Niedertemperatur-Garen

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Sude, 21.04.07.

  1. 21.04.07
    Sude
    Offline

    Sude

    Hallo zusammen,
    hat jemand schon Erfahrung mit der 80 Grad-Methode im Backofen für die Zubereitung von Steaks? Die sollen butterzart werden, da ist mit Crockys leider nichts zu machen, schade, habe zwei, aber für Steaks ist die andere Methode eindeutig die bessere.
    Wer hat Erfahrung damit?
    LG sude
     
    #1
  2. 22.04.07
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    AW: Niedertemperatur-Garen

    Hallo Sude !

    Also Steak braten ist ja eine echte Kunst, wir haben sie nach dem Tip von irgendeinem Sternekoch gemacht und das ist einfach genial.
    Also die Steaks sollten mind. 3 cm dick sein. Die Pfanne heiß werden lassen, Butterschmalz rein und falls es zuviel war das restliche Schmalz mit etwas Zewa abnehmen. Die Steaks sollten nciht im Fett schwimmem !! Dann werden die Steaks von jeder Seite 2 Minuten scharf angebraten. Die Steaks nun samt Pfanne in den auf 220°C vorgeheizten Backofen für ca 6 min schieben. Sie sind innen wunderbar rosa und für uns perfekt.
     
    #2
  3. 22.04.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Niedertemperatur-Garen

    Hallo Sude, mein Schwiepa ist Metzger und Koch und macht das so ähnlich wie Zauberlehrling,-kurz anbraten und dann bei ca. 80° in den Backofen zum Durchgaren.Ich hab nur vergessen wie lange-muß nochmal nachfragen.Auch Schnitzel macht er so.Ich bin allerdings zu faul dafür, mir ist das zuviel Aufwand...
    Guten Hunger meli
     
    #3
  4. 22.04.07
    Sude
    Offline

    Sude

    AW: Niedertemperatur-Garen

    Hallo Zauberlehrling,
    werde ich ausprobieren, danke für das Rezept!
    Hallo Meli,
    frag´doch bitte noch mal deinen Schwiegerpapa genau nach den Zeiten. Mein Mann liebt Steaks, Schnitzel, Koteletts, alles was Fleisch ist, dabei war mein Großvater Schlachter, nicht seiner, aber ich esse auch gerne Fleisch, es muss nur butterzart sein, dafür nehme ich auch ein wenig mehr Zeit gern in Kauf.
    Das klappt aber bei uns nur am Wochenende, unter der Woche muss es leider schnell gehen oder einer der Crockys hilft.
    Ganz herzlichen Dank an euch und liebe Grüße
    sude
     
    #4
  5. 22.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    #5
  6. 22.04.07
    Sude
    Offline

    Sude

    AW: Niedertemperatur-Garen

    Hallo Sigi,
    danke für den Hinweis, aber den hatte ich schon, aber die Zeiten dort sind wie die in etlichen Büchern viel zu lang für rosa Fleisch.
    Lg sude
     
    #6
  7. 22.04.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Niedertemperatur-Garen

    Hallo nochmal, Auskunft von Schwiepa:
    nach dem Anbraten für 15-20 Minuten ( je nach Dicke des Fleischs) bei höchstens 90° in den Ofen.
    Viel Erfolg meli
     
    #7
  8. 23.04.07
    saubermaus
    Offline

    saubermaus

    AW: Niedertemperatur-Garen

    Habe ich letztens auch so gemacht.
    Hatte Hüftsteaks, von jeder Seite nur kurz angebraten und dann für 20 min in Alufolie gewickelt bei 80 ° in den Backofen.

    Die Steaks waren noch nie so lecker!!

    Liebe Grüße
     
    #8
  9. 23.04.07
    lapislazuli
    Offline

    lapislazuli Wunderhexe in spe :-)

    AW: Niedertemperatur-Garen

    das müßte doch auch im TM gehen

    anbraten in der Pfanne, in der Zwischenzeit den TM anwerfen und
    dann das in Alufolie gewickelte Fleisch ins Garkörbchen bei 80 Grad oder 90
    Grad...*überleg*

    wird mal getestet

    mit Varomastufe ist es wohl kein Niedriggaren mehr?

    Hallo Wolbring, hast du in der Richtung vielleicht schonmal getestet?
     
    #9
  10. 06.05.07
    üdi
    Offline

    üdi Üdi

    AW: Melis Steak-Brat-Methode

    Hallo zusammen!
    Also, heute habe ich zum ersten Mal Melis Tipp zum Steaks braten probiert.
    Nach dem Braten habe ich die Pfanne mit Alufolie abgedeckt und dann ab damit in den Ofen. Wir sind restlos begeistert!! Außen durch und innen rosa Kern. Genial! Dazu gab es Kartoffeln und Spargel aus dem Varoma mit Sauce Hollandaise. Ein Steak und etwas Hollandaise waren übrig geblieben. Das habe ich heute Abend zusammen in ein Schälchen gepackt, ab in den Varoma, eine Dose Champions ins Körbchen und 15 Minuten Varoma. Mein Mann war hin und weg! :rolleyes:
    @Meli: Vielen Dank für den tollen Tipp!!
    LG, :hello2:
    Üdi
     
    #10
  11. 07.05.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Niedertemperatur-Garen

    Hallo Üdi, schön dass es so toll geklappt hat-auf Schwiepa ist bei solchen Dingen eben Verlass...Ich werds ihm ausrichten!Sein Grünkohl und die selbstgemachte Leberwurst sind ebenfalls legendär...
    Gruß Meli
     
    #11
  12. 07.05.07
    Hortensie59
    Offline

    Hortensie59

    AW: Niedertemperatur-Garen

    :rolleyes: Moin Moin,
    habe dazu noch eine Frage: Kann man das Fleisch nicht auch nach dem Anbraten in den Crocky legen?:confused:
     
    #12
  13. 07.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Niedertemperatur-Garen

    Hallo Birgit,
    der Crocky braucht aber lange um auf die Temperatur zu kommen!

    Wobei, mit Vorheizen müßte es gehen.
    Wer testet?
     
    #13
  14. 07.05.07
    Hortensie59
    Offline

    Hortensie59

    AW: Niedertemperatur-Garen

    :rolleyes: Moin Moin,
    @Christel, habe ich gar nicht dran gedacht mit dem Vorheizen. Am Wochenende werde ich es mal probieren. Wollte es dann aber mal mit einer Putenkeule ausprobieren.
    Soll ich einfach so auf high stellen oder lieber etwas Wasser in den Crocky tun:confused: ? Alles gar nicht so einfach:-(
     
    #14
  15. 07.05.07
    üdi
    Offline

    üdi Üdi

    AW: Niedertemperatur-Garen

    Hallo zusammen!
    @Moni:
    Selbst gemachte Leberwurst?? :-O
    DAS Rezept würde mich interessieren!! Liebe Moni, kannst Du es nicht mal einstellen, viellleicht sogar TM-tauglich?, oder PN? Das würde mich sehr freuen! Ich habe schon einiges an Rezpten für Leberwurst, auch von hier, ausprobiert. Das ultimative war leider noch nicht dabei.
    @Hortensie + Nusshuhn:
    mit Steaks im Crockpot habe ich es noch nicht probiert. Allerdings habe ich es heute mit einem Schweinebraten, bio , 1 kg, sehr mager, ausprobiert. Mit Pfeffer, Salz und Nelke gewürzt, kurz angebraten und 3 Stunden/high in den Crocky. Das Fleisch war super lecker. Ich habe mittels einem Fleischthermometer die Temperatur im Fleisch überprüft. Als die Nadel kurz vor Schwein stand, habe ich den Crocky ausgeschaltet.
    LG, :hello2:
    Üdi
     
    #15
  16. 07.05.07
    Hortensie59
    Offline

    Hortensie59

    AW: Niedertemperatur-Garen

    =D Hallo Üdi,
    vielen Dank für Deinen Bericht. Hatte mir auch schon überlegt, ein Fleischthermometer zu kaufen. Aber sind die nicht ganz schön teuer? Ich denke, sonst kann man die Temperatur nicht richtig einschätzen.:-(
     
    #16
  17. 07.05.07
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    AW: Niedertemperatur-Garen

    Hallo, Birgit,

    ich habe gestern Gulasch gemacht im Crocky. Crocky auf "high", Gulasch geschnippelt, gleichzeitig im Wasserkocher Wasser gekocht. Geschnippeltes Gulasch in den mehr oder weniger heißen Crocky, kochendes Wasser drauf und die entsprechenden Gewürze.

    Mein Gulasch habe ich nicht angebraten, d. h. das Fleisch und auch sie Sauce waren dann zwar etwas (sehr) farblos - aber ein wenig Zuckercouleur hat es gerichtet.

    Dem Geschmack hat das alles keinen Abbruch getan.

    Und mit Rouladen dürfte es genau so funktionieren.
     
    #17
  18. 07.05.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Niedertemperatur-Garen

    Hallo Birgit,

    ich hab mir mein Fleischthermometer bei A*di gekauft, hat keine 5 Euro gekostet. Das Teil ist wirklich klasse. Die gibt es dort glaub ich alle 6 Monate im Programm.
     
    #18
  19. 07.05.07
    Sude
    Offline

    Sude

    AW: Niedertemperatur-Garen

    Hallo Meli,
    hätte den Tipp vom Schwiepa längst umgesetzt, aber wir hatten hier ein so tolles Wetter, dass nur draußen "gekocht" wurde. Jetzt hat endlich der Regen eingesetzt, die Küche drinnen ist wieder geöffnet und die Tipps für Steaks in Pfanne/Ofen werden am Wochenende umgesetzt.
    Vielen Dank noch einmal an den Schwiepa!
    LG Sude
    P.S. Mein Großvater war wie gesagt auch Schlachter, der hatte tolle Rezepte, aber ich habe mich damals leider noch nicht für seine Rezepturen interessiert, leider, leider!
     
    #19
  20. 07.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Niedertemperatur-Garen

    Hallo Üdi,
    das was du schreibst, ist ja auch der Sinn vom Crocky!

    Wir reden bei einem Steak von 15-20 Minuten und nicht von 3 Stunden =D

    Deswegen hatte ich auf die Aufwärmzeit hingewiesen!

    Es sollte einfach mal jemand testen 8-)
     
    #20

Diese Seite empfehlen