Notrufhandy

Dieses Thema im Forum "Handy und Telefon" wurde erstellt von Bibsensteiner, 27.01.13.

  1. 27.01.13
    Bibsensteiner
    Offline

    Bibsensteiner

    Hallo,

    ich bin auch der Suche nach einem "Notruf-Handy" das möglichst einfach zu bedienen ist, also am besten nur einen großen Knopf. Ich hab zwar was gefunden, bin aber nicht sicher, ob das gut ist oder das richtige. Hier: Seniorenhandy: BodyPHONE Plus

    Bei der Sache geht es darum:

    Meine Mama ist wirklich schwer krank (aber nicht pflegebedürftig oder so). Sie bekommt aus dem Nichts Schwindenanfälle die sich oft über Stunden auch hinziehen können. Sie ist dann nicht fähig zu gehen, zu stehen oder sonst was. Sie hatte in der letzten Zeit einige dieser Anfälle, die Krankheit heißt Morbus Meniere.
    Natürlich muss und will sie irgendwann ihr "normales" Leben wieder anfangen, aber es kann eben auch sein, wenn sie bloß mal ein kleines Stück mit dem Hund spazieren geht, daß sie so einen Anfall bekommt.
    Jedenfalls brauchen wir irgendwie ein handy daß uns dann sofort verständigt um ihr helfen zu können (es gibt eine Notfalltablette) aber sie kann nicht mehr normal telefonieren oder ein Telefon bedienen.
    Diesen Notruf an der Kette ist für sie nicht das richtige, weil ja dann mehr oder weniger die Rettung vor der Tür steht und die braucht sie nicht.
    Der Arzt bei dem wir waren (in einem speziellen Schwindelzentrum) hat uns erklärt, daß sie "normal" weiter leben muss, aber ich hab sie eben bei den letzten Anfällen erlebt, sie kann dann nix mehr tun.

    Wisst ihr einen Rat, was gibt es sonst? Und was kostet das auch??
    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe.
     
    #1
  2. 27.01.13
    zauberquarz
    Offline

    zauberquarz

    Hallo Bibsensteiner,

    meine Nachbarin hat sich auf dieser Seite informiert Notruf-Handy und dann auch ein Gerät geholt, ich weiss nur nicht mehr welches, da müßte ich sie fragen.
     
    #2
  3. 27.01.13
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    #3
  4. 27.01.13
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Ich habe das Seniorenhandy "Doro PhoneEasy 610gsm Mobiltelefon (UKW, Bluetooth, GSM) rot" Doro PhoneEasy 610gsm Mobiltelefon rot: Amazon.de: Elektronik für meine Mama gekauft. Toll fand ich die "Notruftaste" :

    [h=4]Notruftaste
    [/h]Die Notruftaste auf der Rückseite ist eine zusätzliche Besonderheit. Um einen Notruf auszulösen, drücken Sie die Notruftaste auf der Rückseite des Telefons und halten diese für 3 Sekunden gedrückt, oder drücken Sie diese zweimal innerhalb 1 Sekunde. Das Telefon versendet dann zunächst eine Notruf-SMS-Textnachricht an alle Telefonnummern in der Notrufnummernliste. Das Handy wählt anschliessend die erste Rufnummer in der Liste. Wird der Anruf nicht innerhalb von 25 Sekunden angenommen, wird die nächste Rufnummer gewählt. Die gesamte Notrufliste wird 3 mal wiederholt oder bis der Anruf angenommen wird oder bis Auflegen gedrückt wird.

    In die Notrufnummerliste trägst du bevorzugt deine eigene Rufnummer, bzw. die der direkten Nachbarn deiner Mutter ein. So ist im Notfall immer jemand zur Stelle, ohne dass der offizielle Notruf 110 bemüht wird.
     
    #4
  5. 27.01.13
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hallo,
    wenn ihr so nah dran wohnt, dass ihr im Notfall schneller seid, als der Rettungsdienst, kommt evtl. auch ein Notrufsender auf Funkbasis in Frage (wahrscheinlich günstiger). PMR 446 Geräte sollten auch mit Gebäuden dazwischen einen Kilometer schaffen. Kann aber keine weiteren Infos zum Thema Zuverlässigkeit, Akku/Betriebsdauer usw. liefern.
    Ciao,
    Sacha
     
    #5
  6. 27.01.13
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo,

    das Notrufhandy ist nur sinnvoll, wenn es auch außerhalb der Wohnung den genauen Standpunkt angeben kann. Was nützt es Deiner Mutter, wenn draußen etwas passiert und sie das Notrufhandy drückt und dann steht die Hilfe bei ihr vor der Tür, kann sie aber sonst nicht orten. Dann ist das ganze Geldmacherei.
     
    #6
  7. 27.01.13
    sannetaucht
    Offline

    sannetaucht

    Hallo!
    Mein Schwiegervater hat ein Handy mit Notruftaste. Ich kann dir aber nicht sagen, welches, da er es verlegt hat *augenroll*
    Das wählt aber den Notruf an!
    Wenn du ein Handy suchst, was dich benachrichtigt, solltest du bedenken, dass Deine Mutter vielleicht nicht in der Lage ist, das Handy zu bedienen während eines Anfalls und: Wenn sie sich verletzt, während sie einen Schwindelanfall hat, vielleicht verliert ihr Zeit, wenn erst du benachrichtigt wirst und dann losfährst.
    Die altmodische Variante wäre ein Notfallanhänger/-kettchen, wo eingraviert ist, was sie hat und wo das Notfallmedi ist....
     
    #7
  8. 28.01.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Abend,

    soweit ich weiss, gibt es auch Handys.. die haben einen Lagesensor ... die dann z.B. waagerechten Position.. eine Art Not-SMS an eine gewünschte Telefonnummer abgeben.. Die sind allerdings nicht sooo günstig..

    Herzlichst Tatjan
     
    #8
  9. 29.01.13
    Bibsensteiner
    Offline

    Bibsensteiner

    Hallo ihr Lieben,

    Danke schonmal für Eure Antworten und Anregungen.

    Heute war mal wieder ein Tag :rolleyes: Servicewüste Deutschland! Ich war mit meiner Mama in 2 Handy-läden. Einer davon hat sich nur auf Telefon spezialisiert, der andere ist ein Elektrofachgeschäft (hat auch Fernseher etc. bei dem sind wir gut bekannt weil die alles bei uns gemacht haben).
    Jedenfalls war es ein Reinfall.
    Es gibt Seniorenhandys mit Notfalltaste, das ist an sich kein Problem, aber....

    man konnte mir weder beantworten ob eine andere Nummer eingespeichert werden kann als Notrufnummer (eben meine) weil meine Mama wenn sie einen Anfall bekommt nicht zwingend den Rettungswagen braucht, wenn es ganz schlimm ist, braucht sie eine Notfallmedi die sie immer dabei hat, es geht vielmehr darum, daß ich sie auch holen kann, bzw. sie sich verständigen kann, wenn sie einen Anfall bekommt. Aber wie gesagt, wir benötigen definitiv keinen Rettungswagen, weil man ihr auch im Krankenhaus nicht wirklich helfen kann.
    Naja egal.


    Jedenfalls hat der Typ im Handyladen gesagt, dann probieren wir das halt aus, tut die Simkarte von meiner Mom rein, drückt den Notrufknopf und ich sag noch, da müsste ja meine Nummer gespeichert werden und schwupps ist er natürlich bei der Rettungsleitstelle. Mich ärgert sowas, nur wegen so einer Unfähigkeit solcher Leute wird da angerufen!

    Man konnte mir auch nicht sagen, ob wenn man diesen Notruf-Knopf drückt dann so frei sprechen kann, oder sich den Hörer hinhalten muss (hinhalten wäre denk ich schwierig, also wäre so ein Freisprecher schon sinnvoll) wie ich von Euren LInks her teilweise ja weiß gibt es solche Freisprecher. Sagt mir dieser Heini glatt: Gibt es nicht. (Als er allerdings bei der Rettungsleitstelle angerufen hat war das schon ein "frei"Gespräch)

    Letztendlich bin ich bzw sind wir immer noch nicht weiter. Der Link von Haferl ist schon recht gut, aber halt auch ein Wahnsinniger Preis.
    Aber was mich am meisten aufregt ist diese Servicewüste.
    Dieser Kerl ist an seinem Schreibtisch gesessen als wir in den Laden kamen, der ist weder aufgestanden noch hat er sich groß erkundigt ob er uns helfen kann, noch hat er uns einen Platz angeboten. Lernen die das heutzutage alle nicht mehr was Benehmen heißt?? Und dann einfadch zu sagen: Gibt´s nicht ist super einfach.

    @Nati55, kannst Du mir sagen, ob bei dem Handy von Deiner Mama wenn sie die Notruftaste drückt das Freisprechen möglich ist?

    Sorry daß ich Euch jetzt mein Leid geklagt hab, aber mich nervt das so. Hab mir vorgenommen jetzt mal direkt bei T-Mobile anzurufen, aber ich befürchte fast das wird auch nicht besser.

    Viele liebe Grüße
     
    #9
  10. 29.01.13
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Bibsensteiner,

    Freisprechen hab ich leider nicht ausprobiert. Ich habs für meine Mama gekauft, weil sie öfter stolpert, hinfällt und dann nicht mehr aufstehen kann. Bei ihr hapert es halt nur am Bewegungsapparat. Aber wenn die Notrufnummer gedrückt wird, kommt der Anruf an meine Rufnummer. Selbst wenn die Anruferin nicht sprechen könnte, wüsste ich, dass etwas passiert ist und dringend Hilfe benötigt wird.

    Es gibt auch Notrufhandys, die mit GPS ausgestattet sind, aber die sind leider unglaublich teuer:-(. Wie sannetaucht schon geschrieben hat, wäre ein Notfallanhänger/-kettchen, wo eingraviert ist, was sie hat und wo das Notfallmedikament ist, sicher eine sinnvolle Alternative.

    Sorry, dass ich dir nicht weiterhelfen kann.
     
    #10
  11. 29.01.13
    Bibsensteiner
    Offline

    Bibsensteiner

    Hallo Nati,

    danke für die prompte Antwort.

    Ist es recht unverschämt, wenn ich frage ob Du das mit Deiner Mama mal ausprobieren könntest?
    Das Problem an der KRankheit meiner Mutter ist, daß es eigentlich nicht wirklich Medikamente gibt, die helfen. Es gibt halt so eine Notfalltablette weil sie immer brechen muss, das kann teilweise über Stunden gehen. Da gibt es dann dieses Notfallmedi.
    Als sie letztens einen Anfall hatte, haben wir gar nichts gebraucht, weil es nach einer halben Stunde wieder vorbei war.
    Es geht mir da wie Dir, es soll für den Notfall sein, wenn Sie zum Beispiel spazieren geht oder auch mal allein unterwegs ist zu Fuß. Oder wenn sie daheim ist und es passiert, daß ich schnell zu ihr kann.
    Wie gesagt, für diesen Fall sollte es sein.
    Sie bekommt in den nächsten Tagen einen Ausweis wo drauf steht was sie hat und daß man mich verständigen soll und daß sie nicht betrunken ist (was jemand vermuten könnte, der sie nicht kennt).
    Mehr kann man quasi nicht machen.

    Deshalb wäre eben so ein Notrufhandy sinnvoll, aber wie gesagt, sie könnte den Hörer halt wahrscheinlich nicht mehr halten und hinhalten sondern müsste so frei sprechen.

    Wie gesagt, vielleicht könntest Du das mal ausprobieren mit Deiner Mama ob sie das mit Freisprechen kann?? Wäre total lieb!
     
    #11
  12. 29.01.13
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Bibsensteiner,

    mach ich gerne, aber du müsstest mir dafür bitte etwas Zeit einräumen. Meine Mutter wohnt relativ weit von mir entfernt und ist technisch nicht so versiert, dass wir dies telefonisch via Bedienungsanleitung ausprobieren könnten. Ich werde frühestens wieder (natürlich ohne dass es einen Notfall gäbe) in 3 - 4 Wochen "vor Ort" sein.

    Wenn dir diese Zeitspanne ausreicht, gerne!
     
    #12
  13. 29.01.13
    Bibsensteiner
    Offline

    Bibsensteiner

    Danke Renate,

    das ist wenigstens schonmal ein Lichtblick!

    Ehrlich gesagt, ich bin am überlegen ob ich nicht bei dem Handyladen Besitzer anrufe und mich beschwere. Der hat hier im Ort einen wirklich großen Laden, macht auch viel mit Telefonanlagen etc. Aber die Bedienung heute durch seinen Angestellten war wirklich unter aller Kanone.
    Da soll man immer vor und am Ort alles kaufen, aber bei diesem Service, kann man es wirklich vergessen.

    Danke schonmal für Deine Mühen und ich warte, es hilft ja eh nix.
     
    #13
  14. 29.01.13
    Lillisi1
    Offline

    Lillisi1

    #14
  15. 29.01.13
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo Bibsensteiner,

    und wie findest Du Deine Mama, wenn sie nicht mehr sprechen kann??? Ich finde es extrem wichtig, dass es irgendeine Funktion gibt, die den genauen Standort angibt.
     
    #15
  16. 29.01.13
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Ute,

    dein Link ist Klasse und hilft Bibsi bestimmt mehr, als ich hier mit wenigen Zeilen erklären könnte!!!

    @Bibsensteiner - falls nach Utes Link noch Fragen offen sein sollten, probiere ich gerne die Funktionen "vor Ort" aus.
     
    #16
  17. 30.01.13
    Bibsensteiner
    Offline

    Bibsensteiner

    Hallo,

    Mensch Ute, vielen lieben Dank! Ich hab mir das jetzt durchgelesen und sobald man den Notrufknopf drückt funktioniert die Freisprechfunktion, genauso wie wir das haben wollten! Super!

    @wrigda: Es ist nicht so, daß meine Mama nicht mehr sprechen kann bei einem Anfall, sie hat nur keinerlei Orientierung mehr und kann nicht sagen wo oben und unten ist. Wo sie sich befindet schon und darauf kommt es ja an. Noch dazu haben wir vereinbart, wenn sie spazieren geht, dann nur wenn sie mir vorher sagt wo sie in etwa hingeht. Sonst such ich ja wie wild.

    Vielen vielen lieben Dank für Eure Hilfe!!
     
    #17
  18. 30.01.13
    Bibsensteiner
    Offline

    Bibsensteiner

    Ach ja....

    Übrigends hab ich jetzt bei dem HAndy nachgesehen in der Bedienungsanleitung daß dieser Heini uns gestern gezeigt hat:
    Es ist wohl generell so, daß die Freisprecheinrichtung angeschalten ist, sobald man den Notrufknopf drückt.

    Jetzt, da ich von Euch auf die Bedienungsanleitung aufmerksam gemacht wurde hab ich per Google gesucht und darin nachgeschaut und da steht es ganz klar drin.
    Ich sag nur: Servicewüste Deutschland
     
    #18
  19. 30.01.13
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Super, dass es für uns Verbraucher Internet/Foren etc. zur Information gibt - auf den Service von sog. Fachverkäufern gebe ich schon lange keinen Cent mehr:-(, traurig, aber wahr...
     
    #19
  20. 30.01.13
    Lillisi1
    Offline

    Lillisi1

    Hallo Bibsensteiner,
    schön, dass ich dir mit dem Link weiterhelfen konnte. Das mit dem Notfallanhänger würde ich eventuell zusätzlich aufgreifen.
     
    #20

Diese Seite empfehlen