Anleitung - Nudelteig mit Hartweizen und Ei

Dieses Thema im Forum "Beilagen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Lauchfreundin, 29.09.09.

  1. 29.09.09
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Hallo.
    Unser Wundergerät kann ja fast alles. Bei gekauften Nudeln ärgert mich immer, dass nur in absoluten Ausnahmen drauf steht, dass der Teig mit Bio- oder Freilandeiern gemacht wurde. Dann wird aber auch ein Preis aufgerufen, der jenseits von gut und böse ist. Deshalb bin ich nun Herstellerin von eigenen Nudeln geworden.
    Trocknen lasse ich sie nicht, da ich mir dann bei der Kochzeit nicht sicher war und sie wahrscheinlich eher zu früh rausnahm, weshalb die Nudeln dann noch brüchig waren. Aber sie sind derart schnell gemacht, dass es sich wirklich lohnt, hier selbst Hand anzulegen. Zumal die Zutaten wirklich überall erhältlich und sehr preiswert sind.

    150 g Mehl
    150 g Hartweizengrieß
    2 Eier
    2 EL Olivenöl
    1 TL Salz
    Alles in den Mixtopf geben und ca. 40 Sek. auf Stufe 4-5 zu einem Teig verrühren lassen. Der Teig soll nicht zu trocken sein, deshalb "Tröpfchenweise" Wasser zugeben. Nicht viel, bitte hier Sichtkontakt halten. Er soll leicht krümelig sein, sich geschmeidig anfühlen und nicht kleben.
    Den Nudelteig ca. 45-60 Minuten kalt stellen und ruhen lassen.
    Nach und nach durch die Nudelmaschine walgen. Ich nehme immer Stufe 5 und schneide hinterher Bandnudeln selber auf einem Brettchen. Drückt man diese in der Mitte etwas zusammen hat man Schmetterlingsnudeln.
    In kochendem Wasser sind sie nicht ganz gelandet, dann sind sie quasi auch schon gar. Wenn sie oben schwimmen möchten sie auch schon wieder heraus. Ich lasse sie immer ca. 2 Minuten ziehen. Viel Spaß beim ausprobieren und lasst euch überraschen wie einfach die Nudelherstellung ist.
     
    #1
  2. 30.09.09
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo Lauchfreundin,

    hier im Forum gibts ja einige Rezepte zum Nudeln selber herstellen. Deines und auch die anderen hören sich wirklich gut an. Bin jetzt tatsächlich am Überlegen ob ich nun doch eine Nudelmaschine kaufen soll :confused::rolleyes:
     
    #2
  3. 30.09.09
    Francesca
    Offline

    Francesca Inaktiv

    Hallo Lauchfreundin,
    dein Rezept hört sich wirklich sehr gut an, ich liebäugle auch wie Claudia mit einer Nudelmaschine. Deshalb meine Frage, welche hast du denn?
     
    #3
  4. 30.09.09
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Hallo Lauchfreundin
    Deine Nudeln habe ich Heute gemacht.
    Ich musste noch ein Ei reingeben weil der Teig viel zu fest war.
    Gekocht werden sie erst Heute Abend. Werde dann berichten.
    Ich mache auch schon sehr lange meine Nudeln selber.Und meine Familie ist total begeistert.
     
    #4
  5. 01.10.09
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Nudelmaschine

    Hallo meine Lieben.

    Ich habe eine ganz einfache Nudelmaschine. Die habe ich mir mal für 19,99 € glaube ich bei Ikea geholt, weil ich zu geizig für diese mega-teuren Dinger war. :angry_big: Für´s Ausrollen bin ich damit hoch zufrieden. Wie gesagt, ich schneide sie danach immer selbst, denn wenn ich die vorgefertigten "Ausroll-Formen" nehme, bleibt mein Nudelteig meist hängen und "verheddert" sich. Müsste ich glaube ich mal mit etwas Öl pflegen.
    @ Skarlet: Ich gebe, wenn der Teig zu fest ist, immer noch etwas Wasser hinzu. Aber mit noch einem Ei werden die Nudeln bestimmt noch besser. :p Berichte mal, bin gespannt auf Dein Resultat. =D
     
    #5
  6. 01.10.09
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Hallo
    Habe doch noch ein Ei da zu gegeben und die Nudeln ein wenig stehen gelassen.
    Dann ab durch die Nudelmaschine, gekocht und die waren sehr lecker.
    Danke für s Rezept!
     
    #6
  7. 02.10.09
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Hallo Scarlet.

    Prima, freut mich, dass Dir die Nudeln auch geschmeckt haben.=D
     
    #7
  8. 02.10.09
    Susasan
    Online

    Susasan *

    Hallo Lauchfreundin,
    ich mach meine Nudeln fast nach dem gleichen Rezept...wir mögen sehr gerne noch 1-2 Eßlöffel pulverisierte Steinpilze im Teig, einfach zwei Löffel Mehl weniger nehmen und dafür das Steinpilzmehl nehmen. Nudeln machen wir schon seit langer Zeit selbst....geht ja ruckizucki und man weiß was drin ist....
     
    #8
  9. 02.10.09
    Lauchfreundin
    Offline

    Lauchfreundin Lauchfreundin

    Hallo Susasan.
    Der Tipp ist ja mal super, das muss ich gleich ausprobieren. :p
     
    #9

Diese Seite empfehlen