Nicer Dicer oder Snap N Slice von Genius

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von fabi, 19.10.09.

  1. 19.10.09
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo,

    bin am überlegen ob ich mir ein Nicer Dicer oder lieber den
    Snap N Slice zulegen soll.
    Welches würdet ihr den bevorzugen ?

    Liebe Grüße
    Tanja
     
    #1
  2. 19.10.09
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo,

    ich habe gestern bei QVC diesen Cubik gesehen - und fand ihn richtig toll.

    Wenn ich nicht schon den Börner-Hobel in zwei Variationen und den Genius mit 3 verschiedenen Messern hätte, ich glaube, ich wäre schwach geworden und hätte mir das Teil bestellt.

    Toll finde ich, dass er zwei Sorten Würfel und einmal Scheiben schneidet und einen großen Auffangbehälter unten hat.
     
    #2
  3. 19.10.09
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo Dorilys,

    welchen Genius hast du den ?
    Der Snap N Slice macht auch sechstel.

    Gruß
    Tanja
     
    #3
  4. 19.10.09
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, fabi,

    ich haben den Genius Gemüseschneider, schon seit einigen Jahren. Eigentlich bin ich ja sehr zufrieden damit, aber die erfinden doch immer etwas Neues, um Dein Konto zu leeren. :-(
     
    #4
  5. 19.10.09
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo Dorilys,

    da hast du recht. Ein Alfredo würde mich auch noch reizen. Hast du auch einen ?

    Den Crocky habe ich schon seit ca. 2 Jahren nicht mehr benutzt.
    Dauert mir alles zu lange. Wenn ich mittags essen will, dann muß ich ihn ja
    schon morgens ( zu früh) einschalten. Hatte auch schon eine Zeitschaltuhr dranhängen. Ist mir einfach zu umständlich.


    Gruß
    Tanja
     
    #5
  6. 19.10.09
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo fabi,

    ja einen Alfredo habe ich auch. Den nutze ich aber nicht ganz so oft; der Arme steht häufig im Keller. :-(

    Crockys habe ich zwei: 3,5 l und 6,5 l von Rival. Die wiederum wollte ich nicht mehr hergeben, obwohl ich mittlerweile nicht mehr berufstätig bin. Aber als mein Mann und ich noch arbeiten gingen, waren sie absolut unverzichtbar. Morgens aus dem Haus und mit Zeitschaltuhr konnten wir um 17.00 Uhr beim Nachhausekommen essen.
     
    #6

Diese Seite empfehlen