Nudel-Broccoligratin

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von casiotanzen, 29.06.10.

  1. 29.06.10
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo zusammen,

    das Gratin gabs gestern bei uns und ich erhielt ein dickes Lob von meinen Essern :)

    Vorbereitung:
    50g Vollkornmehl in einer beschichteten Pfanne trocken rösten.
    Auf die Seite stellen und abkühlen lassen.

    200g Vollkornnudeln (ich hatte Spirellis) in den Gareinsatz geben.
    in den Mixtopf 1200 g Wasser mit Salz geben und für
    17 Minuten/ Stufe 2/ 100° kochen

    In der Zwischenzeit einen Broccoli (ca. 100- 150g) vom Strunk befreien und in Röschen teilen und in den Garaufsatz geben.
    4 Minuten vor Ablauf der Garzeit der Nudeln den Varoma aufsetzen und die restliche Zeit auf Stufe Varoma/ Stufe 2 fertiggaren.
    Die Nudeln und den Broccoli in eine gefettete Auflaufform geben.

    Vom Garsud 150g abmessen und aufheben- den Rest wegschütten und den Mixtopf säubern.

    Den Backofen auf 200° Grad vorheizen.

    Schmetterling in den Mixtopf einsetzen.

    2 Eier trennen und das Eiweiß mit etwas Salz auf Stufe 4 steifschlagen - umfüllen und kalt stellen.

    Schmetterling wieder entfernen.

    Den Mixtopf kurz säubern und dann 100g Käse nach Wahl auf Stufe 10 reiben und umfüllen.

    Den abgemessenen Garsud in den Mixtopf und auf 250g mit Sahne auffüllen.

    (Wer es sich von den Kalorien her leisten kann, nimmt 250g Sahne und lässt das Wasser weg)


    Das vorher angeröstete Mehl zu dem Sahnegemisch geben und kurz auf Stufe 6 verrühren.

    Salz, Pfeffer und Muskatnuss dazugeben und alles für 7 Minuten/ 100°/ Stufe 2 kochen lassen.

    Die beiden Eigelb und die Hälfte des geriebenen Käse dazugeben und nochmal für 1,5 Minuten/100°/ Stufe 2 kochen.
    Das steifgeschlagene Eiweiß unterheben.

    Die Soße nach Bedarf nochmal abschmecken und mit den Nudeln und Broccoli vermischen.
    Den restlichen Käse darüber und ein paar Butterflöckchen darauf verteilen.

    Alles zusammen bei 200° Grad für ca. 20 Minuten überbacken.

    Viel Spaß beim Nachkochen :)
    Das geröstete Mehl gibt nen besonderen Geschmack ab, den wir toll finden.
     
    #1

Diese Seite empfehlen