Neues Spielzeug gestern eingetroffen

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von normancz, 20.03.11.

  1. 20.03.11
    normancz
    Offline

    normancz Inaktiv

    Hallo,
    da der Morhy ja anscheinend gut zum TM passt, habe ich mir die englische Version von Amazon UK für 125EUR bestellt. Gestern ist er nun eingetroffen.

    Da das TM-Kochen und der Kauf erst im April statt findet, sollte erstmal ein Kuchen aus einer Fertigbackmischung (Wolke-Rührkuchen) gebacken werden.

    Natürlich haben wir in der Eile das einfetten vergessen (geht eigentlich auch normales Sonnenblumenöl?) und uns an die Backzeit von 45min gehalten. Bei der Stäbchenprobe klebte nichts, aber meiner Frau war er ein wenig zu feucht. Das Stürzen klappte so natürlich nicht, wobei es aber auch an der fehlenden Abkühlung durch den übersehenden Warmhaltemodus gelegen haben könnte.


    Heute möchte ich 4 ordentlich große Rouladen probieren. Ich habe sie darin angebraten und danach richtig mit viel Suppengrün bedeckt. Beim Wasser habe ich natürlich vergessen es vorher heiß zu machen und jetzt ist bis zur 3L Marke kaltes Wasser drin (die Rouladen nur halb mit Wasser bedeckt im Topf zu schmoren fand ich nie so toll, daher bedecke ich sie immer komplett inkl. Suppengrün).

    Im Rezept steht 30min Schmoren und dann 6h Schongaren. Jetzt habe ich erstmal wegen des kalten Wassers 1h geschmort und nun auf 5h Schongaren (wird sonst zu spät) gestellt.

    Meint Ihr dass das reicht, oder soll ich lieber nach 4h Schongaren nochmal auf 1h Schmoren wechseln? Oder macht er dies automatisch, da ja (so wie ich das Verstanden habe) die Temperatur mit der Zeit steigen soll.

    Bye,
    Norman
     
    #1
  2. 20.03.11
    katinka
    Offline

    katinka Hobbyköchin

    Hallo,
    erstmal Glückwunsch zu deinem Neuen Freund.
    Dann: ich mache das Wasser nie warm, bevor ich es in den Morphy gebe, und es hat bis jetzt trotzdem alles gefunzt.
    Und wenn du die Soße noch andicken willst, musst du die letzte halbe Stunde sowieso heißer haben, sonst bindet weder Mehl, noch Stärke oder anderes. Allerdings finde ich 3 Liter Wasser auf 4 Rouladen sehr viel, aber jeder nach seiner Fassong.
    Schau mal hier: http://www.wunderkessel.de/forum/9i...ch/68074-rouladen-klassisch-ganz-einfach.html.
     
    #2
  3. 20.03.11
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Norman,
    meine Rouladen brate ich im Morphy an,gebe Suppengemüse und wenig Wasser dazu(es verdunstet so gut wie nichts) und stelle 5Stunden Schongaren ein.Die erste Zeit ca.4Stunden passiert optisch so gut wie nichts und dann gibt Morphy ALLES. Zum Schluss gebe ich die Soße mit dem Gemüse und einem kalten Stück Butter in den TM und püriere kurz auf Turbo.
    Das Fleisch zerfällt fast und die Soße schmeckt göttlich.
    LGRena

    Am Anfang hat mir die Fragen und Hilfe Seite im" 9in1 Forum "total geholfen. Kuchen drehe ich nie um,etwas Puderzucker und schon sieht er gut aus
     
    #3
  4. 20.03.11
    normancz
    Offline

    normancz Inaktiv

    So, ich habe ihn einfach machen lassen und nach den 5h Schongaren waren die Rouladen so weich, dass man sie mit einer Gabel schneiden konnte.

    Nur mir der Soße habe ich irgendwie nie Glück. Beim Abschmecken hatte die Brühe den schönen säuerlichen Geschmack, aber nach dem Pürrieren war nicht mehr viel davon übrig. Da muss ich es demnächst doch mal mit weniger Wasser versuchen. Reicht es, wenn die Rouladen dann zu 1/2 bis 3/4 im Wasser liegen und das Suppengrün einfach "trocken" drüber liegt?

    Ciao,
    Norman
     
    #4
  5. 20.03.11
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Norman,
    bei mir liegt das Suppengrün (2 Möhren,etwas Porree,Sellerie,kleingeschnitten) irgendwie dazwischen und an Flüssigkeit sind es ungefähr 350-400ml ,bedeckt muss das Fleisch nicht sein.
    Gruß Rena
     
    #5
  6. 20.03.11
    ap2804
    Offline

    ap2804 *

    Hallo Norman,

    wenn du dann den Thermomix hast, kannst du die Soße darin machen. Auch das Pürieren fällt leichter!

    Wieso wartest du eigentlich mit dem Kauf noch bis April :wink: ?
     
    #6
  7. 21.03.11
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    übrigens, wenn Du soviel Wasser nimmst, schmorst Du die Rouladen nicht, sondern kochst sie in Wasser! Das Geheimnis des schmorens besteht in wenig Wasser, versuchs nochmal mit 400 ml, dann werden die Rouladen bestimmt viel besser! Ich habe früher auch immer den Fehler gemacht, und mich immer gewundert, warum ich die Rouladen und anderes, z.B. Gulasch, nie so hinbekomme, wie meine Mutter!
     
    #7
  8. 21.03.11
    normancz
    Offline

    normancz Inaktiv

    Danke für eure Tipps.

    Normalerweise liebe ich an den Rouladen mehr die saure Soße als das Fleisch selber. Daher war ich von der gewonnenen Menge bei Verwendung der Wassermenge nach Rezept etwas enttäuscht. Allerdings frage ich mich nun jetzt, warum ich nicht einfach nach dem Schmoren noch etwas Wasser hinzugegeben habe - naja bin halt noch Anfänger und normalerweise kocht meine Frau.

    Wie sieht es denn mit der Wassermenge aus, wenn ich die Rouladen stapeln muss?

    Als nächstes steht jedenfalls Gulasch auf dem Wunschzettel. Dies haben wir bis jetzt jedenfalls nie so richtig hinbekommen, da entweder saftig gummiartig oder zäh. Auch bei Schweineschnitzel hat meine Frau nicht so das richtige Händchen.


    Der TM wird auf jeden Fall gekauft, da ich eine 3 1/2 jährige Tochter habe, welche mittags vom Kindergarten kommt und dann natürlich extra bekocht werden muss. Allerdings hat die Gastgeberin im Moment wenig zeit, aber wenn es soweit ist hoffe ich dass ich dort direkt ein Gerät, eventuell mit zweiten Topf, mitnehmen kann.

    Beim Morphy wünscht sich meine Frau auch schon einen zweiten Topf. Wenn ich nicht schon vor einem Monat ein teuren Tefal Dampfgarer gekauft hätte, dann würde ich über einen zweiten Morphy nachdenken. Naja, vielleicht taucht ja noch mal so ein Teil bei eBay für 110EUR auf und das Induktionskochfeld kann ich ja hoffentlich erstmal von der Wunschliste streichen.

    Nutzt Ihr eigentlich irgendwelche Metallgegenstände im Morphy, oder habt Ihr euch passende Schneebesen, Schöpfkellen, etc. aus Kunststoff besorgt? (Bei Markenartikel sind da ja auch schnell wieder 50EUR weg)

    Bye,
    Norman
     
    #8
  9. 21.03.11
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo Norman,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zum Morphy. :p Metallgegenstände darf man im Morphy überhaupt nicht benutzen, sonst zerkratzt der Topf. Ich benutze meißtens Kochlöffel und Pfannenwender aus Holz. Habe aber auch von Fackelmann einen Schneebesen und Löffel aus Kunststoff.

    Mit der Flüßigkeitsmenge bei gestapelten Rouladen kann ich Dir leider nicht helfen, ich würde trotzdem nicht viel mehr Wasser nehmen, vielleicht so 500 ml? Da weiß bestimmt noch jemand anderes Rat.

    Ich wünsche euch viel Glück das ihr den TM schnell bekommt.:p
     
    #9
  10. 21.03.11
    normancz
    Offline

    normancz Inaktiv

    So, heute habe ich mal das mitgelieferter Rezept "Hühnchen-Gemüse-Pfanne" ("Chicken & Vegetable Stir Fry") probiert, allerdings mit 300g Hähnchenbrust wie im Rezeptheft angegeben. Der Reis war gut durch, aber insgesamt war alles ungewohnt trocken. Normalerweise bleibt bei uns auf dem Teller eine große Ölfläche übrig, daher mal schauen ob der Morphy auch gut gegen zu viele Pfunde auf den Hüften hilft.

    Nachtrag:
    ich suche noch ein Rezept für Bratkartoffel (Schmorkartoffel) aus rohen Kartoffelscheiben. Mein Vater hatte die damals mit einer einfachen Pfanne immer gut hinbekommen, aber bei mir klappt es selbst mit einer geschmiedeten Eisenpfanne nicht wirklich gut (außen verbrannt und/oder innen noch roh). Ich habe irgendwo mal was gesehen, finde es aber jetzt nicht wieder.
     
    #10
  11. 21.03.11
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,auch die mache ich neuerdings im Morphy; ca.3mm dicke rohe Scheiben würzen mit Salz, Pfeffer und Majoran,etwas Butella (Butterschmalz)erhitzen,Kartoffel rein,Deckel schließen. Nach ca.15 Minuten wenden,mit geschlossenen Deckel 10 weiter braten,dann eventuell noch mal 5-10 Minuten offen. So werden die Kartoffeln gar und knusprig.
    LGRena
     
    #11
  12. 21.03.11
    ap2804
    Offline

    ap2804 *

    Hallo Norman,

    zur Zeit haben wir Beraterinnen einen Thermomix im Auto - Glück für dich, denn dann kann es gleich losgehen ;)

    Viel Freude weiterhin beim Kochen!
     
    #12
  13. 01.04.11
    Bianca1979
    Offline

    Bianca1979

    @ Marena

    Auf welche Stufe machts du die denn?? Backen, oder Dampfgaren oder oder??

    LG Bianca
     
    #13
  14. 01.04.11
    Barbara2
    Offline

    Barbara2

    Hi,

    ich dachte auf Anbraten, Gemüse. Ich habe gar nicht darüber nachgedacht, allerdings hätte ich es so gemacht, wenn Du, Bianca, nicht gefragt hättest.
     
    #14

Diese Seite empfehlen