Frage - Österreich - Übersetzung von Lebensmitteln

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Sissa, 01.01.10.

  1. 01.01.10
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo,:confused:

    habe endlich mein Österreichkochbuch bekommen und gleich mal eine Frage. Kann mir jemand sagen was eine Nudelminze ist und was für ein Quark in Deutschland für Bröseltopfen genommen wird?Ist griffiges Mehl bei uns das Spätzlemehl und glattes das normale 405 er?
    Hoffe es kann mir jemand helfen (bin sicher, hier wird einem immer geholfen:p).Dann kann ich mit dem Buch voll durchstarten, denn es sind super Rezepte drin.
     
    #1
  2. 01.01.10
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallo Sissa,

    zum Mehl gibt es hier im Kessel schon ein paar Freds, z.B. diesen hier!

    Wenn Du bei der Suche "griffiges Mehl" eingibst, dann kommen noch ein paar andere Freds!

    Bröseltopfen kann ich mir eigentlich nur vorstellen, dass es Magerquark ist, weil der ja auch etwas bröselig ist. Hast du es mal bei Tante Google versucht?

    lg
    Biene
     
    #2
  3. 01.01.10
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Sissa,

    bei "Bröseltopfen" würde ich auf Hüttenkäse tippen. Nudelminze oder braune Minze ist eine spezielle Art von Minze. ( schau mal bei google nach! )

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #3
  4. 01.01.10
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo Sissa,

    Bröseltopfen findest du bei Wikipedia hier erklärt. Und auch für die Nudelminze (oder Braune Minze) findest du hier was.
     
    #4
  5. 01.01.10
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo,

    danke für Eure Antworten, werde mich jetzt mal durchlesen.:rolleyes:
     
    #5
  6. 01.01.10
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hallo Sissa!

    Bröseltopfen ist ein Quark vom Bauern, der einfach von der Konsistenz her "bröseliger" ist. Du kannst statdessen Magerquark (wenn du auf die Linie achten möchtest) oder normalen Quark (wenns besser schmecken soll) verwenden. Dieser Bröseltopfen ist bei uns auch unter dem Namen Bauentopfen im Angebot.

    Ich verwende sehr selten griffiges Mehl. Ich nehme überall das glatte Mehl, welches eurem 405er entspricht.

    Und die braune Minze ist einfach eine spezielle Minzsorte, die aber eher selten ist. Du kannst die Minze einfach durch Kräuter ersetzen, die du gerne verwendst.
     
    #6
  7. 02.01.10
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Sandra,

    danke für Deine Hilfe.:hello2:Es ist immer wieder schön, daß einem hier so schnell und vielseitig geholfen wird.Jetzt kann ich ja die ganzen Rezepte nach und nach ausprobieren. Im Urlaub komme ich nie dazu alle Gerichte die mich interessiern zu bestellen und zu essen.
     
    #7
  8. 02.01.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    griffug

    Hallo Sissa,
    Du hast ja schon die Antworten bekommen. Aber das griffige Mehl ist hier das Spätzlemehl. Ich nehme es auch ganz oft aus Österreich mit. Da es speziell zum Spätzle machen besser ist. Allerdings nehme ich da auch das "Doppelgriffige Mehl". Das gibt es sogar bei Hofer. Ob es Qualitativ gut ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber auch die Fa "Rauch" führt dieses Mehl, und das gibt es in jedem Einkaufcenter.
    Liebe Grüße und nachträglich einen gesunden Rutsch
    Zuckerpuppe
     
    #8
  9. 02.01.10
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

  10. 02.01.10
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    in meinem Österreich Buch ist von Vorwerk eine Übersetzung dabei
    und da ist der Bröseltopfen als Schichtkäse /trockener Käse benannt..
    Nudelminze ist eine österreichische Minze wie unsere Pfefferminz...

    gruss uschi
     
    #10
  11. 03.01.10
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo
    Dank Euch werde ich bald zum Österreichkenner.Im Wunderkessel wird man noch zum Profi.Das Forum eignet sich also auch zur Weiterbildung.
    @Uschi
    die Übersetzung ist nur im TM Buch 21 drin nicht für den TM 31 leider
    Habe aber den steirischen Müslikuchen gerade im Ofen, sieht vielversprechend aus.
     
    #11
  12. 03.01.10
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo,

    wir hatten schon die Lustenauer Käsfladen und die Oberkärntner Käsesuppe daraus gekocht. Beides sehr, sehr lecker.

     
    #12
  13. 03.01.10
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo,


    also der Müslikuchen ist super lecker, schön saftig und hält sich gut verpackt bestimmt lange. Das Rezept werde ich wieder verwenden.
     
    #13

Diese Seite empfehlen