Nudelauflauf à la Tupper

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von asterix0203, 16.10.06.

  1. 16.10.06
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    Hallo,

    ich war vor einiger Zeit auf einer Tupper-Party und da wurde ein Nudelauflauf gekocht, der ziemlich lecker war. Der wurde in der Micro gemacht. Würde ihn gern nachkochen (im Ofen), weiß aber nicht mehr, was alles drin war. Ich kann mich nur noch dran erinnern, dass wir die Zucchini und die Möhren mit einem Sparschäler in Streifen geschnitten haben, und dann Sahne dazugeschüttet haben evtl. noch Gemüsebrühe (?)

    Hat irgendjemand von Euch ein vergleichbares Rezept? Oder ist von Euch sogar jemand Tupper-Beraterin, die mir das Rezept per PN schicken könnte?? Auf der Tupper-HP hab ich nix gefunden.

    Ich bin halt immer so schlecht im Ausprobieren! Trau mich einfach nicht, das frei Schnauze nachzukochen.:-(

    Vielleicht kann mir jemand helfen,

    liebe Grüße
     
    #1
  2. 17.10.06
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    #2
  3. 17.10.06
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: Nudelauflauf à la Tupper

    Hallo Schwubbel,

    Danke für den Link, das hätt ich nie gefunden. Es ist nicht ganz der Nudelauflauf von der Vorführung, aber ich denke mit den Angaben bin ich in der Lage ihn dementsprechend umzuwandeln. Mir ging es hauptsächlich drum zu wissen, wieviel Flüssigkeit ich reintun muß, damit mir die Nudeln weich werden... Werde also testen und berichten,

    liebe Grüße
     
    #3
  4. 17.10.06
    chiva
    Offline

    chiva

    #4
  5. 18.10.06
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: Nudelauflauf à la Tupper

    Hallihallo,

    wollte nur kurz von meinem Auflauf-Versuch berichten. Gleich vorweg, er hat echt gut geschmeckt. So gut, dass Sohnemann abends statt Wurstbrot Nudelauflauf-Reste essen wollte.

    Man nehme:

    250g Nudeln
    1 Zucchino
    2-3 Karotten
    1 Becher Sahne
    ca. 400 ml Gemüsebrühe
    Salz, Pfeffer


    Die Nudeln hab ich so, wie sie waren in eine Auflaufform getan, dann hab ich mit dem Sparschäler den Zuchhino und die Karotten in Streifen "geschält"(hab sie dann der Länge nach ein bißchen verkürzt). Die Gemüsestreifen mit den Nudeln vermischt, dann die Sahne und die Gemüsebrühe drübergegossen. Achtet darauf, dass die Nudeln komplett mit Flüssigkeit bedeckt sind, sonst werden sie nicht durch. Dann hab ich das ganze für, ich weiß es leider nicht mehr genau (Handwerker im Haus, die dauernd stören!!:-() aber ich denke, es war so ne 1/2 Stunde bei 200° in den Ofen. Irgendwann ist mir eingefallen, dass ich den Auflauf mit Alufolie abdecken sollte, hab ich dann gemacht, kann Euch bloß leider nicht sagen, wann. Hat auf jeden Fall sehr lecker geschmeckt ;).

    Liebe Grüße
     
    #5
  6. 19.10.06
    Thermofee
    Offline

    Thermofee

    AW: Nudelauflauf à la Tupper

    Hallo Astrid!

    Hab schon ganz gespannt auf Deine Antwort gewartet zwecks dem Nudelauflauf. Habe es mir jetzt in dieser Version gespeichert, da wir keine Mikrowelle haben. Hast Du auch Käse über den Auflauf gegeben?

    LG Thermofee
     
    #6
  7. 20.10.06
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: Nudelauflauf à la Tupper

    Hallo Thermofee,

    ich hab keinen Käse mehr drüber. Hab`s ganz vergessen und hatte dann Angst, dass mir die Nudeln zu sehr aufweichen. Aber das geht bestimmt genauso.

    Mit der Flüssigkeitsmenge muß ich noch ein bißchen experimentieren, vielleicht muß ich nächstes Mal ne andre Auflaufform nehmen, dass die Nudeln bedeckt sind, aber eben nach 30 Minuten nicht mehr sooooo viel Soße drin ist. Ich mag das nicht, wenn das dann so schwimmt.

    Liebe Grüße
     
    #7

Diese Seite empfehlen