Noch nie Obstkuchen gemacht.... und nun ?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Nachtengel, 14.11.13.

  1. 14.11.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen!


    Jaja, die heisse Jahreszeit ist vorbei.. und ich komme endlich wieder in den Backfluß=D

    Ich würde mal gerne einen Obstkuchen machen; doch ganz ehrlich :eek::eek::eek: solch eine Leckerei habe ich noch nie gemacht.
    In Erinnerung an meine Oma, fällt mir da auch noch Pudding ein ( neben dem geschnippelten Obst )

    Aber irgendwie scheinen da doch noch zu viele Fragezeichen an meine Hirnoberfläche zu kommen, daher wende ich mich mal wieder in höchstem Vertrauen an Euch ( habe ich Euch heute schon gesagt, dass Ihr toll seid? :rolleyes:)

    Nun denn, ich würde gerne dieses Rezept:
    http://www.wunderkessel.de/forum/backen-suesse-sachen/35103-super-boden-fuer-obstkuchen.html

    Kann ich da nun einfach so meine Früchte ( egal welche Sorte ) darauf schichten ?
    Würde Pudding auch als Unterlage ( sozusagen zwischen Kuchen u. Obst ) gehen?
    Muss ich dann auf besondere Sorten achten?

    Der Guß kommt dann einfach so drüber, u. dann ist fertig :confused::confused::confused:

    Könnte ich das obengenannte Rezept in diese Form füllen
    Dr. Oetker 1001 Obsttortenform mit Griffen, 28 cm, Höhe 4.5 cm - Weltneuheit aus Hochtemperatur-Kunststoff: Amazon.de: K

    Wie hoch geht das noch ? Klar kommt das auf die Teigmenge an.. aber füllt man dann die Rohmasse dreiviertel voll ( könnte ja auch mal sein, dass man ein Überfluss hat ).

    Welche Frucht kann man mitbacken?

    Bitte verzeiht, wenn sich dies nach Anfängerfragen anhört, jedoch so gesehen.. bei dieser Möglichkeit fühle ich mich auch so.;)

    Vielen Dank für Eure Mühe!
    UND.. Hehe.. Wochenende steht vor der Türe :p:p:p, lächelnde Grüsse Tatjana

    P.S. Übrigens die erwähnte Backform ist heute ab 18.00 Uhr im Tagesangebot.
     
    #1
  2. 14.11.13
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Nachtengel,

    natürlich kannst du dieses Rezept in deiner Form machen.
    (Als Grundbasis habe ich auch immer 3 Eier, pro Ei 50 g Mehl und prinzipiel pro Ei auch 50 g Zucker - ich verwende jedoch nur 100 -da es mir sonst zu Süß wird und 3 El lauw. Wasser).

    Nach dem backen kannst du dann einen Pudding auftragen (ich mache einen Vanille- oder Sahnepudding und lasse 100 ml Milch weg dafür gebe ich einen Becher Schmand rein -erspart im Sommer in der Erdbeerzeit die Sahne! Dann legst du deine Früchte (Mandarinen, Kirschen, Aprikosen, Pfirsiche, ...) drauf.
    Nun kommt zum Abschluss noch ein Torteguß und schon kann serviert werden.

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #2
  3. 14.11.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen spitzen guten Morgen Prinzesschen,

    vielen Dank für Deine Mühe!
    Dieses Grundrezept für welche Grösse ist diese Menge ausreichend ?

    Sollte ich beim Zugeben von Pudding den Kuchen erstmal völlig erkalten lassen ?

    Eignen sich die Tortengüsse auch für Ananas ( beim Thema Gelieren gibt es ja bei dieser Frucht einiges zu beachten ) ?

    Herzlichst winkend, Tatjana
     
    #3
  4. 14.11.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole Tatjana,
    für diese Form würde ich es auch soo machen.. backen.. kalter Pudding und Obst
    drauf.. herrlich mit Erdbeere (alles aber zu seiner Zeit) jetzt eben mit Dosenfrucht
    und Guss.. den Guss selbstgemacht nicht das Päckle.. fertig..

    wo Pudding u Obst mitgebacken wird..sind andere Böden.. meist mit Streusel auch noch drauf.

    gruss Uschi
     
    #4
  5. 14.11.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen herrlichen guten Morgen Uschi,

    da gebe ich Dir recht.. "Alles zu seiner Zeit" =D


    Jetzt muss ich gleich mal nach dem Rezept für selbstgemachten Guss schauen!

    Danke schön!

    Wir lieben Ananas.. Hmm.. ich kann es schon schmecken.:rolleyes:

    Liebevolle Grüsse Tatjana

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Sorry.. wenn ich tiefgefrorene Himbeeren nehmen möchte.. sollte ich diese dann erst zuvor auftauen; oder gleich in diesem tiefgekühlten Zustand auf den Kuchen plazieren ?
     
    #5
  6. 14.11.13
    Didit
    Offline

    Didit

    Guten Morgen Nachtengel,

    also das mit dem Obstkuchen machen ist eigentlich gar nicht so schwer... Musste erst mal die Form anschauen, ich kenn die nämlich nicht.
    Deinen Teig füllst du in die Form, backen, nach dem Backen ein Kuchengitter drauf und stürzen, Form wegnehmen und den Boden auskühlen lassen.
    Einen Pudding kannst du draufmachen, allerdings würde ich nicht die ganze Menge drauf tun. Ich mach das auch ab und zu und "bedecke" (2-3 EL) nur den Boden damit - den Rest Pudding ging immer bei meinen Kindern weg...Wenn du mit besondere Sorte den Puddinggeschmack meinst, da hab ich immer Vanille oder Sahne Geschmack genommen.
    Meistens mache ich aber nix dazwischen. Mit Obst kannst du alles Mögliche verwenden. Wenn es frisches Obst gibt hab ich Erdbeeren, Himbeeren, Bananen, Kiwi, Sternfrucht etc. Natürlich kannst du auch Obst aus der Dose nehmen. Jetzt hast ja net soviel Auswahl an frischem Obst. Den Tortenguss so zubereiten wie es auf der Packung steht, über das Obst verteilen (geht am Besten mit einem EL) auskühlen lassen - fertig. Eine Tante von mir hat auf den Tortenboden immer einen Becher geschlagene Sahne draufgetan und da dann das frische Obst, !ohne Tortenguss! (sie mochte das Glibberzeug nicht) Hat auch gut geschmeckt.
    Die Teigmenge ist zwar für eine 26er Form, aber ich denke es reicht auch für die 28er. Er geht sicher nicht höher auf, als dass die Form hoch ist (weißt was ich mein???)
    Obst mitbacken würd ich bei dieser Form nicht, da es ja ein Tortenboden ist den du stürzen musst damit du das Obst drauflegen kannst.
    Mitbacken kannst du auf jeden Fall Äpfel, Zwetschgen, Birnen. Meine Freundin hat auch schon Erdbeeren mitgebacken.
    So, ich hoffe ich konnte dir ein bischen weiterhelfen und wünsche dir gutes Gelingen und lasst´s euch schmecken!

    Grüßlis
    Didit
     
    #6
  7. 14.11.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen tollen guten Morgen Didit,

    vielen Dank für Deine Ausführlichkeit; Danke schön !!:happy_big:


    Und wie würdest Du das mit tiefgefrorenen Früchten machen ?


    Herzlichst Tatjana
     
    #7
  8. 14.11.13
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Tatjana,

    die Früchte immer gefroren auf den Tortenboden geben, dann gleich den Guss drüber verteilen.
    Wenn du sie auftaust, werden sie zu matschig.

    Tipp: Ich bestreiche den Tortenboden immer vor dem Belegen mit passender Marmelade.
    Das verhindert, dass die Früchte den Boden aufweichen.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #8
  9. 14.11.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen herbstlichen guten Morgen Seepferdchen,

    danke für Deinen Tip!=D

    Also da kann man sich doch kreativer austoben, als ich anfangs dachte.

    Na, dann werde ich mal um 18 Uhr bei Amazon reinschauen.. Hehe..

    Ich wünsche Dir einen tollen Tag, herzlichst Tatjana
     
    #9
  10. 14.11.13
    elvo
    Offline

    elvo

    Hallo Nachtengel,
    wenn Du mal ohne Pudding (einfach Obst auf den Boden) machen willst, streu ein Päckchen Sahnesteif auf den ausgekühlten Boden - dann weicht der Boden nicht so schnell durch! Ansonsten ist oben ja schon alles oerfekt beschrieben :).
    LG Ellen
     
    #10
  11. 14.11.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen schönen guten Morgen Ellen, :p

    vielen Dank für diesen Rat.
    Ah, hier irgendwo ( also in diesem Forum ) ist das Rezept für selbstgemachtes Sahnesteif.. Werde ich mal schauen.

    Ich wünsche Dir einen tollen Tag, herzlichst Tatjana
     
    #11
  12. 14.11.13
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Nachtengel,

    im Sommer habe ich schon des Öfteren so eine Obst-Torte gemacht; allerdings mit einem gekauften Boden.

    Beste Erfahrungen hab ich mit Pudding, bzw. mit Sahnesteifpulver o. ä. gemacht, damit der Boden durch den Obstsaft nicht durchmatscht.

    Sahnesteifpulver oder Stärke, dünn über den Boden gestreut, verhindern ebenfalls ein Durchweichen.

    Frische Früchte ziehen ja i. d. R. nicht viel Saft (z. B. frische ungezuckerte Erdbeeren).
    Obst aus der Dose vorher gut abtropfen lassen und den Saft für den Tortenguss verwenden.
    Den Tortenguss einfach mit einem Löffel über dem Obst verteilen und abkühlen lassen.

    Für die Puddingschicht kannst Du jeden Pudding verwenden.
    Pudding macht meiner Meinung nach den Kuchen noch etwas frischer. Daher kommt bei mir fast immer eine Schicht davon unter das Obst. So ca. ½ - 1 cm hoch, je nach Größe der Früchte.

    Zum Teig kann ich Dir leider nichts sagen, da ich den Boden immer fertig kaufe. Es gibt da übrigens spezielle Obstböden, die nicht so leicht durchweichen.

    Kirschen, Johannisbeeren und Mandarinen habe ich auch schon direkt in den Teig gegeben.
    Und für Pudding, den man mitbäckt, gibt es von Dr. Oetker eine „backfeste Puddingcreme“.
    Die braucht einfach nur in kalter Milch angerührt werden und muß nicht erst abkühlen.
    Praktisch z. B. für Blätterteigtaschen etc.
     
    #12
  13. 14.11.13
    betty1801
    Offline

    betty1801

    Hallo Nachtengel, wenn ich einen Obstkuchen mache, backe ich erst einen Biskuitboden und lass diesen auskühlen. Anschließend kommt, so wie es die anderen auch machen Pudding oben drauf (oder bei erdbeerkuchen auch zuerst eine ganz dünne Schicht Schokoladenguß). Anschl. mit Obst belegen und Guss darüber. Mit Dosenobst habe ich selber noch nie einen Obstkuchen gemacht. Vielen Dank noch für den Tip mit den gefrorenen Beeren! Habe mich immer geärgert, daß dann alles "matschig" war. Aber ich habe auch noch eine Frage: gibt es hier im WK ein Rezept für einen selbstgemachten Tortenguß?????? Wünsche Euch noch einen schönen, wenn auch sehr trüben Tag. Ich kann jetzt schon mein Wochenende genießen! Liebe Grüsse Bettina
     
    #13
  14. 14.11.13
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    #14
  15. 14.11.13
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    #15
  16. 14.11.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Abend,

    ich sitze schon auf der Lauer.. Hehe.

    Ich habe bereits die Gugelhupf-Form aus diesem Material / von diesem Anbieter.. und finde die toll.

    Einige Backformen dürfen nun aus altersgründen meinen Haushalt verlassen.
    Bei anderen widerrum habe ich beim Kauf nicht auf Qualität geachtet... eine wichtige Erfahrung; manchmal zum Leidwesen meines Mannes.

    Vielen Dank für diese Links..

    Herzlichst Tatjana

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Bestellt.. ich freue mich... So ein bisschen wie bei 3,2,1, .. meins.. Dann brauch nur noch mein Computer eine langsame Leitung haben.. ein attraktives Angebot.. und schon ist es ausverkauft.

    Und stellt Euch vor, die Backform soll schon morgen ausgeliefert werden.

    Bis dann.. herzlichst Tatjana
     
    #16
  17. 14.11.13
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Böse Tatjana, böse böse! Nun habe ich die auch bestellt obwohl ich doch mit Backformen mehrere Haushalte versorgen könnte....:rolleyes:
     
    #17
  18. 14.11.13
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Hallo,

    auch bestellt und schon sehr gespannt, ob die Form meine Erwartungen erfüllt...

    @LaLeLu

    Ja, Backformen-Sammeln. Kenn ich irgendwie (grins). Leider auch so ein platzintensives Hobby. Meine Lieblingsformen aus der Profi-Emaille-Serie kommen auch von Dr. Ö, daher wollte ich dieses neuartige Material auch mal ausprobieren. Zu dem Preis kann "Frau" sie sich ja mal gönnen.
     
    #18
  19. 14.11.13
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallo Tatjana!
    Wie kannst Du nur so einen verführerischen Link setzen? Hab doch schon etliche Backformen (und ab morgen eine mehr! :) ) !
     
    #19
  20. 14.11.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu.. ich bin so froh, bei Euch zu sein.. Es tröstet mich ungemein, dass ich in dieser "Selbsthilfegruppe" niemals alleine bin.

    Demnächst mache ich Tabularasa mit meinen vielen grossen u. kleinen Haushaltsgegenständen.. eben wie z.B. mit den Backformen.
    In unterschiedlichen Grössen, runde... eckige Helferlein.. gute.. schlechte ..


    Herzlichst Tatjana
     
    #20

Diese Seite empfehlen