Oliven-Oregano-Brot im Topf

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von yve, 25.06.09.

  1. 25.06.09
    yve
    Offline

    yve

    Obwohl es hier im Kessel schon ähnliche Rezepte gibt,
    habe ich Euch trotzdem mal eines meiner " Ich brauche schnell ein Mitbringsel - Rezept" auf den Mixtopf umgeschrieben.
    Bis jetzt hat sich jeder Beschenkte darüber gefreut...=D
    Dieses Rezept wandel ich auch schon mal nach Bedarf ab.


    Oliven – Oregano - Brot im Topf

    Möglichst einen neuen Tontopf nehmen, der noch keine Blumenerde in sich hatte, um Spuren von Düngemittel usw. auszuschließen.
    Tontopf gut säubern und mind. 1 Std. wässern.

    Sonnenblumenkerne zum Bestreuen beiseite legen.

    Ein paar Kräuterstängel, zum Verzieren beiseite legen.

    500 g Dinkel à je 250 g ca.30 Sek./St.10 mahlen

    1 Würfel Hefe
    3 El. Olivenöl
    1 Tl. Meersalz
    3 El. gehackten Oregano – Blätter
    3 El. getrocknete, gehackte Tomaten oder gehackte Oliven
    150 ml. lauwarmes Wasser à zu dem Mehl in den Mixtopf geben, 2 Min./Knetstufe

    Teigkugel in einer Schüssel mit einem feuchten Küchentuch abgedeckt ca.1 Std. gehen lassen.

    Tontopf anschließend kurz abtupfen, dass er nicht mehr „nass“ ist und einölen.
    Teig hineingeben und mit Sonnenblumenkernen bestreuen, erneut 15 Min. gehen lassen.

    Brot bei 200°C etwa 30 – 40 Min. lang backen.

    Nach dem Backen das fertige Brot aus dem Tontopf holen und auf ein Rost zum abkühlen stellen.

    Zum Verschenken das Brot nach dem Auskühlen wieder in den Tontopf geben.
    Den Topf mit einem Bastbändchen oder einem schönen Dekoband verzieren.
    Die Kräuterstängel zu einem Kreis locker ineinander drehen und oben um das Brot auf dem Topfrand platzieren.
     
    #1
  2. 25.06.09
    Neala
    Offline

    Neala

    Hallo Yve :)

    kannst du mir sagen wie gross der Topf sein muss? würde das Brot morgen gern meiner Mama mitbringen...

    Gruss Sandra
     
    #2
  3. 25.06.09
    yve
    Offline

    yve

    Hallo Sandra,

    Ich habe grad keinen mehr da zum Messen.
    Ich mach das ja immer nach Augenmaß.
    Zuletzt habe ich 2 normale Blumentopfgrößen genommen,
    wenn ich mein Lineal so betrachte sind es
    ich glaube so ca 13 cm Durchmesser.

    Das kannst Du unterschiedlich handhaben,
    habe den Teig schon in größere und kleinere Töpfe verteilt.
    Achte nur darauf, daß Du den Topf ca. 1/2 bis 3/4 voll machst.
    Kommt halt darauf an, wie Du den Teig gehen läßt,
    ich meine das Gehen im Topf, vor dem Abbacken.
    Nicht zu lang natürlich, sonst bügst er aus und erkundet die Küche. ;)
     
    #3
  4. 25.06.09
    Scrapylala
    Offline

    Scrapylala Inaktiv

    Hallo Yve!

    Das ist ja ein super Mitbringselrezept!!!!!!!!!!!!! Danke!!!

    Liebe Grüße
    Sabine
     
    #4

Diese Seite empfehlen