Nikki´s Zuckerbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von wormel, 31.01.06.

  1. 31.01.06
    wormel
    Offline

    wormel

    Hi,
    diesen Kuchen hab ich am Samstag ausprobiert.Wunderschön fluffig und würzig im Geschmack war er.
    Und weil er so wenig Fett hat,ist er auch was für die Pfundshexen.

    Nikki´s Zuckerbrot

    500g Mehl,
    1 Btl. Trockenhefe,
    25g weiche Butter,
    1 Eßl. Zucker,
    1 Teel. Salz,
    2 Teel. Zimt,
    325ml zimmerwarme Milch,
    150g Grümmelkandis,plus 2 Eßl.

    Alle Zutaten ausser dem Kandis in den Mixtopf geben und 2 Min./Brotstufe kneten.Im Topf ca. 1 Stunde gehen lassen.
    Teig zu einem Rechteck ausrollen und den Kandis darauf verteilen,etwas andrücken. Jetzt von der unteren Seite her die Teigplatte dreiviertel einschlagen. Dann von der oberen Seite her darüber schlagen.
    Nochmal zu einem Rechteck ausrollen,dann zu einer dicken Rolle einrollen.In eine gefettete Kastenform legen und nochmal 30 Min. gehen lassen.
    Inzwischen den Ofen auf 220° vorheizen.
    Den Kuchen mit 2 Eßl. Kandis bestreuen und ca. 40 Minuten backen.
    Nach dem Backen auf einen Kuchenrost stürzen und gleich die Oberseite mit Wasser bestreichen (wegen dem "Glanzeffekt" :wink: )
     
    #1
  2. 01.02.06
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Wormel,

    Dein Rezept hat mich heute morgen " =D "...., da musste ich es doch gleich ausprobieren!
    Ich habe statt der Trockenhefe (die mag ich persönlich nicht :oops: ) 3/4 Würfel Hefe genommen.
    Der Teig ließ sich unheimlich toll verarbeiten, hat richtig Spaß bereitet ihn auszurollen,zu falten.... nichts klebte, einfach tolle Konsistenz!.
    Ich habe ihn aber dann nicht in eine Kastenform gepackt, sonder eine Gugelhupfform genommen. Backzeit betrug auch nur 35Min bei 160 Grad Umluft.
    Der Kuchen hat heute Nachmittag meiner Familie sehr gut geschmeckt... mich persönlich hat der Zimt gestört(liebe eigentlich Zimt :roll: , vielleicht in Kombination mit der Hefe :-? ).
    Werde ihn aber bestimmt wieder backen, dann aber ohne Zimt, bzw.mit irgendeiner anderen "Füllung" die ich auf die Art und Weise wie den Grümmelkandis darin verarbeiten werde!
    Also ganz lieben Dank für das Rezept!
    Barbara
     
    #2
  3. 01.02.06
    wormel
    Offline

    wormel

    Hi Barbara,
    freut mich,daß er geschmeckt hat.

    Im Original (es ist ein holländisches Rezept) wird statt Grümmelkandis zerkleinerter Würfelzucker genommen.
    Bei der höheren Backtemperatur bekommt er in der Kastenform dann oben eine so schöne Kruste.
     
    #3
  4. 03.02.06
    JO
    Offline

    JO

    BOH , hört sich echt lecker an....................den MUSS ich probieren!!


    Danke für das Rezept :finga:
     
    #4
  5. 04.02.06
    Quiltmaus
    Offline

    Quiltmaus *

    Hallo Wormel,

    Dein Zuckerbrot ist gerade in Arbeit - sprich im Backofen - und es riecht echt köstelisch (!) im ganzen Haus! Das ist ein Rezept, wie ich es liebe: Hefeteig (immer klasse), wenig Arbeit, Pfundshexen-tauglich und was Besonderes, was man nicht überall findet.

    Da mich Hägar diese Woche schon damit verwöhnt hat, und ich mich daran total verfressen habe, hatte ich keine Ruhe und wollte es selbst direkt ausprobieren. Ich mach mir trotz des wenigen Fettes im Rezept ein gaaaanz klein bißchen Sorgen bzgl. meiner Pfundshexenmitgliedschaft - man kann da nicht einfach nur eine kleine Scheibe von essen, das geht einfach nicht! :lol:

    Danke vielmals für das klasse Rezept!
     
    #5
  6. 04.02.06
    Hägar
    Offline

    Hägar

    [​IMG] Wormel,
    das Zuckerbrot war Klasse. Sämtliche Angaben sind exakt und das Ergebnis ist berauschend schön.
    Natürlich haben wir uns zuerst mal die Schnauze verbrannt, die Neugier des optisch bereits unwiderstehlichen Zuckerbrotes war einfach zu groß.
    Am nächsten Morgen kam ein Freund der Familie vorbei. In Form, Wesen und Eßverhalten identisch [​IMG] , der ohne zu zögern mal die Hälfte des Zuckerbrotes mit ein paar Tassen Kaffee weggeputzt hat. Er besteht drauf, daß das das beste Zuckerbrot seines Lebens war (dem wir uns vollinhaltlich anschließen) und wir ihm das jedes Mal, wenn er vorbeikommt, wieder vorsetzen müssen.
    Naja, man hat schon anspruchsvolle Freunde, wer nicht?

    Dir ein herzliches Dankeschön für das Rezept, allen, die das Nachbacken schon jetzt guten Appetit und Euch allen ein wunderschönes Wochenende.

    Euer Hägar
     
    #6
  7. 04.02.06
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo,

    Nanu war so lieb, mir ein Foto zu mailen:

    [​IMG]
     
    #7
  8. 04.02.06
    wormel
    Offline

    wormel

    Danke euch allen.Freut mich,daß es so gut angekommen ist.

    Als Gugelhupf sieht es auch sehr lecker aus,das probier ich beim nächsten Mal.
     
    #8
  9. 18.02.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Wormel,

    ich habe gestern Abend deinen Kuchen gebacken. Mit viel Zimt und frischer Hefe in der Gugelhupfform.
    Oben auf den Kranz habe ich nach dem Gehen zerlassene Butter gestrichen und dann den Krümmelkandis darüber gestreut.

    Er schmeckt sehr gut und wird wohl öfter gebacken werden.
     
    #9
  10. 21.02.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Wormel, =D

    auch von mir ein großes Dankeschön an Dich für dieses schöne und sehr leckere Rezept!!! =D =D =D

    Regina, Deine Idee mit der zerlassenen Butter und dem anschließenden daraufgeben des Kandis werde ich beim nächsten Mal übernehmen. Meiner war leider wieder heruntergeplumpst... machte aber nichts, so haben wir ihn einfach so gefuttert. :roll: :lol:
     
    #10
  11. 21.02.06
    JO
    Offline

    JO

    Lecker, Lecker Lecker

    .....obwohl ich sagen muß, daß der Teig bei mir recht klebrig war ( also ich hatte echt Mühe die Masse aus dem Topf zu bekommen :cry: )


    ....auch die Backzeit mußte ich verländern

    ABER sonst hmmmmmmmmmmmm
     
    #11
  12. 26.04.06
    vanja
    Offline

    vanja

    AW: Nikki´s Zuckerbrot

    Hallo Wormel,
    habe gestern dein Zuckerbrot gebacken,superschnell und superlecker.Habe nur noch zwei Schnittchen übrig,die werde ich mir heute Mittag zum Kaffee gönnen.Danke für das Rezept.
     
    #12
  13. 23.08.06
    Feenmama
    Offline

    Feenmama

    AW: Nikki´s Zuckerbrot

    Hallo Wormel,
    habe auch Dein Zuckerbrot gebacken
    es ist super!!!!!
    Meine Familie ist auch begeistert.Ich habe es mit braunen Zucker gebacken(Resteverwertung).
    Danke für dieses Rezept

    Trudy :rolleyes:
     
    #13
  14. 13.09.06
    Regina Schmidt
    Offline

    Regina Schmidt

    AW: Nikki´s Zuckerbrot

    =D Vielen 1000 Dank, das Du mir das Rezept, hast zukommen lassen!
    Ich habe es erst gestern gebacken und es war Genial, nicht ganz so, wie aus Holland, aber trotzdem so gut, das ich es auf jeden Fall immer mal wieder machen werde!
    Wir, 3 Frauen und ich, haben es mit Rump und Stump gegessen, noch nicht mal mein Mann, durfte Probieren......, Schade für Ihn!

    Nochmals Danke...

    Gina
     
    #14
  15. 09.05.09
    annes
    Offline

    annes

    Hmmmmmh.....
    HAb gerade das Zuckerbrot aus dem Ofen geholt und natürlich noch warm (wer kann sich da schon zurückhalten) probiert.
    Lecker!
    Allerdings hatte ich die Rolle in der Kastenform nicht "reingedrückt", so dass mir der Zucker, der eigentlich nur oben sein sollte, auch an den Seiten runtergelaufen ist. Jetzt schmeckt das Brot am Rand sehr karamellig! Das werde ich beim nächsten Mal anders machen.
    Vielen Dank für das Rezept!
    annes
     
    #15

Diese Seite empfehlen