Neue Wundermaschine? Philipps Homecooker

Dieses Thema im Forum "Küchenmaschinen" wurde erstellt von Hippoline, 19.09.12.

  1. 19.09.12
    Hippoline
    Offline

    Hippoline

    Hallo Ihr Lieben!
    Ich bin im Internet neulich auf den Philipps Homecooker gestoßen. Hat den schon jemand irgendwo gesehen oder gar getestet? Vielleicht ist das nun die günstige Thermomixalternative, die auch qualitativ was hermacht? Eine Waage hat er wohl allerdings nicht...
    Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion und hoffentlich gibt's jemanden, der aus der Praxis berichten kann!
    Liebe Grüße
    eure Hippoline
     
    #1
  2. 19.09.12
    Fräulein Ingrid
    Offline

    Fräulein Ingrid

    Hallo,
    ein großer Vorteil scheint mir, dass der auch so einen Raspelaufsatz hat.
    Und er rührt noch einmal deutlich langsamer.
    Ich finde das äußerst interessant.
    Es scheint ein anderer Ansatz zu sein, als der TM, aber nicht uninteressant.I
    Ich habe nur nicht gefunden, was er kostet?

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Ah, 400,00 Euro....
     
    #2
  3. 19.09.12
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

  4. 19.10.12
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo, ich schieb den Beitrag mal denn mich würde auch interessieren ob jemand dieses Teil schon kennt?????
     
    #4
  5. 20.10.12
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo,

    der wird auf der Eat & Style vorgestellt.
     
    #5
  6. 01.11.12
    DickeMaus
    Offline

    DickeMaus

    Hallo, ich teste ihn gerade in einem Produkttest. Habe deinen Thread nicht gesehen und einen neuen eröffnet, schau doch mal rein oder unter Konsumgöttinnen gibts ganz viele Testberichte.
    LG Petra
     
    #6
  7. 11.08.15
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    Hallo,

    ich hab den Thread mal rausgesucht da ich gestern nach einiger Zeit mal wieder was darin zubereitet habe. Hatte so einiges an Resten und hab dann geschnibbelt was das Zeug hergibt und in dem Teilchen zubereitet.
    Ich hatte noch Porree, Lauchzwiebeln und Möhren, Reste von gewürfeltem Schinkenspeck, Fleischkäse und noch 1 Bockwurst. Gemüse hab ich ziemlich klein geschnitten mit 2 EL Öl in das Töpfchen gegeben und leicht auf 130 Grad schmoren lassen dann mit 1 l Gemüsebrühe aufgegossen und noch den Rest meiner Graupen dazugegeben. Während das Töpfchen gerührt und gekocht hat habe ich den Speck und die sehr kleingeschnittene Wurst und den Fleischkäse in der Pfanne angebraten. Als das Gemüse und die Graupen gar waren hab ich noch für 5 Minuten das Fleischige Gemisch dazugegeben. War für mich ein essbarer Resteausverkauf. Hab jetzt noch 2 Portionen eingefroren. Insgesamt hab ich das Ganze so 45 Minuten im Topf gehabt.
     
    #7
  8. 11.08.15
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,

    leider habe ich den Link nicht öffnen können. Aaaaber andererseits.... ich habe den Mixi, Morphy, Crocky und das REICHT:grinning:
     
    #8

Diese Seite empfehlen