Neuer Backofen-auf was sollte man achten

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Rittersport, 03.02.16.

  1. 03.02.16
    Rittersport
    Offline

    Rittersport

    Hallo!

    Unser Backofen hat mittlerweile (ca. 16 Jahre alt) doch so einige Macken. Wer kann mir ein wenig helfen, auf was ich achten sollte. Der alte Backofen, hatte Pyrolyse. Die fand ich gut. Ich backe recht viel Brot/Brötchen und Aufläufe. Jetzt haben wir auch eine Bratautomatik, die wir auch oft nutzen.

    Ist diese Hide & Slide Tür wirklich so toll, wie die Videos zeigen. Ich stelle es mir sehr nett vor, wenn die Backofentür zur Seite oder richtig eingeklappt wird. Unser Backofen ist jetzt noch unten eingebaut, kann aber sein, dass der irgendwann nach oben geht. Also sollte es dann auch wieder ein Hochbackofen sein.

    Manche haben ja einen Dampfgarer dabei. Ich kennen niemanden im Bekanntenkreis, der einen hat, wo ich mal probieren könnte^^.

    Kochabend im Küchenstudio gestaltet sich im Moment schwierig, die Termine sind ausgebucht.

    Über Anregungen würde ich mich sehr freuen.

    LG
    Claudia
     
    #1
    Moni gefällt das.
  2. 03.02.16
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    da Du recht viel Brot und Brötchen bäckst, würde ich einen empfehlen, der selber schwadet. ;)
    Und die Feuchtereduktion finde ich auch ganz praktisch........
     
    #2
  3. 05.02.16
    Hessen-Hexe
    Offline

    Hessen-Hexe Chaosbäckerin

    Hallo Claudia,

    wir haben einen Backofen von Neff mit einer solch tollen versenkbaren Tür. Da unser Gerät mit Unterkante 80cm etwa in einem Schrank eingebaut ist, senkt man somit die Verbrennungsgefahr, wenn die heiße Backofentüre einfach verschwindet und man dann ganz gefahrlos an alles drankommen kann.

    Für Dich könnte es jedoch ein Nachteil sein, dass diese Geräte mit Hide & Slide nicht über Pyrolyse verfügen, wenn ich das recht erinnere. Und da Dir das beim aktuellen Modell gut gefallen hat, könntest Du das vielleicht dann vermissen.

    Teleskopauszüge kann ich Dir unabhängig vom letztendlichen Backofenmodell nur empfehlen, das ist sehr hilfreich, wenn man das Gargut außerhalb des heißen Innenraumes bearbeiten kann, wir haben, da nur eine Etage so ausgestattet war beim Kauf, mittlerweile alle vier mit solchen Teilen ausgerüstet.

    Viel Erfolg bei der Suche,

    Melanie
     
    #3
  4. 05.02.16
    hexe1411
    Offline

    hexe1411

    Hallo Claudia,

    ich habe auch einen Neff mit versenkbarer Tür, und meiner hat Pyrolyse. Es gibt so viel verschiedene Typen von Herden bei Neff, dass meist einer mit Pyrolyse dabei ist. Ist halt eine Preisfrage. Allerdings schwadet meiner nicht automatisch.
     
    #4
  5. 05.02.16
    Hessen-Hexe
    Offline

    Hessen-Hexe Chaosbäckerin

    Wieder was gelernt, ich hatte es von vor einigen Jahren schlichtweg anders in Erinnerung.

    Gut für die TE, dass beides möglich ist!
     
    #5
  6. 07.02.16
    Rittersport
    Offline

    Rittersport

    Hallo!

    Der Neff hat mittlerweile Slide and Hide und Pyrolyse. Das hatte der wohl vor Jahren noch nicht. Mit Pyrolyse gibt es nur die Möglichkeit für Dampfstösse. Also nicht in Kombination mit einem Dampfgarer. Ich finde die Tür nett^^. Wie ist das denn, wenn die von innen beschlagen ist oder anderweitig schmutzig und du die Tür "versenkst". Läuft da irgendwas runter, was dann irgendwo verschwindet, wo man kaum zum Putzen hin kommt?

    Die neuen haben wohl auch eine "Regeneration". Das ist wohl zum Aufwärmen gedacht, hat deiner das auch? Wir haben die Mikrowelle verbannt und warm machen ist dann manchmal schwierig.

    Würdest du den Neff wieder kaufen? Wir haben uns noch Siemens angeguckt. Leider nur mit normaler Tür. Aber das Bedienfeld machte einen wertigen Eindruck und ab 30° einstellbar. Dann könnte unser Dörrautomat (Sedona) ja evtl.nicht mehr gebraucht werden.

    Miele hatten die alle nicht. Feuchtereduktion war nirgens ein Thema. Nur evt. Dampf. Aber wir sind ja noch nicht durch alle Küchenstudios. Die Elektrohändler (also kleiner Einzelhandel) waren leider nicht überzeugend.

    Wer mir noch ein wenig Entscheidungshilfe geben kann, ist immer willkommen.

    LG
    Claudia
     
    #6
  7. 07.02.16
    Hessen-Hexe
    Offline

    Hessen-Hexe Chaosbäckerin

    Hallo Claudia,

    das ist wahr, als wir unseren Backofen gekauft haben, musste man sich noch zwischen Pyrolyse und versenkbarer Tür entscheiden, was ja schon jetzt eine Weiterentwicklung darstellt, finde ich gut.

    Die Frage hatte ich mir auch immer wieder gestellt, als wir neulich unsere Backofentür mal abmontiert hatten, hab ich mir das Ganze dann mal genau angesehen. Es waren erstaunlicherweise kaum Krümel in der "Parkzone" der Türe zu finden, Flüssigkeiten überhaupt keine. Also da muss man sich folglich zum Glück keine Gedanken machen. Einzig der untere Bereich der Backofentür ist von innen schwer zu säubern, da er ja beim Öffnen gleich verschwindet. Aber auch dieser sah nach mehreren Jahren noch brauchbar aus, ich würde aber je nach Nutzung in bestimmten Intervallen mal die Türe aushängen und das Ganze richtig reinigen.

    Mein Bruder und seine Frau haben sich etwa zeitgleich einen Siemensbackofen gekauft, der ebenfalls einen guten Eindruck macht, die Qualität dürfte bei beiden Marken ähnlich sein.

    Wir sind beide mit unserem Neff sehr zufrieden, gerade die versenkbare Türe ist super, ebenso das zuschaltbare Licht, wenn man auf mehreren Ebenen Bleche im Backofen hat und die Teleskopauszüge erleichtern alles doch enorm. Würden unseren Backofen einschließlich der genannten Extras jederzeit wieder kaufen.

    Weiterhin viel Erfolg beim Backofenkauf,

    Melanie
     
    #7
  8. 09.02.16
    Lawinchen
    Offline

    Lawinchen

    Hallo Claudia,
    wir haben zwei Kombiöfen von Siemens.
    Einer hat Backofen, Grill und Mikrowelle und der andere ist ein Backofen mit Dampfbackofen.
    Den Dampfbackofen nutze ich für Backwaren, Brot und Brötchen und Sous vide und kleinere Aufläufe.
    Alles andere mache ich im ersten.
    Beide Geräte sind sehr gut und ich würde sie wieder kaufen.
     
    #8
  9. 10.02.16
    Rittersport
    Offline

    Rittersport

    Hallo!
    @hexe 1411
    Kannst du denn Dampfstöße machen? Bei Siemens gibt es mit Pyrolyse gar keinen Dampf. Angeblich, weil der Backofen ja auf 500° aufheizt. Ich bin total hin- und hergerissen.

    LG
    Claudia
     
    #9

Diese Seite empfehlen