Nochmal Milchbrötchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von bücherwurm, 09.11.07.

  1. 09.11.07
    bücherwurm
    Offline

    bücherwurm

    Hallo zusammen,

    hier noch ein Rezept für Milchbrötchen. Vielleicht mag es ja mal jemand
    probieren. Mein Göga kauft keine mehr, seit ich sie backe =D=D


    Zutaten:

    ein Viertel Würfel Hefe
    100 g Butter
    80 g Rohrohrzucker
    250 ml Milch
    1 Prise Salz
    100 g Weizenvollkornmehl (oder Dinkel)
    400 g Weizenmehl
    etwas Milch zum Bestreichen
    Hagelzucker


    Milch, Butter, Rohrohrzucker und Hefe in den Mixtopf geben und
    zwei Minuten bei 40° Grad, Stufe 3.

    Anschließend das Salz und das Mehl hinzugeben und
    2 Min. auf Brotstufe kneten.

    Aus dem Teig 16 Kugeln formen und diese auf einem Backblech
    verteilen. Anschließend die Brötchen mit Milch bestreichen und mit
    Hagelzucker bestreuen.
    Dann etwa eine Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat (Das Blech sieht voll aus und die Brötchen berühren sich fast).

    Das Bleck in den Backofen geben und 20-25 Minuten bei 200° Grad backen.

    [​IMG]
    Guten Appetit
     
    #1
  2. 09.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Hallöchen Kerstin,

    Deine Brötchen werd ich am Sonntag backen :p

    Liebe Grüße Andrea
     
    #2
  3. 09.11.07
    bücherwurm
    Offline

    bücherwurm

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Hallo Andrea,

    da s freut mich. Hoffentlich schmecken sie dir bzw. euch :)
     
    #3
  4. 11.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Hallöchen Kerstin,

    Deine Milchbrötchen sind totaaaaaaaaal lecker =D

    Ich habe die 3-fache Menge hergestellt - 6 davon sind schon gegessen :cool:

    ...der "Rest" kommt später auf ein Kuchenbuffet - (Fest im Jugendzentrum) dazu schneide ich die Brötchen auf - auf die untere Hälfte setze ich einen Schokokuss - die obere Brötchenhälfte auflegen und zudrücken :p

    Zu meiner Jugendzeit gab es dieses mit "normalen" Brötchen - wir sagten hierzu "Gammlerbrötchen" :rolleyes:

    ...eins von meinen 48 Milchbrötchen :p:

    [​IMG]

    ...mit Schokokuss:

    [​IMG]

    Fertig ist das "Gammlerbrötchen" :rolleyes::

    [​IMG]

    Bin gespannt, wie es der "heutigen Jugend" gefällt :cool:

    Liebe Grüße Andrea
     
    #4
  5. 11.11.07
    Lavender
    Offline

    Lavender

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Hej Andrea,

    jaaaaaaaaaaa! Die kenne ich auch noch "von früher" ;)... ich habe sie geliebt! Wir haben sie uns häufig in den Schulpausen beim Bäcker um die Ecke gekauft.

    Neulich hatten wir ein Fest in der Grundschule, da schlug ich der Klassenlehrerin meiner Tochter eben diese Geschichte vor... sie guckte mich leicht =D irritiert an und meinte, ob die Kinder sowas (!!) den essen würden...
    Da war ich dann dran mit dem irritierten Blick...

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
    #5
  6. 11.11.07
    bücherwurm
    Offline

    bücherwurm

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Hallo liebe Andrea,

    schön, dass die Milchbrötchen schmecken
    [​IMG]
    Ohne Schokokuss sind die Teile in der Schule bei den Freunden meiner Kinder
    sehr beliebt. Die "Matschbrötchen" (so hießen sie bei uns) kennen sie kaum.

    Deine Idee ist mal wieder Klasse, werde ich bei den Kiddies auch mal antesten.
     
    #6
  7. 11.11.07
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    ja, liebe Andrea,
    das sind Bilder aus der Kindheit.
    Mhhhhh, waren die immer lecker. Nur leider wurden sie dann in der Schule verboten, weil es immer eine Kleberei mit dem Mohrenkopf war.
    Das muß ich auchmal für meine Tochter machen, die wird mich dann sicherlich auch verständnislos anschauen.

    Schön dass du mich wieder daran erinnert hast.... seufz.;)
     
    #7
  8. 11.11.07
    Luuna
    Offline

    Luuna

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Ohhhhhh, ist das cool würde meine Tochter jetzt sagen. Sie liebt diese Variante, bei uns heißen sie Kussbrötchen, auch. Wie gut, dass sie gerade weck ist denn sonst würde sie mich gleich wieder in die Küche schicken, zum Nachbacken ;). Allerdings kommt bei uns der Schokokuss in ein normales, weißes Brötchen, so kenne ich es auch aus meiner Kindheit. Denn die süßen Brötchen waren teurer als die normalen.

    Doch diese Variante werde ich mit Sicherheit ausprobieren.

    Euch allen noch einen schönen Sonntag.

    LG Andrea
     
    #8
  9. 12.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Hallöchen an Euch,

    ...die "Gammlerbrötchen" sind super angekommen -

    einige kannten diese Brötchen von ihren Eltern und haben auch auf ihren Feten diese Brötchen :happy_big:

    ....auch mein Chef war ganz begeistert - er hat sich für diese Jugenderinnerung mehrfach bedankt - er kennt sie als Datschi - kommt aus dem Schwabenländle ;)

    @Kerstin - ohne Schokokuss sind Deine Brötchen auch irre lecker - so schon softig innen - mit zart-knuspriger Kruste :p


    Liebe Grüße Andrea
     
    #9
  10. 14.11.07
    bücherwurm
    Offline

    bücherwurm

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Hallo Andrea,
    Da werde ich ganz verlegen (smilie finde ich wieder nicht:confused:).

    Viel Spaß beim Brunchen und ganz
     
    #10
  11. 14.11.07
    Thea
    Offline

    Thea

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Hallo Bücherwurm!
    Dein Rezept hört sich total lecker an... habs mir mal ausgedruckt und werde es bestimmt bald ausprobieren...

    Grüsse Thea

    :rolleyes::happy7:
     
    #11
  12. 14.11.07
    bücherwurm
    Offline

    bücherwurm

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Hallo zusammen,

    mir fällt gerade noch was zu den Milchbrötchen ein:
    Ich friere sie immer ein. Mein Mann und die Kids holen sich dann
    morgens die Brötchen raus und bis zur Pause sind sie aufgetaut
    und schmecken noch richtig frisch=D

    @Thea

    Schön, dass dir das Rezept gefällt und du es ausprobierst möchtest=D
     
    #12
  13. 14.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Hallöchen Kerstin,

    @verlegen - das Gefühl kenn ich auch :goodman:

    ...eine liebe Freundin - sagt mir oft :
    ...Du musst lernen anzunehmen - der Gebende freut sich auch darüber :p

    ...Deine Brötchen sind nun mal SPITZE :cheers:

    Liebe Grüße Andrea
     
    #13
  14. 17.11.07
    bücherwurm
    Offline

    bücherwurm

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Hallo Andrea,
    da kann ich deiner Freundin nur recht geben. Vielleicht arbeiten wir mal daran;),
    dann könnte dies bei rauskommen: :happy_big: + :happy_big: (Geber + Nehmer)

    Etwas nachdenkliche und humorvolle
     
    #14
  15. 16.12.07
    Husky3378
    Offline

    Husky3378

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Huhu,

    ich komm auch aus dem Schwabenländle und kenne sie noch als "Datschwecken". *g*

    Fanden wir auch sehr lecker und ich wette, dass mich meine Kinder auch mal total verständnislos anschauen werden. :glasses7:
     
    #15
  16. 28.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Hallo zusammen,
    kann ich die Brötchen auch mit Margarine und normalem Zucker machen?
    Für ne schnelle Info wäre ich super dankbar.
    Liebe Grüße
    Schwipschwap
     
    #16
  17. 28.02.08
    guchum
    Offline

    guchum

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Hallo Schwipschwap,

    ich denke, dass du die Brötchen auch mit Margarine backen kannst. Butter gibt den Backwaren einfach einen feineren Geschmack. Plätzchen und Hefe-teig backe ich nur mit Butter.

    Mit dem Zucker bin ich mir nicht ganz sicher. Es könnte vielleicht sein, dass der feine Zucker karamelisiert bei Backen oder einfach schmilzt. Aber das ist nur eine Vermutung.

    LG
    Dagmar
     
    #17
  18. 28.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Wouw.. das ging ja schnell. Danke.. ich probier das mal.. Ich werde nachher berichten. =D

    mmmh... also irgendwie gehen die bei mir gar nicht auf. Grübel
     
    #18
  19. 28.02.08
    bücherwurm
    Offline

    bücherwurm

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Hallo Schwipschwap,

    Margarine nehme ich auch manchmal und den normalen Zucker
    verwende ich, wenn der andere nicht da ist.

    Gestern musste ich die Brötchen länger stehen lassen, bis
    sie richtig gegangen waren. Woran die unterschiedlichen Zeiten liegen, weiß ich auch nicht.

    Hoffentlich sind sie dir noch gelungen=D

    Daumendrückende und
     
    #19
  20. 29.02.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Nochmal Milchbrötchen

    Huhu und guten Morgen..
    also es war richtig 1/4 Würfel Hefe? Sie sind recht klein geblieben. Also nicht doppelt aufgegangen. Somit natürlich sehr sehr fest. Sie sind insgesamt fast 2 Stunden gegangen.. abgedeckt.. Ich werd sie heute Abend nochmal probieren, weil geschmacklich sind sie wirklich gut.
    Liebe Grüße
    Tanja
     
    #20
: hefeteig, thermomix, tm21, tm31

Diese Seite empfehlen