Frage - Niedertemperatur garen imTM

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von ChrisGro, 21.03.08.

  1. 21.03.08
    ChrisGro
    Offline

    ChrisGro Inaktiv

    Niedertemperatur garen im TM geht das?
    Habe vor kurzem in Kochsendung im TV gesehen das Fleisch eingeschweißt und dann bei 54 Grad(?) im Wasserbad gegart wurde, anschließend dann noch in der Pfanne angebraten. Eigentlich müsste das doch auch im Siebeinsatz vom TM funktionieren. Hat jemand eine Idee dazu oder noch besser so etwas schon einmal ausprobiert?:rolleyes:
    LG und frohe Ostern
    ChrisGro
     
    #1
  2. 21.03.08
    nelja
    Offline

    nelja Ziegenmama

    AW: Niedertemperatur garen imTM

    Hallo!

    Das funktioniert dann (wenn überhaupt) ja nur, wenn dann der TM ganz voll ist mit Wasser. Wasserdampf entsteht ja nicht bei54°C. Vom Garen bei 80°C im BAckofen habe ich schon gehört, aber 54°C finde ich doch sehr wenig, da ist das Essen ja gar nicht richtig heiß, wenn man es auf den Teller packt...
     
    #2
  3. 21.03.08
    RoswithaB
    Offline

    RoswithaB *

    AW: Niedertemperatur garen imTM

    Hallo ChrisGro,
    bei 54° im Wasserbad kommt mir sehr seltsam vor aber bitte. Was ich generell mache ist mein Fleisch und Fisch immer im Varoma zu garen ich habe zwar noch keine Temperatur gemessen aber ich denke dies kommt mit dem Backofen garen von zirka 80° in etwa hin. Das Fleisch und der Fisch werden super.
    Bei dieser Art habe ich das Fleisch immer in Alufolie gewickelt da ich schon lange eine Alternative dazu suche werde ich es mit dem Einschweißen versuchen.
    Gruß Roswitha

    TM-Repräsentantin im Raum Bruchsal :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
    :rolleyes::rolleyes:
     
    #3
  4. 21.03.08
    Sude
    Offline

    Sude

    AW: Niedertemperatur garen imTM

    Hallo zusammen,
    man könnte doch den TM-Topf mit Wasser füllen, die Steaks in Kochbeuteln einschweißen und dann bei 80°C konstant halten. Das müsste eigentlich funktionieren. Ich habe auch diese Kochshow gesehen; die Studentin sagte glaube ich etwas von 30 Minuten für die 4 Steaks. Und hinterher hat sie sie ganz kurz wegen der Röststoffe angebraten. Wer traut sich, das nachzumachen?
    Schöne Ostern!
    Gruß
    Sude
     
    #4
  5. 21.03.08
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    AW: Niedertemperatur garen imTM

    Huhu,
    hab auch DPD letzte Woche geguckt. Die Studentin hatte konstant bei 54° 60min. die Steaks mit einem Gerät???? im Wasser gegart. Und dann nur noch in der Pfanne kurz von beiden Seiten gebraten.
    Aber trauen tu ich mich das im TM nicht, dazu ist mir das Rinderfilet zu teuer. Vielleicht mal mit Schweinefilet, da wird man ja nicht arm;)
     
    #5
  6. 21.03.08
    Sandi
    Offline

    Sandi auf dem richtigen Weg

    #6
  7. 21.03.08
    Jule
    Offline

    Jule

    AW: Niedertemperatur garen imTM

    Hallo,

    schaut mal hier ist das Rezept: VOX Das Perfekte Dinner

    Müsste theoretisch auch im TM gehen. Allerdings dann im Garkörbchen und bei
    60°.

    Liebe Grüße
    Jule
     
    #7
  8. 21.03.08
    Wawuschel
    Offline

    Wawuschel

    AW: Niedertemperatur garen imTM

    Hallo,
    das ist ja lustig, ich habe bei diesem perfekten Dinner auch an unseren Thermomix gedacht. Ich denke auch, bei 60 Grad, Garkörbchen und 1 Stunde. Die Steak waren, glaub ich, zwischen 250 und 300 Gramm schwer! Die Stundentin hatte die Steaks 1 1/4 Std. drin und sie befürchtete, dass es zu lange war. Waren aber perfekt und ich denke, wenn wir 2 Grad heißer haben, dann reicht vielleicht die Stunde. Da hätte ich gerne auch mitgegessen, erstaunlich wie eine 21jährige kochen kann, oder? Für mich war es das beste perfekte Dinner, was ich gesehen habe!

    Liebe Grüße
    Angela
     
    #8
  9. 24.03.08
    ChrisGro
    Offline

    ChrisGro Inaktiv

    AW: Niedertemperatur garen imTM

    Hallo und frohe Ostern!
    Wie ich sehe gehen Eure Gedanken in ähnliche Richtungen wie meine. So müssen wir uns also nur noch trauen es wirklich auszuprobieren.
    Auch ich vermute das man mit Garkörbchen und 60 Grad auf dem richtigen Weg ist. Zumal warum sich ein irre teures Laborgerät besorgen wenn man doch schon etwas gutes im Hause hat. Die Idee das mit Schweinefilet zu probieren finde ich richtig gut. Denke das werde ich demnächst mal machen, dann natürlich auch berichten...
    ChrisGro
     
    #9
  10. 27.05.08
    ChrisGro
    Offline

    ChrisGro Inaktiv

    AW: Niedertemperatur garen imTM

    Hallo Ihr Liebeb Mitstreiterinnen!
    Habe mich endlich darangewagt es auszuprobieren!
    Habe 3 Schweinefiletköpfe, einzeln, vakumiert und 1 Stunde bei 60 Grad in das Garkörbchen in den vollen Behälter gehängt. Leider habe ich versäumt das Flesich auszuwiegen. Anschleißend in Medalions geschnitten und von jeder Seite ca. 1 Min. angebraten. Das Fleisch war zart und saftig, nicht blutig und lecker.
    Mehr würde in das Körbchen allerdings auch nicht passen, da sonst nicht ringsherum Wasser gelangt.
    Ob sich der Aufwand lohnt oder man es dann doch einfach nur etwas länger brät hängt wohl sehr vom eigenen Geschmack ab.
    L.G. Christa
     
    #10

Diese Seite empfehlen