Oma`s Polsterzipfe

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Sissa, 08.02.12.

  1. 08.02.12
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo,

    hier nochmals ein neues Rezept für eine Fasnachtsmehlspeise ohne Fritieren und trotzdem so lecker :p
    Der Teig wird aber idealerweise 2-3 x ausgewellt und wieder ruhen gelassen

    Oma`s Polsterzipfe

    250g Mehl
    250g Quark
    250g Butter
    1 Eigelb
    1Pr. Salz


    2 min. Stufe 5 oder Knetsufe, ergibt ein weicher Teig ! kommt später noch genug Mehl beim auswellen dazu.

    Teig eine 1/2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

    Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck ausrollen, auf 3 Teile zusammenfalten, 90°C Drehen und das gleiche nochmals ( so wie beim Panini Rezept - das ergibt dann eine Beschaffenheit wie beim Plunderteig)
    Teig in Folie packen und wieder 1/2 Std. kühlen. Das ganze noch 2 x wiederholen.

    Beim letzten Mal nur auswellen und mit dem Rädler in handbreite Stücke (Rechtecke) rädeln.Siehe Foto.
    Auf jedes Rechteck etwas Marmelade geben und als Dreieck zusammenfalten. Ich habe das Eiweiß auf die Ränder gestrichen damit es besser hält.Ränder zusammendrücken.

    Evt. mit Dosenmilch oder Ei bestreichen und bei 160°C ca. 15 min goldbraun backen.

    Mit Puderzucker bestäuben.

    Leute , die Teile sind so was von lecker :rolleyes: und es stinkt nichts nach Frietierfett !!
     
    #1
  2. 08.02.12
    renine
    Offline

    renine

    Hallo sissa,

    danke, das werde ich Fasching probieren!!=D
    Ich mag diesen Geruch vom frittieren auch nicht unbedingt.:-(

    LG renine
     
    #2
  3. 08.02.12
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Sissa,

    das hört sich ja sehr lecker an, werde es demnächst ausprobieren. Wie viel Polsterzipfe gibt es denn ?
     
    #3
  4. 08.02.12
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo Luna,

    ich habe auf dem Bild 16 Zipfe gezählt. Das könnte von den Zutaten her doch hinkommen.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #4
  5. 08.02.12
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Luna,

    bei mir gab es 16 Stück und jetzt habe ich nur noch 3 ;)

    Du kannst sie auch kleiner machen, die 16 haben gerade aufs Blech gepasst.
     
    #5
  6. 08.02.12
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Hallo,

    schon wieder so ein feines Rezept, wo einem das Wasser im Mund zusammen läuft. Ich habe es mir gleich abgespeichert und werde die leckeren Teilchen bald backen.

    Danke für das Rezept
     
    #6
  7. 09.02.12
    teddy9
    Offline

    teddy9 teddy9

    moinmoin

    Super,ohne das lässtige frittieren,werde ich probieren.Danke
     
    #7
  8. 09.02.12
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Sissa,

    super schöne Bilder...meine Backliste für Morgen wird immer länger*Lach*....Vielen dank für das Rezept

    Gruss Slava
     
    #8
  9. 09.02.12
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hallo,
    ich hab gerade dies Ecken im Ofen.
    War ja ganz leicht die zu machen, aber jetzt nach der Hälfte der Backzeit gehen die nicht auf!!
    Gehört da noch Backpulver rein?
    Was hab ich falsch gemacht?

    Ich hab Nutella rein getan, aber mich sonst an das Rezept gehalten.

    Ich hoffe sie kommen noch hoch, dann meld ich mich gleich nochmal, aber ich hab keine Ahnung was ich falsch gemacht habe....
    Vielleicht den Teig nicht dünn genug gewellt?
    Ich weiß es nicht.....
     
    #9
  10. 09.02.12
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Birgit,

    kann ich jetzt auf die schnelle auch nicht sagen was falsch sein könnte?:-(
    Backpulver kommt nicht rein.
    Hast Du den Teig gefalltet und wieder ruhen gelassen?
    So hoch wie ein Hefeteig gehen sie natürlich nicht aber auf dem Foto sieht man ja das sie leicht aufgeblasen sind.
    Hoffe sie waren trotzdem gut =D
     
    #10
  11. 09.02.12
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hallo Sissa,
    schmecken tun sie schon, aber sie sind schon ziemlich fest.
    Ich hab sie eigentlich schon ruhen lassen und gefaltete hab ich sie auch, wie du geschrieben hast. Aber aufgegangen sind sie gar nicht.

    Sie sind halt jetzt aussen ein bisschen zu fest.
    hast du die Teilchen mit Ober und Unterhitze oder mit Umluft gebacken. Ich hab letzeres genommen. Vielleicht hat es auch daran gelegen....:confused:

    Gute Nacht.
    Vielleicht starte ich dann am WE den nächsten Versuch
     
    #11
  12. 10.02.12
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Birgit,


    ich nehme eigentlich nie Umluft zum backen, aber vielleicht war Dein Teig zu fest ? Meiner war relativ weich auch nach dem Ausrollen.

    Fest waren meine nämlich nicht.
    Vielleicht werden sie nächstes Mal besser :goodman:
     
    #12
  13. 10.02.12
    Radiesle
    Offline

    Radiesle

    Hallo Sissa,

    bei meinen Zipfen hat alles gestimmt.

    Einziger Nachteil...sie waren ruckzuck gegessen :rolleyes:.

    Ich werde die am Wochenende nochmals backen und dann evtl. in doppelter Menge.

    Danke für das Rezept und fünf Sterne für dich!
     
    #13
  14. 10.02.12
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Radiesle,

    schön das die Zipf gut angekommen sind. Ich muss sie auch bald wieder backen :p

    Danke für die Sterne :prayer:
     
    #14
  15. 11.02.12
    stern26
    Offline

    stern26

    Hallo Sissa ,
    Bei mir hat es auch nicht geklappt genau wie bei zwagge auch.Hab den Teig mehrmals gefaltet und ruhen lassen aber blättrig sind die bei mir nicht geworden ,schmecken wie Quarkölteig sind nur etwas fester!
    Was hab ich falsch gemacht hab mich genau ans Rezept gehalten?
    Lg stern26
     
    #15
  16. 11.02.12
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Stern 26,

    ich bin überfragt :confused: Werde sie nächste Woche auch nochmals machen, aber schon komisch das es bei manchen klappt und bei anderen nicht.
    Gibt es ja hier im Kessel bei mehreren Rezepten:eek:

    Hoffe es hat Euch trotzdem geschmeckt.
     
    #16
  17. 11.02.12
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hi,
    oh mann bin ich froh dass ich nicht alleine bin.
    Ich hab echt schon an mir gezweifelt.....:-O
     
    #17
  18. 12.02.12
    Nahlin
    Offline

    Nahlin

    Hallo,

    gestern habe ich die Polsterzipfe gebacken. Doch auch bei mir sind sie leider nichts geworden, obwohl ich mich exakt ans Rezept gehalten habe. Der Teig ist sehr fest und nicht aufgegangen.
    Kommt denn da wirklich gar kein Fett rein? Auch nicht beim Auswellen, wie bei Blätterteig?
     
    #18
  19. 12.02.12
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo,

    ich habe die Polsterzipfe noch nicht ausprobiert, da aber so viele von " Mißerfolgen " berichten, schreibe ich hier mal, wie meine Schwiegermutter " Quarkblätterteig " macht:

    200g Mehl, 200g Magerquark (möglichst trocken), 200g kalte Butter , kein Zucker, kein Ei (dieses nur zum Bestreichen).
    Sie verknetet den Teig und stellt ihn dann kalt. Dann wird der Teig zu einem etwa 1 cm dicken Streifen ausgerollt, die Enden zur Mitte geschlagen, das Ganze noch einmal zusammengeklappt und wieder kalt gestellt.
    Diese Prozedur wird noch 2 mal wiederholt. ( Teig dabei nach den offenen, also nicht eingeschlagenen Seiten hin zum Streifen ausrollen ).
    Zum Schluss wird der Teig etwa 3mm dick ausgerollt, nach Wunsch geformt und mit verquirltem Ei bestrichen.
    Das Ganze ist ziemlich aufwendig, die Ergebnisse aber immer sehr gut.

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #19
  20. 12.02.12
    Nahlin
    Offline

    Nahlin

    Hallo Seepferdchen,

    das war meine Vermutung, dass statt des Zuckers, Butter in den Teig gehört. Denn mit 250g Zucker, Marmelade als Füllung und bestäubt mit Puderzucker, ist das Ergebnis sehr süß.
     
    #20

Diese Seite empfehlen