Nudelmaschine endlich da!!

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Heidi13, 05.08.09.

  1. 05.08.09
    Heidi13
    Offline

    Heidi13 Inaktiv

    Hallo Zusammen! Meine Nudelmaschine ist eingetroffen! Naja eigentlich ist sie schon vor 2 Wochen eingetroffen....habe sie aber erst einmal nur wie ein hypnotisierendes Eichhörnchen angeklotzt!! ...und mich nicht getraut, sie auszuprobieren. Gestern war dann mein Mut Groß genug, einen Teig herzustellen, kaltzustellen und dann wurde "genudelt"...und WIE genudelt wurde. Ich sag Euch, das ging ja wirklich so toll, das Ergebnis war so genial....ich bin einfach nur noch happy:p
    Dazu frische, selbstgemachte Tomatensoße und einen knackigen Salat....und ich war im 7.Pastahimmel! Mein Mann fand sie gigantisch gut und meinte, sie würden wirklich besser schmecken, wie die "gekauften"! Hätte ich gewußt, wie einfach Nudeln mit so einem Maschinchen gemacht werden, hätte ich nicht so lange auf diesen Pastagenuss verzichtet!!
    Heute gibt es Reis....aber MORGEN WIRD WIEDER GENUDELT !!!=D

    Liebe Grüße - die genudelte Heidi13
     
    #1
  2. 05.08.09
    Kismet
    Offline

    Kismet

    Na dann - viel Spass beim Nudeln - ich kann deine Begeisterung gut verstehen - bei mir wird auch genudelt.
     
    #2
  3. 05.08.09
    elke409
    Offline

    elke409

    Hallo Heidi!

    Was haste denn für eine Nudelmaschine *neugierig frag* ;) und ja natürlich wünsche ich Dir auch viel Spaß beim "Nudeln" :p.
     
    #3
  4. 05.08.09
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Hallo Heidi
    Herzlich Willkommen im Nudelhimmel:rolleyes:
     
    #4
  5. 05.08.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Hallo Heidi,

    mir geht es auch so wie dir - hab meine Nudelmaschine seit 4 Wochen und nudeln macht sooo Spaß ... grüne, rote, mit Ei und ohne Ei, verschiedene Sorten (hab keine Ruhe gefunden, bis ich nun 11 Matrizen habe :happy_big:), heute nachmittag gehts auch wieder los ...
     
    #5
  6. 05.08.09
    der-die-das
    Offline

    der-die-das

    und welchen Grundteig nehmt Ihr da?
    Ich hab auch eine, aber ich hab mich mangels Erfahrung und Ideen für Teigrezepte noch nicht rangetraut. Ich hab die, die es als GG-Geschenk gibt.
     
    #6
  7. 05.08.09
    Heidi13
    Offline

    Heidi13 Inaktiv

    ...also Nudelhimmel ist total richtig!!!:p

    Ich habe nun "als Nudelmaschinen-Amateurin" den vom Hersteller angegebenen Grundteig genommen:

    250gr Weizenmehl, 250 gr Hartweizenmehl (gibts im Italienischen Lebensmittelgeschäft und ist in unseren Supermärkten schwer zu kriegen) 5 Eier, Prise Salz. Der Hersteller (Mercator/Atlas) schreibt, dass man auch nur Weizenmehl nehmen kann, die Nudeln wären dann aber nicht so wunderbar al' dente. Ich kann bestätigen, dass die Nudeln wunderbar al' dente waren....ins kochende Wasser rein und nach höchstens 1 Min. wieder raus....alles super!
    Das nächste Mal werde ich von Aurora (uups darf ich das schreiben?) das Spätzle- und Pastamehl nehmen, das ist schon die Halb/Halb-Mischung!

    elke409: ich habe die Multipast mit Motor von Mercator/Atlas. online von der Firma Delta-Werk-Kern....war günstiger wie sonstwo! Gestern bei meinem "ersten Mal" habe ich ohne Motor ganz normal gekurbelt...war total easy!!

    Wäre dankbar, von den "Nudel-Profis" noch andere Teig-Varianten zu hören....treu dem Motto: learning by doing!

    LG - Heidi13
     
    #7
  8. 05.08.09
    Lunah
    Offline

    Lunah

    Hallo Heidi13,=D

    möchtest du mal Bilder von meiner ersten "Nudelfete" sehen? Das war eine richtige Familienangelegenheit. Jeder wollte mithelfen:

    Vater und Sohn sind natürlich für das Maschinchen zuständig:

    [​IMG]

    hier wollte jeder mal:

    [​IMG]

    meiner Tochter und mir blieb dann nur übrig die Nudeln zum Trocknen aufzuhängen. Dazu haben wir eine tolle Konstruktion gebastelt und unseren Hauswirtschaftsraum zweckentfemdet:

    [​IMG]

    Wir hatten die letzten Nudeln noch nicht im Topf, da waren die ersten schon wieder fertig. Sind uns etwas weich geworden aber waren trotzdem lecker! Ich habe ganz normalen Weizengries verwendet. Geht auch.

    Viel Spaß weiterhin. Im Moment muß ich wieder viel arbeiten aber ich probiere auch bald wieder!;)
     
    #8
  9. 06.08.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Hallo Heidi,

    also ich hab die Emma von Häußler (die knetet den Teig auch selber) und da muss der Teig etwas fester sein. Ich hab da so nen Messbecher dazubekommen, damit kann ich Ei oder Wasser portionsgerecht abmessen. Eier sind ja auch nicht immer gleich groß. Und auch der Hartweizengrieß kann feuchter oder trockener sein. Wasser braucht übrigens mengenmäßig weniger als Ei. Nach ein paar Mal weißt du einfach, wie dein Teig aussehen bzw. sich anfühlen muss.
    Ich kauf übrigens ganz normal den Hartweizengrieß beim Herrn Netto oder Norma (kommt bei uns aus der gleichen Mühle) und geb 500 g Hartweizengrieß für 1 Min. auf Stufe 10 in den TM und hab das beste Hartweizenmehl.
    Außer für Vollkornnudeln nehm ich kein Mehl, sondern nur Hartweizengrieß (mit Ei und ohne Ei).
    Und ansonsten experimentiere ich drauf los. Grundregel ist trockene Zusätze kommen zum Hartweizengrieß (und werden da auch mitgewogen), feuchte Zusätze rechnen mit bei der Flüssigkeitsmenge.

    einige Varianten:
    * getrockneten Schnittlauch oder andere Kräuter beim Mahlen mit in den Hartweizengrieß
    * Tomatenpesto / Bärlauchpesto
    * frisches Basilikum
    * Zucchini pürieren und das Püree als Flüssigkeit nehmen (nachdem ich gestern geschälte und entkernte Zucchini gebraucht habe, hab ich die Schalen und das Entkernte dafür genommen)
    * Karotten / Spinat / Broccoli / Rote Beete ... weich kochen und pürieren
    * passierten Knoblauch
    * gemahlener Chili
    * Schokoladenpulver für süße Nudeln mit Vanillesoße
    * mit Wein statt mit Wasser (allerdings wurden die Rotweinnudeln nicht richtig schön rot, aber Weißwein ist perfekt, grad auch mal um nen Rest aufzubrauchen)

    Und wenn du oder jemand anderer, der dies liest, auch noch ne andere Idee hat, dann immer her damit ... DANKE

    Mein Rumpel (= TM) ist für mich der ideale Zuarbeiter für meine Emma, bin total happy damit!

     
    #9
  10. 06.08.09
    Heidi13
    Offline

    Heidi13 Inaktiv

    Hallo all Ihr Nudelfreaks....
    Deira217: klasse, was Du mit Deiner "Emma" alles machst....du nudelst in einer sehr hohen Liga....das wird bei mir noch einige Zeit dauern, bis ich verscheidene Teigvarianten beherrsche. Bevor ich mich zum Kauf meiner Mercator/ATLAS entschloss, habe ich im Internet recherchiert zwecks Nudelmaschinen, welche auch gleichzeitig den Teig herstellen. Dabei habe ich auch so viele enttäuschte Forenmitglieder gehört, die davon abrieten! deshalb habe ich mich -vorsichtshalber- dann für das "Selbstkneten" entschieden. Umsomehr freue ich mich, Jemanden zu hören, der mit der Häussler zufrieden ist=D Das was Du alles mit der Maschine herstellst, ist wirklich super!!!! Bin dankbar für weitere Rezept-Vorschläge!!

    Lunah: wir hatten ja schon mal zusammen über das Thema "Nudelmaschine" uns geschrieben=D Deine "Pasta-Orgien" scheinen ja super anzukommen...auch dass Deine Familie so fleißig mithilft, ist einfach klasse! Bist Du zufrieden mit deiner Atlas?

    Heute Abend, wenn ich die Zeit und Muse habe, werde ich erneut einen Teig herstellen und ihn mal portionsweise einfrieren, um zu sehen, ob man das gleiche gute Ergebnis am Ende erhält. Es ist schon was wert, wenn man mal auf Vorrat den Teig vorbereiten kann!
    Hat von Euch jemand Erfahrung mit Nudelteig einfrieren?

    ....mmmh hab schon wieder Hunger:-O

    LG - Heidi
     
    #10
  11. 06.08.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Hallo Heidi,

    Ja, die Emma war mein diesjähriges Geburtstagsgeschenk, was die mit 11 Matrizen gekostet hat, brauch ich aber keinem sagen, die halten mich alle für meschugge ...

    Teig einfrieren hab ich keine Erfahrungen, aber du kannst doch auch die fertigen Nudeln einfrieren (statt trocknen). Das wurde mir bei Hörnchen und Makkaroni empfohlen, da diese durch den Hohlraum schlecht trocknen und evtl. schimmeln.

    In welchem Forum warst du denn? Das tät mich interessieren ... Ich hatte in meinem Elternhaus eine uralte Simac von Oma gefunden, musste sie gleich ausprobieren, war aber ne Katastrophe im Quadrat!

     
    #11
  12. 06.08.09
    Heidi13
    Offline

    Heidi13 Inaktiv

    Liebe Deira....hmm, da muss ich aber schwer überlegen. Ich hatte (es muss etwa im Juni gewesen sein) angefangen, mich "schlau zu machen".
    Ich weiß noch, dass ich beim Googlen.."Welche Nudelmaschine könnt ihr empfehlen" auf den besagten Forumsbericht gestoßenbin Ich weiß noch, dass sich sehr viele Forenmitglieder zu diesem Thema eingeklinkt hatten! Eine Frau war mit der Maschine schier am verzweifeln....und die Antworten waren bis auf ganz wenige fast alle durchweg negativ. Ich werde nochmal versuchen, die Seite zu finden!

    11 Matrizen - wow das ist schon was!:-O
    Ich habe bei meiner die Möglichkeit (3 Matrizen) Tagliatelle, Spagetti, Raviolinis, Zackennudeln sowie durch das Nudelbike Parpadelle und andere Varianten zu machen. Werde mir aber auch bestimmt noch die eine oder andere Matrize dazukaufen. Das ist meine Maschine:

    Nudelmaschine Multipast mit Motor, elektrisch

    Den Motor hab ich bis jetzt noch nicht benutzt...werde ich aber spätestens morgen ausprobieren. Dachte eigentlich, das kurbeln wäre anstrengend.....ist es aber überhaupt nicht, es geht wirklich ganz ganz leicht zu drehen (habe ne Daumensattelarthrose und dachte, es würde mir weh tun) ...aber bestimmt ist der Motor super, bei großen Mengen (bei einer Pasta-Orgie vielleicht:rolleyes:).

    Super, dass Du am Nudel selbstmachen auch so viel Spass hast. Bin für jede Erfahrung dankbar, die Du/Ihr mir schreibt!

    LG - Heidi
     
    #12
  13. 13.12.09
    esli33
    Offline

    esli33

    Hallo Heidi,
    hast Du den Vorsatz für die Zackennudeln schon benutzt? Der funktioniert bei mir nicht, der Teig wickelt sich immer um die Walze.
    Ich habe meine Nudelmaschine mit Handkurbel schon seit über 20 Jahren und sie geht noch so gut wie am Anfang, sie wurde schon sehr viel genutzt, auch zum Ausrollen anderer Teige.
    Da ich mal eine andere Form als Spagetti und breite Nudeln wollte, habe ich mir den Vorsatz ausgeliehen, von einer Freundin die ihre Maschine nicht verwendet. Bei meinen Vorsätzen läuft der Teig einwandfrei durch, egal ob er fest oder etwas weicher ist.
    Viele Grüße
    Esli
     
    #13
  14. 14.12.09
    Heidi13
    Offline

    Heidi13 Inaktiv

    Hallo Esli....wirklich eigenartig, dass der Teig nicht durchrollt. Bei mir funktioniert es einwandfrei. Da Du ja offensichtlich Nudel-erprobt bist, denke ich, hast du am Teig zubereiten nix falsch gemacht. Hängenbleiben in den Walzen tut der Teig ja eigentlich nur, wenn er zu feucht ist! ...und gerade die Zackennudeln werden irre gut! Versuch doch vielleicht mal nur mit halb Weizenmehl/halb Hartweizenmehl, Olivenöl und Wasser den Teig zu mischen. Mittlerweise bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass mir diese Mischung (also ohne Eier) am besten gelingt....lassen sich zudem super trocknen und sind nicht schlabberig nach dem kochen, sondern schön bißfest - so wie man Nudeln möchte. Ich weiß nicht, ob das möglich sein kann: es sind doch an dem Vorsatz die Schienen, die du in die Maschine einhängen musst...vielleicht hast du den Vorsatz nicht bis zum Anschlag eingeschoben?! ....hm...ansonsten wüßte ich nicht, woran es liegen könnte!
    Ach und noch was: der Chef, Herr Kern, von den Deltawerken (Mercator/Atlas Vertrieb - da hab ich meine her) - hat mir anfänglich am Telefon super Tipps gegeben....ruf doch einfach mal dort an (0741-21847) und frag nach, ob er eine Idee hat, woran dein Problem liegen könnte!
    Wenn Du die Zackennudeln nochmal probiert hast, gib mir doch bitte kurz Bescheid...würde mich wirklich echt interessieren! Viel Glück - Heidi
     
    #14
  15. 22.12.09
    esli33
    Offline

    esli33

    Hallo Heidi,
    danke für Deine Antwort! Da ich zur Zeit im Krankenhaus liege konnte ich nicht früher antworten. Wenn ich wieder gesund bin, werde ich es noch mal probieren.
    Viele Grüße und schöne Feiertage
    Esli
     
    #15
  16. 23.12.09
    Heidi13
    Offline

    Heidi13 Inaktiv

    Hallo arme kranke Esli, das ist ja nicht schön, das Weihnachtsfest im Krankenhaus zu verbringen!!....ich hoffe, es ist nichts wirklich Ernstes!!

    Dann wünsche ich Dir auf diesem Wege doch auch ein schönes Weihnachtsfest....so gut es eben im Krankenhaus möglich ist :-(
    und eine rasche Genesung!!!!

    Liege Grüße - Heidi
     
    #16
  17. 22.01.10
    esli33
    Offline

    esli33

    Hallo Heidi,
    danke für Deine Genesungswünsche, muss jetzt noch Geduld haben bis alles wieder normal läuft.
    Mittlerweile hab ich den Vorsatz wieder probiert, die Teigplatte habe ich ca. 2cm weit in die Walze gedreht und dann geschaut ob sich eine Nudel zusammenschiebt und diese dann in die Länge gezogen, dadurch hat sich der Teig nicht um die Walze gewickelt und die restliche Platte ließ sich durchdrehen, etwas schwieriger, aber es funktioniert.
    Mit den Vorsätzen ganz aus Metall geht das Schneiden problemloser.

    Viele Grüße
    Esli
     
    #17

Diese Seite empfehlen