Obstsmoothie mit Kokosmilch

Dieses Thema im Forum "Kalt ohne Alkohol" wurde erstellt von Landmädchen, 12.09.08.

  1. 12.09.08
    Landmädchen
    Offline

    Landmädchen

    Hallo zusammen!

    Ich mache mir seid einigen Tagen morgens fix einen Obstsmoothie zum Mitnehmen auf die Arbeit. Ein leckeres "Sommergetränk", obwohl der Sommer ja wohl vorbei ist:-(

    Hier meine Kreation:

    1 Banane
    1 Apfel
    ein paar gefrorene/aufgetaute Erdbeeren
    auf Stufe 5 einige Sekunden pürieren.

    Dann noch nach Geschmack (ich nehme 1/3 der Dose) Kokosmilch und etwas Wasser damit es nicht zu fest ist, und man es gut trinken kann.
    Nochmal einige Sekunden Stufe 3 verrühren.
    Fertig!
    Lecker, lecker....

    Oder ein weiterer Smoothie (ohne Kokos)

    1 Banane
    1 Birne
    1 Apfel
    1 Nektarine

    Auf Stufe 5 einige Sekunden pürieren. Anschließend einen Vanillejogurt auf Stufe 3 einrühren.
    Fertig.
    Auch sehr lecker, lecker....

    Ich probiere weitere Kreationen aus. Ich bin im Moment wohl auf einem Smoothie-Trip:rolleyes:

    Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Ein schönes Wochenende,

    Landmädchen-Astrid

    P.S. Kalorienmäßig sitzt da ja trotz Obstzucker doch wohl nichts hinter, oder? Hat die Kokosmilch wohl viele...? Aber ist lecker=D
     
    #1
  2. 12.09.08
    Thermolinchen
    Offline

    Thermolinchen Frau für alle Fälle

    AW: Obstsmoothie mit Kokosmilch

    Hallo, hört sich lecker an. Ich würde beim Smoothie mit Vanillejogurt bleiben. Kokosmilch hat richtig viel Kalorien und Fett, meine ich. Stets nicht auf der Dose?
     
    #2
  3. 13.09.08
    Landmädchen
    Offline

    Landmädchen

    Hallo Thermolinchen,

    habe gerade mal auf der Dose nachgeschaut. 400 ml sind drin, 195 kcal / 100 ml. Naja..... der Rest ist ja doch sooo gesund :) Da kann ich den doch hin und wieder mal dazwischen nehmen mit Kokos, meine ich.
    Ich versuche mich mal noch in andere Kreationen.
    Viel Spaß beim selber Ausprobieren an alle.

    Liebe Grüße,

    Landmädchen-Astrid
     
    #3

Diese Seite empfehlen