Oma's Apfelstreusel vom Blech

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 02.03.06.

  1. 02.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo an die 18% Hex und an alle anderen,

    hier mein Apfelkuchenrezept mit Hefeteig. Ich habe es leider noch nicht für den TM umgeschrieben.
    Hefeteig:
    400g Mehl
    1 Würfel Hefe
    50 g Zucker
    1 Prise Salz
    1 Ei
    80-100g Margarine (geschmolzen)
    1 kleine Tasse warme Milch

    *Ich verrühre erst die Hefe mit der Milch, Zucker und Magarine im James, dann den Rest dazu auf Brotstufe.

    Streusel:
    350 g Mehl
    250g Zucker
    2 Vanillezucker
    200g Butter
    etwas Zimt nach Geschmack

    *Die Streusel mache ich nicht im James.

    Teig ausrollen auf ein Backblech legen, mit Apfelspalten belegen und Streusel darüber geben.

    Backen bei ca. 160°C etwa 30 Minuten


    Den Teig nehme ich auch für Pflaumenkuchen oder sogar für Zwiebelkuchen.

    LG Goldmarie
     
    #1
  2. 06.03.06
    Pferdle
    Offline

    Pferdle

    Hallo Goldmarie,

    danke für das Rezept. Kannst Du mir bitte noch verraten, welche Apfelsorte Du verwendest und vor allem welche Menge.

    Möchte Dein Rezept demnächst ausprobieren. Der Kuchen liest sich so, als hätte Ihn die "-Oma" gebacken. Sind so die üblichen Kindheitserinnerungen.

    Gruss
    Claudi
     
    #2
  3. 06.03.06
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Apfelkuchen

    Hallo Pferdle, =D

    Hoffe, Goldmarie ist nicht böse, wenn ich antworte...
    Habe Deine Anfrage zufällig gesehen.
    Ich nehme immer gemischte Äpfel, d.h. ich habe immer verschiedene Sorten da. Uns schmeckt das gut so. Nur Boskop sind allerdings auch sehr lecker.
    Ich zerkleinere die Äpfel allerdings im Jaques bei St. 4 ganz kurz, da wird der Kuchen schneller gar. Die Streusel mache ich aber auch im Jaques, das kann er nämlich sehr gut und unter 10 Sekunden!( gebe etwas Zimt und einen TL Öl hinzu.)
    Man braucht den Streuselteig nur kurz mit den Händen zerkrümeln und- fertig. :finga:
    Vielleicht hat Dir das ja geholfen.?!
     
    #3
  4. 06.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Claudi,
    ja es ist so ein Oma Kuchen und sehr lecker.
    Die Apfelsorte ist eigentlich egal. Man kann auch billige Backäpfel nehmen. Ich schneide sie in dünne Spalten und lege sie Reihe an Reihe aufs Blech. Die Menge habe ich noch nie abgewogen. :oops:
    Der Kuchen lässt sich Super gut Einfrieren, wenn man ihn dann kurz in die :violent2: schmeißt ist er wie frisch gebacken.

    Der Hefeteig ist schön geschmeidig nach diesem Rezept und die Streusel sind richtig viel.

    Probiere es einfach mal aus, ich freu mich auf Deinen Bericht.

    Der Nachteil, es macht halt etwas Arbeit mit den Äpfeln, die lass ich dann immer von meinen GöGa schälen :wink:

    Liebe Grüße Goldmarie :wave:

    P.S. Ich habe vergessen, dass ich den Teig schon etwas gehen lasse, bevor er aufs Blech kommt, zumindest die Zeit, wo die Äpfel geschält werden.
     
    #4
  5. 06.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Ohhhh, Kiwy war wohl etwas schneller.

    Für den "Oma" Kuchen ziehe ich es vor die Äpfel und Streusel von Hand zu machen. Da die Steusel sehr viel sind finde ich es einfach schöner wenn es Apfelspalten sind. Sonst ist ja alles so klein und man erkennt es ja nicht mehr als Apfelkuchen. Aber bevor ich hier alles ablehne, kann ich es ja einfach mal ausprobieren. Man lernt ja nie aus. Und Oma hätte bestimmt auch kein Cola an den Braten gemacht oder Malzbier ins Gulasch und es schmeckt trotzdem. :wink:

    Also [​IMG] an Kiwy

    [​IMG]
     
    #5
  6. 06.03.06
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Apfelkuchen

    Hallo Goldmarie, =D

    ja, das mit den Äpfeln ist Ansichtssache. Ich mochte schon immer nicht so gerne die Spalten sondern habe vor Jaques die Spalten quasi gewürfelt. Da konnte ich die Äpfel schneller auf den Kuchen bringen, bei mir ist (leider)nie Zeit. Von der Optik machen die Spalten bestimmt mehr her. =D
    Aber probiere mal die Streusel im Jaques, die werden super. Gebe diesen Teig in eine Schüssel und zerkrümele sie ganz kurz. :finga:
    Da spart man wirklich Zeit auch wenn du sie auf 2 x machen müsstest.
    Noch ein kleiner Tipp von mir, d.h. ich mache es halt so und uns schmeckt das gut: Wenn ich den Teig ausgerollt habe, bestreiche ich ihn mit einem Pinsel mit einem Becher Schmand, dann die Apfelstückchen drauf mit Rosinen und dann die Streusel. Bei Streuselkuchen mache ich diesen "Untergrund" auch drauf, das ist dann so ähnlich wie "Kleber" für die Streusel. :wink: Vielleicht schmeckt es ja auch Dir??!!
     
    #6
  7. 06.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    [​IMG] Kiwy,
    Bin schon in der Küche und jetzt wird gebacken. Mein Schatzi und meine drei Kinds freuen sich bestimmt. Nur ich armes Sch... muss heute leider verzichten mit 21 Points macht sich so ein Apfelkuchen nicht ganz so gut.

    Obwohl, da habe ich noch zwei ganz tolle Rezte für Apfelkuchen "mit ohne" Fett.
    Aber jetzt ist erst mal der dran, man muss ja auch an die Familie denken. Die haben es ja nicht nötig zu verzichten.

    Bis später und Dankeschön
     
    #7
  8. 06.03.06
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hallo Goldmarie,
    den Kuchen hab ich am Samstag probiert, sehr lecker.
    Die Äpfel + Streusel hab ich (wie Kiwy) im James gemacht, geht schneller und schmeckt bestimmt genauso gut.... =D

    Gruß
    Jutta
     
    #8
  9. 06.03.06
    Pferdle
    Offline

    Pferdle

    Moin Moin,

    Danke für Eure Antworten.

    Ich werde, nachdem ich den Kuchen gebacken habe, berichten.

    Gruss
    Claudi
     
    #9
  10. 06.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi Kiwy,
    der Kuchen ist bereits im Ofen. Leider hatte ich keinen Schmand, dafür aber Rosinen. Die Streusel sind gut geworden in James ich habe erst Zucker, Mehl und Zimt verrührt und erst dann die Butter in Stücken dazu gegeben. Die Äpfel waren ziemlich saftig und James kann dass ja auch nicht so gut wie Jaques, oder ?

    Ich werde berichten....... :salute:
     
    #10
  11. 06.03.06
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Apfelkuchen

    Hi Goldmarie :wink:

    bin gespannt.......
     
    #11
  12. 06.03.06
    18%Hex
    Offline

    18%Hex

    Hallo Goldmarie ,
    Danke für dein Rezept hab es ausgedruckt und werde es baldmöglichst Probieren.
    Habe noch 2 Kuchen von gestern die müssen erst weg. :rolleyes:
    Ach so ich mache die Streusel auch in Jacques es geht super schnell und werden sehr schön.
     
    #12
  13. 07.03.06
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo,

    Goldmarie hat mir 2 Fotos vom Kuchen gemailt:

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #13
  14. 07.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Barbara;
    danke fürs einstellen der Fotos.

    @Kiwy
    Wie man sieht macht es keinen Unterschied, ob die Äpfel in Spalten oder in James geraspelt werden.

    Mein GöGa fand den Kuchen sogar geraspelt saftiger. Und die Streusel wurden in James richtig gut.

    nochmal Danke für die Idee :finga:

    Die Hälfte vom Kuchen ist gleich in die TK gewandert wegen der vielen Points. :wink:
     
    #14
  15. 07.03.06
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Apfelkuchen

    Hallo Goldmarie, :finga:

    das freut mich aber, dass du so zufrieden bist.
    Der Kuchen sieht toll aus, ich mache ihn nur so. Geht schnell und man hat Zeit für was anderes.( Nicht Spalten schneiden...!!)
    Auch die Streusel sind toll, nicht wahr?

    Am Wochenende werde ich auch wieder einen backen mit Boskop.
    :wink:
     
    #15
  16. 09.03.06
    luisa
    Offline

    luisa

    Hallo Goldmarie,
    nachdem ich hier deine hübschen Bilder bewundern konnte , habe ich den Kuchen mit der halben Menge in einer Springform auch nachgebacken.
    Es ist ein sehr schöner Hefeteig, der sich gut auswellen lässt.
    Die Äpfel hab ich im Jacques "geschreddert", man muss nur etwas aufpassen, damit man im richtigen Moment ausschaltet.
    Die Streusel gehen auch ganz fix.
    Also insgesamt, ein schönes Rezept und ruck zuck zubereitet.
    Viele Grüße von Luisa.
     
    #16
  17. 10.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Luisa,
    ja der Hefeteig wird wirklich sehr schön. Ich backe aber immer ein Blech damit ich die Hälfte einfrieren kann. Kurz aufgebacken schmeckt er dann wie Frisch.

    Liebe Grüße Goldmarie [​IMG]


    P.S.Ich habe mal den Namen geändert, da es ja noch einen Apfelkuchen vom Blech gibt.
     
    #17
  18. 12.03.06
    Sternchen
    Offline

    Sternchen

    Hallo Goldmarie,


    ich habe den Kuchen gestern gebacken. Er ist superlecker!!!!

    Vielen Dank für das Rezept!
     
    #18
  19. 17.06.06
    Hexenbatzi
    Offline

    Hexenbatzi

    AW: Oma's Apfelstreusel vom Blech

    Hallo Goldmarie!

    Vielen Dank für deinen leckeren Kuchen, meine Mama war sehr begeistert!:thumbup:
    Die Streusel habe ich nach deinem Rezept im TM 31 unter strengster Beobachtung gemacht. Ohne extra Öl. Einfach alles reingewogen und los!
    Werde dir berichten, wie es beim "Publikum" ankam.

    Liebe Grüße, Hexenbatzi
     
    #19
  20. 21.07.07
    Muemmel
    Offline

    Muemmel

    AW: Oma's Apfelstreusel vom Blech

    Hallo liebe Backhexen, sehr lecker dieser Kuchen. [​IMG]

    Für unsere Neulinge wäre es sicher schön, wenn es jemand umschreiben könnte. [​IMG]
     
    #20

Diese Seite empfehlen