Nudeln mit Lachssauce

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fisch" wurde erstellt von km62, 09.03.04.

  1. 09.03.04
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Pasta mit Lachssauce

    3 Portionen, 30 Minuten

    250 g grüne Bandnudeln
    1,5 l Wasser
    Salz
    1 Bund Frühlingszwiebeln
    1 EL Öl
    1 Becher Mascarpone
    1 Becher Rahm (ich nahm Milch)
    150 g Räucherlachs
    Muskat
    Pfeffer

    Nudeln in den Garkorb einwägen.
    Salzwasser in den TM geben und in 11 Min./Varoma/ST1 zum Kochen bringen.
    Garkorb einhängen und ca. 12 Min./90°C/ST1 bissfest kochen, abtropfen lassen.
    Kochwasser in die Pastaschüssel zum Anwärmen geben.

    Die Frühlingszwiebeln auf das laufende Messer/ST5 fallen lasse und mit Öl 3 Min./100°C/ST1 langsam dünsten, bis alles etwas zusammengefallen ist.
    Mascarpone und Milch zugeben und mit Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und 5 Min./90°C/ST4 kochen.

    Zum Schluss den Lachs in kleinere Stücke teilen und dazugeben und nochmals 2 Min./90°C/ST1 durchkochen.

    Die Nudeln auf Tellern verteilen und die Soße auch - fertig!
     
    #1
  2. 09.03.04
    Clara12
    Offline

    Clara12

    Hmmm, das klingt aber gut! Da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen. :p
     
    #2
  3. 21.03.04
    lamoscanegra
    Offline

    lamoscanegra

    hallo kurt,
    lachssosse mit nudeln mache ich auch oefter (als verwertung von selbstgemachtem "graved Lachs"). ich pueriere dann die haelfte des lachses mit der sahne und der restliche lachs kommt in stueckchen in die sosse. und zum servieren kommt frisch gemahlener pfeffer drauf.
    ich lasse mascarpone weg (ist bei mir schwer zu kriegen :-? ) und nehme nur sahne......
    ist wirklich fein diese lachssosse.....
    liebe gruesse
    la mo ne
     
    #3
  4. 17.10.04
    Kruemmelchen
    Offline

    Kruemmelchen

    Hallo Kurt,

    Als ich dein Rezept gelesen hab, ist mir das Wasser im Mund zusammen gelaufen. Ich liebe Pasta mit Lachs. Also dachte ich nix wie los. Ich hab zwar nicht alles da aber man (frau) ist ja flexibel!!!
    Und dann - es war der totale Reinfall!!!

    :crybaby: :crybaby:

    Muss allerdings dazu sagen, dass ich mit dem Rezept seeeehhr großzügig verfahren bin und einiges abgeandelt hatte. Das Ergebnis war alles andere als berauschend.
    Zuerst mal hatte ich keine Bandnudeln sondern nur Spirellis, aber das war nicht das Problem.
    Als nächstes habe ich den Räucherlachs durch Lachsfilets (TK) ersetzt, die Sahne durch Milch und den Mascarpone durch Creme fraiche. Du siehtst also, ich war wirklich sehr großzügig mit deinen Angaben. Ach ja, die Frühlingszwiebeln wurden durch eine normale Zwiebel ersetzt.:oops: :oops:
    Außerdem fand ich la mo nes Tipp mit dem pürierten Lachs ganz interessant.
    Was soll ich sagen, meine Soße sah aus wie schon mal gegessen, irgendwie grieselich (du weißt schon, so als ob etwas geronnen wäre) und geschmeckt hat sie auch sehr bescheiden. :evil3: :evil3:

    Werd mich in Zukunft wohl doch genauer an die Rezepte halten, versprochen. :dontknow::dontknow:


    Liebe Grüße

    Heike
     
    #4
  5. 17.10.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Heike!

    Bist Du sicher, daß Du Hartweizengries-Nudeln hattest?

    Eiernudeln eignen sich leider überhaupt nicht für den Thermomix (woran auch immer das liegen mag) :roll:
     
    #5
  6. 17.10.04
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Petra,

    ich habe immer Nudeln aus der Schweiz (migros) im Haus. Dies sind auch Eiernudeln, aber in James klappt das einwandfrei. Muss allerdings auch sagen, auf dem Herd gekocht sind diese Schweizer Nudeln auch immer besser, sie werden einfach nicht so schnell weich und sind immer bissfest.

    liebe grüße
    ulli
     
    #6
  7. 17.10.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    @ Ulli

    Diese Nudelsorte kenne ich nicht - hat sich noch nicht bis ins Ruhrgebiet vorgearbeitet :roll: - aber alle meine (Anfangs-) Versuche mit Eiernudeln gingen fürchterlich daneben....


    Hallo Heike,

    ich würde es (aus rein wissenschaftlichen Zwecken natürlich :lol: ) nochmal mit echten Hartweizengries-Nudeln probieren :wink:

    Es wäre toll, wenn Du dann über das Resultat berichten würdest... :wink:
     
    #7
  8. 17.10.04
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Petra,

    werde zum nächsten großen Hexentreffen die Nudeln mal mitbringen, nur so zum Ausprobieren (dann könnten wir deine "göttlichen" Käse-Spinat-Nudeln in Jaques kochen :wink: ). Da Migros in Deutschland immer mehr Filialen baut, kommt eine vielleicht auch mal in deine Nähe.

    liebe grüße
    ulli
     
    #8
  9. 18.10.04
    Kruemmelchen
    Offline

    Kruemmelchen

    Hallo Petra, hallo Ulli,

    die Nudeln waren so ziemlich das einzige an dem ganzen Essen, was in Ordung war. :oops: :oops: :oops:
    Daran hat es nicht gelegen. Die Soße war vielmehr ein Fiasko.

    Ciao Heike
     
    #9
  10. 18.10.04
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Heike,

    ich denke, dass vor allem der TM-Lachs daran schuld war, denn er hat eine andere Konsistenz als der geräucherte Lachs. 2 Min. Kochzeit haben da auch nicht gereicht, das Eiweiß hat sich wohl mit der Milch verbunden (wie geronnen!!!) usw, usw.
    Also manchmal ist es schon wichtig, gewisse Zutaten beizubehalten. Mascarpone und Creme Fraiche austauschen ist ok. ebenso Milch und Sahne, auch die Nudelform ist relativ egal.
     
    #10
  11. 20.09.10
    silberengel
    Offline

    silberengel

    Hallo,

    ich habe heute das Rezept ausprobiert und es war echt lecker.

    Von den Frühlingszwiebeln und dem Mascarpone habe ich nur die Hälfte genommen und zum Schluss noch etwas Soßenbinder mit dazu. Die Nudeln habe ich auf dem Herd gekocht. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt.

    Vielen Dank fürs Rezept.
     
    #11

Diese Seite empfehlen