neues Dörrgerät

Dieses Thema im Forum "Dörrautomat: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von stella24, 18.01.10.

  1. 18.01.10
    stella24
    Offline

    stella24

    Hallo, seit Weihnachten bin ich Besitzerin eines neuen Dörrgerätes von Stöckli. Bisher habe ich nur Apfelringe gedörrt. Diese habe ich zuerst mit einem Apfelschäler vorbereiten und dann die Ringe auf die Siebe gelegt. Normalerweise sind sie nach ca. 3 Stunden fertig und werden auch sehr schnell gegessen.

    Nun meine Fragen: Was dörrt ihr am liebsten? Was könntet ihr mir als Anfängerin raten?
     
    #1
  2. 18.01.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Stella !! :wave:

    :heart::heart:-lich Willkommen hier im Suchtkessel !! Schön, dass du nun auch zu uns gehörst. Ich habe auch ein 0-8-15-Dörrgerät daheim und mein Favorit ist nach Apfelringen eindeutig Bananenchips. Und zwar aus alten Bananen, die breits so richtig braune Schale haben. Solche, die man eigentlich wegschmeißt. LECKER !! :goodman:

    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Stöbern, Entdecken und Ausprobieren !!

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #2
  3. 18.01.10
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Stella

    zuerst mal ein herzliches Hallo bei uns im Suchtkessel, am allerliebsten trockne ich die Nudeln im Stöckli das klappt super .
     
    #3
  4. 19.01.10
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    erstmal würd ich die Äpfel nicht mehr schälen, ist komplett unnötig ;)
     
    #4
  5. 19.01.10
    simone3770
    Offline

    simone3770

    Hallo Shjaris
    wie macht man das mit Bananen?
    Ich habe auch ein 0815 Gerät habe aber gar keine Ahnung wie ich es am Besten mache.

    Gruzß Simone
     
    #5
  6. 19.01.10
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hi!

    Meine Favouriten sind Äpfel und Ananas.:p Die Äpfel bitte nicht schälen, unter der Schale sitzen ja die ganzen Vitamine und Mineralstoffe.
    Bananen werden bei mir nichts, das wird immer gummiartig.:-(
     
    #6
  7. 19.01.10
    Röncke
    Offline

    Röncke

    Hallo!
    Zwetschgen werden auch ganz gut. Man muß sie halt halbieren wegen dem Kern und weil es sonst zu lange dauert. Zumindest mache ich es so.
    LG, Veronika
     
    #7
  8. 19.01.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Dörri

    Hi Stella24,
    auch ich bin seit Oktober Dörrautomatenbesitzerin. Dank Wolfsengel :wave:, ( hab mir auch einen Excalibur gegönnt;) )bin ich sehr mit dem Gerät zufrieden.
    Favoriten habe ich nicht, ich mache von Ananas bis Joghurt, von Kräuter bis Zwiebel alles .
    Soeben mache ich das Joghurt wieder, danach möchte ich nochmals die Suppenkräuter machen, da hat sich wieder was angesammelt. Habe Sellerie und Karotten sowie Petersilieknolle vom WE über. Dazu werde ich noch eine Zwiebel und etwas Knoblauch dörren und schon ist wieder alles verwurschtelt;). Und ich muß nichts in den Abfall wandern lassen.
     
    #8
  9. 19.01.10
    anilipp
    Offline

    anilipp



    hallo Shjaris,

    die schmecken dir :-O

    Ich habe sie nur ein einziges mal gemacht, mit dem Versprechen an meine Familie dies nie wieder zu tun. Wir alle fanden die äußerst schrecklich ;)

    Was uns lecker schmeckt, sind Ananasstücke =D
     
    #9
  10. 19.01.10
    stella24
    Offline

    stella24

    Hallo,

    vielen Dank euch allen für die vielen Antworten.

    Es ist schon richtig, dass unter den Apfelschalen die meisten Vitamine stecken. Keine Angst, ich schmeiße sie nicht weg, sondern mache davon Tee.

    Bananenstücke habe ich auch schon probiert. Die sind nicht schlecht, aber momentaner Renner sind immer noch die Apfelringe.

    Eva: Machst du deine Nudeln selber und gibst sie dann zum Trocknen auf das Dörrgerät? Super Idee, ich mache selber auch oft Nudeln, aber es nervt mich immer, wenn es dann ans Trocknen geht.

    Zuckerpuppe: Wie geht das mit dem Joghurt? Wie dörrt man den? Das kapiere ich nicht.
     
    #10
  11. 19.01.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Dörri

    Hallo Stella24,
    das mit dem Joghurt hast Du falsch verstanden.
    Ich mache :
    Ananas getrocknet
    Joghurt wird im Dörri für 5 - 7 Stunden bei gleicher Temperatur (45 ° ) gereift, sodaß es Joghurt wird.
    Kräuter trockne ich und
    Zwiebeln werden auch getrocknet.
    Natürlich mache ich noch mehr. Ich wollte nur meine Begeisterung von dem Gerät mitteilen.
    Da mein Dörrapparat so schön groß ist, kann ich die 9 Einschübe rausnehmen und dann hat die ganz große Glaskaraffe für das Joghurt schön Platz.Und ich kann nebenbei noch andere Dinge trocknen oder eben dörren.
    Ich habe auch schon Fleisch getrocknet. (Hirschschinken).
    Hoffe, Du verstehst das, wie ich es erklärt habe. Sonst frag noch mal nach.
    LG
    Zuckerpuppe
     
    #11
  12. 19.01.10
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    #12
  13. 19.01.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Wolfi,

    hast du eine Ahnung ob das im Stöckli auch gehen könnte. Weil doch die Gitter nicht so hoch sind???

    Dann muß ich mich noch auf die Suche nach normalem Joghurt machen, Soja ist nicht so unser Ding =D
     
    #13
  14. 19.01.10
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo Christine,

    also rein theoretisch geht das in einem Stöckli temperaturtechnisch auch. Wie du erwähnt hast, wird eher die Höhe das Problem sein. Vielleicht ne flache Schale nehmen :confused: Also da, wo es Sojajoghurt-Kulturen gibt, gibts im Normalfall auch Kefir und Naturjoghurt. Ich hatte sie aus dem Reformhaus.
     
    #14
  15. 19.01.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    schon mal danke für die Info.

    Ich dachte da vielleicht an eine Erhöhung mitttels eines flexiblen Tortenrings. Da müsste ich mal testen.
    Sobald ich mehr Zeit habe mache ich mal diverse Versuche =D
    Hab grad etwas viel zu tun, aber ich will ja nicht meckern ;)
     
    #15
  16. 19.01.10
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo stella24

    bei mir gibt es nur selbstgemachte Nudeln und zum trocknen kommen sie in den Dörrautomat und das klappt super, Apfelscheiben und Zwetschgen hab ich auch schon öfters gemacht aber Bananen oh git die schmecken uns gar nicht .
    stella24 versuch es mal die Nudeln im Dörri zu trocknen und du wirst begeistert sein .
     
    #16
  17. 12.01.14
    stella24
    Offline

    stella24

    Ich dörre im Sommer viele Kräuter: Liebstöckel, Petersilie, Schnittlauch usw. Aber auch meinen ganzen Teevorrat mache ich mit dem Dörrgerät. Der eigene Pfefferminztee schmeckt halt am besten. Und im Herbst sind Apfelringe bei uns der große Renner.
     
    #17
  18. 12.01.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Hallo Stella,

    darf ich fragen, wie Du Deinen Tee herstellst?

    Herzlichst Tatjana
     
    #18
  19. 12.01.14
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Hallo, bin zwar nicht Stella,

    aber ich trockne Pfefferminz-, Zitronenmelisse- und Salbeiblätter und auch Hounderblüten einfach im Stöckli. Die Blätter wasche ich kurz unter fließendem Wasser ab, schleudere sie in der Salatschleuder (Genius) trocken und lege sie dann in den Dörri. Bei 30°C.

    LG
    Backfan
     
    #19
  20. 14.01.14
    hoffstater
    Offline

    hoffstater

    Hallo guckt mal auf Dörrautomat-Test-Blog - Einfach und lecker dörren, so geht's vorbei da gibt es auch leckere Rezepte.Und Test zu den einzeln Automaten :)
     
    #20

Diese Seite empfehlen