Nuss-Nugat-Apfel-Grieß-Kuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Nelchen, 15.05.09.

  1. 15.05.09
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Nuss-Nugat-Apfel-Grieß-Kuchen

    Backofen auf 200° vorheizen

    150 g Haselnüsse ............................................... 5 - 10 Sek. / St. 8 hacken, umfüllen (ca 30 g für die Garnitur beiseite stellen)
    100 g Nugat in groben Stücken ............................. 2 Sek. / St. 8 raspeln und zu den Haselnüssen geben
    150 g Äpfel, geschält und geviertelt ....................... 3 Sek. / St. 5 raspeln
    Haselnüsse und Nugat zu den Äpfeln geben und auf St. 2 / Rückwärtslauf zu einer krümeligen Masse verrühren und umfüllen

    250 g Butter
    200 g Zucker
    4 Eier .................................................... 1 Min. / St. 4 schaumig schlagen

    1 Pkt Vanillezucker
    1 Prise Salz
    200 g Weichweizengrieß
    50 ml Milch
    1/2 Pkt Backpulver .................................. zugeben, 1 Min. / St. 4 verrühren

    Haselnuss/Apfel/Nugatmischung auf St. 3 / Rückwärtslauf mit Hilfe des Spatels unterheben

    In eine mit feuchtem Backpapier ausgekleidete Kastenform geben, ca 1 Std backen und gut auskühlen lassen

    100 g Vollmilchkuvertüre (Originalrezept) in groben Stücken 10 Sek. / St 10 zerkleinern, 4 Min. / St. 2 erwärmen, den ausgekühlten Kuchen damit bestreichen und mit den verbliebenen Haselnüssen bestreuen. Von der Weihnachtsbäckerei hatte ich noch einen Btl dunkle Kuchenglasur (125 g) und da der Kuchen eh schon sehr süß ist, fand ich dunkle Glasur auch angebrachter.

    Tipp zum Backpapier: Backpapier ist nicht so "störrisch", wenn man es vorher kurz unter fließendes Wasser hält und dann wie einen Waschlappen auswringt.

    [​IMG]
     
    #1
  2. 01.07.09
    Claudipüppi
    Offline

    Claudipüppi

    Hallo Nelchen,

    bei mir ist dieser Kuchen leider nicht wirklich gelungen: Die Konsistenz ist komisch speckig und der Kuchen ist unten richtig fettig :confused:. Vielleicht habe ich da etwas falsch gemacht? Kann es sein, dass wirklich gar kein Mehl in den Teig kommt, nur Grieß? Also mein Mann findet den Kuchen lecker und hat jetzt endlich einmal einen Kuchen ganz für sich alleine!

    Viele Grüße,

    Claudia
     
    #2
  3. 01.07.09
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Hallo Claudia,
    stimmt, der Kuchen ist sehr "fettig". Aber genau das mögen meine Leutchen. Wir haben es eher als saftig bezeichnet. Er sollte auch einen Tag stehen, bevor er angeschnitten wird. Ich habe die Zutaten aus dem Original-Nicht-TM-Rezept noch mal rauskopiert und so wie ich es sehr sind sie identisch.

    250 g Butter
    200 g Zucker
    4 Eier
    1 EL Vanillezucker
    1 Prise Salz
    200 g Weichweizengrieß
    50 ml Milch
    ½ Päckchen Backpulver
    150 g Äpfel Granny Smith
    100 g Nougat
    100 g Vollmilchkuvertüre
    150 g Haselnüsse gehackt
     
    #3

Diese Seite empfehlen