und alles wurde in die Wege geleitet.
    Achja, mein Induktionsfeld möchte ich nicht mehr missen. Und Schubladen für die Vorräte und Töpfe find ich auch besser als Schrankfächer.
    Ich habe einen Terrazzofußboden. Früher hatte ich Linoleum, da lief dann über längere Zeit unbemerkt Wasser von der Spülmaschine drunter, deswegen bin ich jetzt beim Original geblieben.
     
    #13
  14. 10.03.11
    Finnja
    Offline

    Finnja

    Hallo Heidi,

    also was ich gar nicht mehr umtauschen würde, ist meinen Geschirrspüler in Arbeitshöhe!!!

    In unserer alten Wohnung hatten wir ihn normal als "Standgerät" --- möchte ich gar nicht mehr zurückdenken, da man ja x-mal am Tag was in den Geschirrspüler gibt und es wirklich angenehm ist, wenn man sich nicht mehr dabei bücken muß!

    Ach ja, und auf eine gute Beleuchtung würde ich achten, wir haben jetzt Halogen-Einbaustrahler in der Decke eingebaut.

    Liebe Grüße
    Finnja**************************************************
     
    #14
  15. 10.03.11
    HeidiTe
    Offline

    HeidiTe Veganerin

    Wow - da ist ja schon ganz schön was zusammen gekommen....gibt es diese Side by Side von LG auch zum Einbauen????
    Terrazzoofußboden werde ich sofort nachschauen - find Eure Erfahrungen sehr hilfreich und bin gespannt auf Weitere.....
    Da ich sehr klein bin und mein Schatz eher groß, werden wir unterschiedliche Höhen einplanen, damit Jeder von uns bequem schnippeln kann etc.....
     
    #15
  16. 10.03.11
    Javica
    Offline

    Javica

    Hallo Heidi,
    ich glaube Side-by-Side sind immer Standgeräte. Muß man halt einige Zentimeter oben freilassen. Finde isch aber auch ganz angenehm, dann kann man den Kühlschrank auch mal alle paar Jahre rausziehen und hinten den Staub entfernen und der setzt sich auch bei Einbaugeräten hinten an.
    Mein Terrazzoboden ist übrigens schon beim Hausbau in den Fünfzigern eingebaut worden, nicht mehr so richtig hübsch, aber unempfindlich, kann ich auch mal mit dem Kratzeschwamm rüber um Farbe vom Renovieren zu entfernen ;).
     
    #16
  17. 10.03.11
    Taximama
    Offline

    Taximama

    Hallo Heidi,

    ich möchte euch nur dazu ermuntern, euch Zeit zu lassen. Die Planung unserer Küche hat insgesamt ein Jahr gedauert. Daher mussten wir keine Entscheidung unter Zeitdruck fällen und uns später ärgern. Das einzige, das ich heute ändern würde, wären Auszüge statt Türen an einem Unterschrank. Unsere Küche ist übrigens bereits 12 Jahre alt. Ich wünsche euch viel Freude und wenig Stress und Ärger bei der Planung.
     
    #17
  18. 10.03.11
    Steffi_München
    Offline

    Steffi_München

    Hallo,
    ich würde niemals einen Einbaukühlschrank wählen. Wir mussten in unserer letzten Wohnung einen nachkaufen und der war sehr viel teuer als ein Standgerät in gleicher Größe.
    LG Steffi
     
    #18
    Hamsternixe gefällt das.
  19. 10.03.11
    lisa
    Offline

    lisa *

    #19
  20. 10.03.11
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Heidi,

    Kann mich der Meinung von Steffi nur anschließen. Wir hatten in der alten Küche auch einen Einbaukühlschrank. Als der kaputtging, gab' es die passende Größe nicht mehr.
    Und so haben wir eine Menge Geld für ein Sondermodell und den Umbau des Küchenschranks hinblättern müssen.
    Da die Side-by-Side Kühlschränke tiefer sind als die Küche, muß man ein bisserl planen, damit's dann auch optisch paßt. Ausser ihr habt die Möglichkeit, das Gerät an einer Wand separat zu plazieren.
    Ansonsten ... ich kann dir das Gerät nur empfehlen. Wir sind sehr zufrieden.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #20

Diese Seite empfehlen