Ofenglastür explodiert, brauche Rat für neuen Ofen. Evt. Mikrowelle

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Nachtengel, 22.02.14.

  1. 22.02.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen,

    gestern abend ist mir ( ein paar Sekunden zuvor stand ich noch direkt davor, Bilder vom Brot gemacht) vor meinem kleinen Ofen ( mit Mikrowellenfunktion).
    Ich übte mich gerade in Schwaden.. u. auf einmal verspürte ich ein dringendes privates Bedürfnis.. ;) Und Sekunden später ist die Ofenglastür explodiert.
    Die scharfkantigen Splitter sind einige Meter geflogen... " Puh, Glück gehabt. Niemand verletzt!" ( Ein dickes Danke schön nach oben =D)

    Und nun brauche ich Rat für....

    ....welchen Ofen mit Mikrowellenfunktion?
    Die Mikro habe ich schon viel genutzt.. schnell mal etwas erwärmt; schnell Kuchenglasur für die tiefgefrorenen Himbeeren geschmolzen, Dampfgargeschirr v. Tupper.
    Kleine Mengen an Reis u. Kartoffeln gegart. Für den grossen Hunger ist ja der Schnellkochtopf da.:cool:

    Jetzt mit dieser Lücke überlegt man natürlich schon, was braucht man? Was sind die Bedürfnisse?

    Ich habe ein spitzenmässiges Brot-Back-Buch für mich entdeckt, gearbeitet wird dort mit 250 Grad.. mein grosser Ofen hat allerdings "nur" 230 Grad.
    Daher soll der Neue auf jeden Fall ( der Alte hatte 300 ) mind. 250 Grad haben ( die Brote werden einfach besser; habe den Vergleich mit meinen beiden Öfen ).

    Schwaden sollte er auf jeden Fall aushalten können, da Brote gerade meine neue Leidenschaft wird.
    Ich bin auch am überlegen, ob es praktischer wäre.. die Mikrowelle als günstiges Solo-Gerät aufzustellen ( vom Platz mal abgesehen)
    Was mir wichtig wäre, ein hochwertiges Strom-Fresserchen sein.

    Nun mit all diesen Gedanken, zeigen sich Unsicherheiten.
    Braucht Ihr eine Mikrowelle?
    Habt Ihr für Euch eine schnelle Alternative gefunden?

    Ich werde da auf jeden Fall in mich gehen.
    Wenn man mal vom Preis absieht, klar habe ich auch an Manz, Häussler gedacht..
    Manz braucht für die Dampfflöte einen Ausgang ( sonst ist alles in der Küche), bei Häussler stört mich die emenz lange Aufheizzeit.. Tolle Gerätschaften, keine Frage.
    Aber so eine Ehe will wirklich gut überlegt sein.

    Vielleicht hat jemand von Euch einen Miele + Klimagaren?
    Oder gar ein völlig anderes Helferlein, von dem Ihr total begeistert seid?
    Ein Multi-Ofen ?
    Habt Ihr die Mikrowelle alleine in der Küche stehen?
    Evt. habt Ihr auch Erfahrungen gemacht, die Ihr in der Aufstellung so nicht mehr wählen würdet?
    Man lernt ja bekanntlich auch aus Fehlern.;)

    Ich würde mich freuen davon zu lesen.

    Herzlichst Tatjana
     
    #1
  2. 22.02.14
    Simona
    Offline

    Simona

    Hallo Tatjana,

    da habt ihr ja verdammtes Glück gehabt das niemand von Euch von den Glassplittern getroffen wurde.

    Habt ihr eine Vermutung was die Ursache war?


    Nun zu deiner eigentlichen Frage. Wir haben ein Kombigerät von Miele welches Backofen, Grill und Mikrowelle beinhaltet sowie einen zusätzlichen Miele-Dampfgarer.

    Vor 8 Jahren gab es diese tollen All-in-One-Geräte leider noch nicht.

    Die Mikro nehmen wir nur um mal schnell etwas Milch zu erhitzen oder etwas zu schmelzen. Selten kommt es vor das Töchterchen oder Mann später nach Hause kommen und das Essen noch mal kurz erwärmt wird.

    Sollte bei uns noch mal eine Neuanschaffung anstehen, würde ich mich gewiss gegen das jetzige Kombigerät mit der Mikrowelle entscheiden denn meist ist es so, dass der Backofen eh gerade belegt ist wenn ich kurz die Mikro bräuchte und dann doch auf den Herd ausweichen muss.
     
    #2
  3. 22.02.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Hallo Simona,
    vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

    Mein Mann u. ich nehmen an, dass ein Haarriss an diesem Dilemma schuld war. Und als ich dann auch noch mit Wasser bei 250 Grad kam.. muss in den Zwischenraum der Tür vielleicht etwas an Flüssigkeit reingekommen sein.
    Anders können wir es uns nicht erklären.
    Ja, das stimmt.. Grosses Glück. Da ich ja tatsächlich wenige Sekunden zuvor noch direkt mit meinem Gesicht davor stand ( leckeres Brot, mit Aussicht auf Erfolg ist einfach ein toller Anblick )



    Da gebe ich Dir recht, Simona. Jetzt wo Du es sagst, die gleichen Erfahrungen habe ich auch gemacht. Kleiner Ofen ist besetzt u. eigentlich brauche ich jetzt die Mikro.


    Herzlichst Tatjana
     
    #3
  4. 22.02.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Tatjana,

    ich habe einen großen Miele-Backofen aber dazu noch eine Mikrowelle mit Grill und Umluft. Ich backe auch Kuchen/Quiche usw. mit der Umluftfunktion. Brauche oft mal eben schnell die MW für ein paar Sekunden, deshalb würde ich das immer getrennt haben wollen.:rolleyes:
     
    #4
  5. 22.02.14
    Kochfee37
    Offline

    Kochfee37

    Hallo Nachtengel,
    als unsere alte Mikrowelle den Geist aufgab,
    haben wir keinen passenden Ersatz gefunden.
    Ich habe die Mikrowelle auch überhaupt nicht
    vermisst,irgendwie ging alles anders genau so gut.
    Mit der neuen Küche zog auch eine neue
    Mikrowelle ein.
    Ganz nett sie zu haben,aber wirklich benötigt
    wird sie nicht.
     
    #5
  6. 22.02.14
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Nachtengel,

    gut, dass niemand verletzt worden ist! Das hätte auch anders ausgehen können... :rolleyes:
    Ich selbst habe in meiner Küche einen mittlerweile *überleg* 17 Jahre alten Backofen von Zanussi, der keine Besonderheiten aufweist und einfach nur Ober-/Unterhitze, Umluft- und Grillfunktion hat. Höchste Heizstufe: 250 Grad. Dann wohnt noch seit ein paar Jahren ein Steinbackofen von Häussler in meiner Küche (maximale Temperatur 320 Grad). Und für die schnellen Dinge zwischendurch habe ich noch eine Samsung Mikrowelle, die aber auch über eine Heißluft- und Grillfunktion verfügt (Heißluft maximal 230 Grad). Ich liebe gerade die Kombiprogramme, wenn es mal schnell gehen muss. Da braucht eine Lasagne dann halt nur 13 Minuten statt 30. =D
     
    #6
  7. 22.02.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Ein fröhliches Grüss Gott,

    vielen Dank für Eure Zeit!

    Ihr glaubt gar nicht, was das für ein Schreck war.... und wie oft ich ein Danke zum Himmel geschickt habe.. :-Occasion2:
    Unsere Überlegungen sind schon, wenn Mikro als Single, dann wo hin??:rolleyes:
    Das ist eigentlich der Hauptfaktor, weshalb ich eine Kombigerät ins Auge fasse.

    Zumal die Mikro auch schon eher grösser in den Ausmaßen sein sollte, da ja der Microgourmet von Tupper nicht unbedingt das kleinste Behältnis ist.

    Ach so, u. kompakt sollte das Modell auf jeden Fall sein. Sonst passt er nicht in die Lücke.

    Ein tolles Wochenende, herzlichst Tatjana
     
    #7
  8. 22.02.14
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo,
    man sollte nie Wasser in eine heißen Ofen reinsprühen. Habe dass mal so gelesen.
     
    #8
  9. 22.02.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    ...das mache ich mit einer Blumenspritze seit Jahrzehnten so beim Brotbacken.:rolleyes:
     
    #9
  10. 22.02.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu.. aber wie schwadet man dann.. Ein wichtiger Faktor für das Brotbacken.
    Nichts desto trotz.. wahrscheinlich gibt es die richtige Wurftechnik.

    Vielen Dank für den Hinweis, herzlichst Tatjana
     
    #10
  11. 22.02.14
    Nati55
    Offline

    Nati55

    Hallo Tatjana,

    dem Herrn sei Dank wurde niemand verletzt oder kam sonstwie zu Schaden!!!

    Ich hatte lange Jahre einen Siemensherd mit Mikrowelle und Pyrolyse. Diesem Herd trauere ich heute noch nach! Für meine Familie und mich war DAS die perfekte Kombination. Selbst große Schweinshaxen zur Party / Familienfeier (also der ganze Schenkel, nicht nur ein kleines Stückerl:cool:) wurden darin gar und knusprig *schwärm* (ohne Mikrowelle würden solch großen Teile außen verbrennen und innen halb roh bleiben)

    Als das gute Stück nach sehr langer Lebensdauer schließlich seinen Geist aufgab, wollte ich natürlich wieder soo ein Teil, bzw. einen evt. noch besseren Nachfolger. Du kannst dir sicher vorstellen, wie enttäuscht ich war, als ich erfahren musste, dass wegen mangelnder Nachfrage (sehr hohe Anschaffungskosten - vor 20 Jahren bereits 5000 DM:eek:) die Produktion eingestellt wurde.

    Letztes Jahr kaufte ich den ebenfalls schweineteuren Nachfolger - zwangsläufig leider OHNE Mikrowelle:-(. Mit dem Herd bin ich topzufrieden, aaaber zur Befriedigung meiner liebgewonnenen Koch/Backgewohnheiten musste ich mir zeitgleich eine Kombimikrowelle von Bauknecht zulegen.....:rolleyes:

    Fazit: Schade, dass mein geliebter Herd mit Mikrowelle, Pyrolyse, Backwagen, gefühlten 1000 Programmen und weiteren 1000 gefühlten Besonderheiten nicht mehr hergestellt wird - ich hätte dafür noch viel mehr bezahlt.....:rolleyes:

    Zum Backen von Brot ist der jetzige Siemens OK- da mit Hydrobackfunktion ausgestattet, für die Kombigeschichten tuts mir der Bauknecht, weil meine "Familie" mittlerweile nur noch aus meiner Wenigkeit besteht:-(.

    Ganz ohne Mikrowelle möchte ich nicht arbeiten, denn gerade zum schnellen Auftauen von gefrorenem Fleisch (Stichwort: Was koche ich heute, was habe ich eingefroren?...) und zum blitzschnellen Erwärmen von fertig gekochten und eingefrorenen Resten ist sie in meiner Küche unschlagbar.

    Gute Entscheidung!
     
    #11
  12. 22.02.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Hallo Renate,
    vielen Dank für Dein Mit-Gefühl.=D und für die Rückmeldung Deiner Erfahrungen.
    Offensichtlich suche ich die eierlegende Wollmilchsau. und dann auch noch bitte in Qualität.

    Ich habe auch schon mit dem GEdanken gespielt, da ich hier für ein Solo-Mikro-Gerät, diese dann in die zweite Küchenzeile ( Keller ) zu stellen. Aber praktisch ist dies auch nicht.

    Kannst Du mir den Begriff "Hydrobackfunktion" erklären
    Mein großer Backofen ist ja der AEG-Kombi-Dampfbackofen; allerdings nur bis 230 Grad.

    Herzlichst Tatjana

    P.S. Es tut mir leid, dass Du nun alleine bist.. das wollte ich noch sagen. :goodman:
     
    #12
  13. 22.02.14
    Nati55
    Offline

    Nati55

    #13
  14. 22.02.14
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo Lalelu,
    habe ich auch immer gemacht, bis ich irgendwo gelesen habe es sei nicht so gesund für den Ofen.:rolleyes:
     
    #14
  15. 22.02.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    Hallo Uschihexe,

    vielleicht habe ich dann immer Glück gehabt mit meinen Backöfen. :p
     
    #15
  16. 22.02.14
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Hallo,

    wie wärs mit einem Manz Ofen? Da werden die Brote spitze und natürlich auch der Rest. Und Schwaden braucht man auch nicht mehr.

    LG
    Backfan
     
    #16
  17. 22.02.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Abend Backfan,

    an den dachte ich auch schon.. Allerdings sollte man die Dampfflöte ( was ich bisher in Erfahrung gebracht habe ) nach aussen führen, sonst hat man den Dampf in der Küche.
    Unsere Aussenwände wurden erst vor kurzem isoliert u. eine neue Fassade angebracht.... daher sind neue Öffnungen so eine Sache.
    Und für den Dampfkondensierer habe ich im Schrank keinen zusätzlichen Platz zur Verfügung.

    Deswegen bin ich schweren Herzens von diesem tollen Ofen wieder abgekommen.
    UND ich bräuchte dann auch noch eine freie Fläche für die Mikrowelle.

    Herzlichste Grüsse Tatjana
     
    #17
  18. 23.02.14
    Rotkehlchen
    Offline

    Rotkehlchen

    Guten Morgen,

    also ich habe seit 2008 den kleinen Manz. Ich bin total zufrieden damit. Er ist insbesondere fürs Brot backen sehr gut geeignet. Muß allerdings dazu sagen, daß er bei mir im Vorratsraum steht. Da drüber ist genau das schräge Fenster (Dachgeschoß) und wenn ich backe, öffne ich ab und an das Dachfenster um den Dampf abzulassen. Es ist aber wirklich nicht soo viel, daß alles beschlägt. Meinen normalen Haushaltsbackofen habe ich allerdings noch in der Küche stehen. Auf den wollte ich auch nicht verzichten. Mit diesen Kombi-Mikrowellenöfen kenne ich mich gar nicht aus. Liegen die Vorteile darin im schnelleren gar werden durch die Kombinationen der Funktionen?

    LG, Rotkehlchen

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -



    Das Wichtigste was ich mitteilen wollte, habe ich doch vor lauter Manz Schwärmerei :) vergessen. Vor etwa 4 Wochen ist die Ofenglastür des Miele Backofens meiner Schwiegermutter geplatzt. Und zwar während des Pyrolyse Vorgangs! Zu dem Zeitpunkt befanden sich auch mein 5 jähriger Sohn und unsere Hunde im Haus meiner Schwiegermama. Ich danke auch dem Himmel, daß sich just in dem Moment niemand in der Küche befand! Der Miele Vertreter kam ein paar Tage später und wollte sich das anschauen. Auf die Frage hin wie so etwas passieren könnte, meinte er nur: " das kann mal vorkommen....ist aber eher selten". Nett gesagt, oder ?

    LG, Claudia
     
    #18
  19. 23.02.14
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Hallo,

    hast du schon mal mit der Fa. Manz gesprochen? Ich denke der Dampf in der Küche wäre nicht so schlimm, da ja normale Öfen ja auch den Dampf aus dem Ofen in die Küche leiten. Aber das dann permanent, beim Manz halt dann zum Schluss. Frag doch mal bei Manz nach, vll. gibt es ja eine gute Lösung für dein Problem.

    Das durchbohren der Mauer war gar kein Problem, ist ja nicht so riesig das Loch.

    LG
    Backfan
     
    #19
  20. 23.02.14
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen,

    vielen Dank für Eure Zeit! :)


    @Rotkehlchen: Hast Du eine Ebene in Deinem Manz?
    Mensch, da habt Ihr auch einen großen Schutzengel gehabt. Gott sei Dank!
    Darf der Manz bei Euch auch Kuchen backen?

    Was waren Deine Gründe für diesen Schatz?
    Worin in Dein Haushaltsbackofen besser? Was macht ihn für Dich wichtig?



    @Backfan: Nein, bisher habe ich noch nicht dort angerufen. Die Informationen die ich bisher so im Netz gefunden habe ( auch auf deren Homepage z.B. mit Dampfkondensator) mir so erst mal reichen.


    So im allgemeinen bemerke ich, dass ich noch sehr unschlüssig bin.

    Meine Vorratskammer ist einen Stockwerk tiefer. Ich habe auch schon mehrfach überlegt, ob ich eine Art Backzeile im Keller ( dort hätte ich eine Möglichkeit ) erichten soll.
    Doch noch hat mich diese Möglichkeit nicht wirklich überzeugt.

    Der Vorteil in einem Kombi ist besonders die Tatsache, dass ich Platz gespart habe. Beide Funktionen habe ich in den letzten Jahren selten als Gar-Alternative genutzt.
    Was ich selbst sehr oft nutze, ist z.B. der Microgourmet von Tupper, die Mikrokanne .. um kleine Mengen Reis, Spargel, Kartoffeln u.s.w für mich zuzubereiten.
    Ach ja, der Pudding wird in der "Strahlenkammer" am besten, gebrannte Mandeln werden innig geliebt u.s.w

    Ich danke Euch sehr für Euer Ohr u. für die Tips!:)

    Allen einen tollen Sonntag, herzlichst Tatjana
     
    #20

Diese Seite empfehlen