Omas Zwetschgenkuchen - genial geeignet zum Einfrieren

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Goldfisch, 04.09.09.

  1. 04.09.09
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hab heute nochmal 2 Kuchen gebacken zum Einfrieren, denn Zwetschgenkuchen lieben wir!
    Dieser Kuchen ist echt super dafür geeignet und schmeckt nach dem Auftauen wie frisch aus dem Backofen!

    Omas Zwetschgenkuchen-genial geeignet zum Einfrieren

    "Einer für Alles" Hefeteig

    250 ml. Milch
    90 g. Zucker
    90 g. Margarine
    1 Eßl.Öl
    1 Pr. Salz
    20 g. Hefe

    alle Zutaten 2,5min./ 37°C/Stufe2


    680 g.Mehl
    2 Eier

    dazugeben, 3,5min./Knetstufe

    Wenn der Teig noch etwas klebrig ist, gebe ich noch etwas Mehl durch den Deckel dazu. (wenn die Eier zu groß sind)

    Ich gebe den Teig in die P..schüssel von T..per und lass den Teig ca.
    45 min. gehen.


    In der Zwischenzeit stelle ich die Streusel her:

    Streusel:

    350 g. Margarine…….in Topf geben, 2 min./50 °C/Stufe 2 schmelzen

    700 g. Mehl
    400 g. Zucker
    2 Eßl. Vanillezucker
    ½ Tl. Zimt …………..dazuwiegen, 1.20min./Knetstufe mit Hilfe des Spatels zu Streusel verarbeiten.

    Die Streusel in eine Schüssel umfüllen und nochmals kurz mit den Händen lockern.

    Geht super und die Streusel werden wirklich schön!

    Nun den Teig halbieren, beide Teile auswellen und aufs Backblech legen.
    Etwas Paniermehl auf den Teig streuen und mit Zwetschgen belegen.

    Ich hab für beide Kuchen 3 kg. entsteinte Zwetschgen gebraucht.
    Die Zwetschgen noch mit Zucker-Zimt-Mischung bestreuen, die Streusel darübergeben und in den vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 45 Minuten backen!

    Ich hatte 2 Backofen zur Verfügung, allerdings kann man ihn auch bei Umluft 160 °C zusammen backen.


    Ich lasse beide Kuchen gut auskühlen und schneide sie in größere Stücke und lege sie auf rechteckige Pappteller.
    In einen Gefrierbeutel von Aldi passen zwei Pappteller übereinander.

    Damit sie nicht zusammenkleben, schneide ich Backpapier klein und lege sie dazwischen!

    Ab damit in den Gefrierschrank und ich kann mich freuen, den Zwetschgenkuchen auch zu einer Zeit zu geniesen, in der es keine Zwetschgen mehr gibt!

    Ausserdem hat man immer was da, wenn man mal Kuchengelüste bekommt!

    Ich taue ihn dann in der Mikrowelle auf und er schmeckt, wie frisch aus dem Backofen!



    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #1
  2. 04.09.09
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo Siggi!

    Mensch, auf die Idee muss man halt nur kommen, mit dem Pappteller :rolleyes:!
    So einfach kann es sein *lach*!

    Dein Rezept ist das selbe, wie von meiner Oma;) !

    Geht dann bestimmt auch mit anderem Obst ( Äpfel, Aprikosen, Kirschen,....)!

    Wenn wir Dich nicht hätten, Du bist echt `ne Wucht =D!

    Danke für`s Einstellen!

    Kommt natürlich noch dran, wenn ich meine zweite Fuhre Zwetschgen bekomme :rolleyes:!!
     
    #2
  3. 04.09.09
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallo Melanie,

    das einfrieren lohnt sich echt!

    letztes Jahr hatte ich keine Zwetschgen, aaaber es war noch was im Gefrierschrank!

    Dann konnte ich den heißgeliebten Zwetschgenkuchen doch noch geniesen!

    Und Omas Kuchen ist für uns der Beste!!!

    Im Winter gibts den bei uns immer mit Kartoffelsuppe!

    Den Apfelkuchen mach ich ganz genauso, aber Äpfel gibts das ganze Jahr, den hab ich jetzt noch nicht eingefroren.
     
    #3
  4. 05.09.09
    Fledermaus
    Offline

    Fledermaus

    Hi Siggi,
    konnte nicht widerstehen und musste heute gleich Dein Rezept ausprobieren!
    Da in meinem Eisschrank immer ziemlicher Platzmangel herrscht,
    hab ich "nur" zwei Springform-Zwetschgenkuchen gemacht,
    aus dem Rest Hefeteig gab's noch leckere Rosinenbrötchen.
    Lieben Dank für's Rezept - unkompliziert und lecker!!!
    Sternchen sind schon unterwegs zu Dir!

    PS: Sobald ich meine Beiträge wieder ändern kann,
    aktualisiere ich natürlich die Blechkuchen-Liste!
     
    #4
  5. 05.09.09
    Muemmel
    Offline

    Muemmel

    Hallo Siggi, mööööööönisch sieht der appetitlich aus. Könnte gleich reinbeißen. Ich liebe solche leckeren überlieferten Omarezepte. Danke für die Einstellung.
     
    #5
  6. 05.09.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Godfish ;),

    haben wir dieselbe Großmutter? ;) Dein Rezept liest sich superähnlich dem meinen. =D Und dabei habe ich extra gestern Nachmittag das Forum nach ähnlichen Rezepten durchsucht, um ein Doppelposting zu vermeiden, und auch keins gefunden. Hatte mir nämlich vorgenommen, den Kuchen heute zu backen...:rolleyes: Nu' is mein Rezept auch drin. *lach* Dann werde ich mal die Mods bitten, "mein" Rezept zu löschen, muss ja nicht doppelt drinstehen. =D Kriegst schon mal fünf Sterne von mir, der Kuchen ist echt superlecker (wobei ich ja immer jute Butta nehme... ;)). Und was das Einfrieren angeht, hast Du vollkommen recht: Einer der wenigen Kuchen, die geschmacklich absolut top bleiben nach dem Auftauen. =D
     
    #6
  7. 05.09.09
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    Hallo Siggi,

    danke für das tolle Rezept, da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen. Unsere 2 Zwetschgenbäume biegen sich schon von der schweren Last, ich denke nächste Woche muß ich denen auch mal Erleichterung verschaffen.;)
    Und der Tipp mit dem einfrieren ist echt SPITZe!!!:thumbup:
     
    #7
  8. 05.09.09
    mausi67
    Offline

    mausi67

    Boah Siggi,:-O
    kann ich nicht vorbeikommen? Geh auch wieder, wenn ich ein Stück von deinem Leckerschmeckerpfläumlikuchen hab.:rolleyes: Nee mal im Ernst, der sieht so Klasse aus und ich liebe Pflaumenkuchen. Leider kann ich noch nicht backen, Küchenstromproblem. Werd mir aber dein Rezept merken, obgleich meine Rezepte ähnlich sind, nur nicht in doppelter Menge und nicht auf TM umgeschrieben. Wenn meine Kücher wieder fit ist, hole ich es nach. Das heißt nun aber, Pflaumen auf Vorrat einfrieren. Danke für dein Rezept.:p
     
    #8
  9. 06.09.09
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallo, Ihr Lieben,

    es freut mich, dass euch das Rezept gefällt!

    Zwetschgen gibts ja dieses Jahr echt im Überfluss, lecker....

    @Schubie: für mich bleibt Omas Zwetschgenkuchen einfach der Beste,
    das weckt bei mir auch wunderschöne Kindheitserinnerungen!
    Wie gesagt, Oma hat immer 1 Blech Zwetschgenkuchen mit Streusel und 1 Blech Apfelkuchen mit Streusel gebacken!
    Und dazu gabs ein Riesentopf Kartoffelsuppe!!!

    Ich denke, das gabs früher auch bei anderen Hexen, oder kennt das niemand???

    Bei uns gibts das heute noch und die ganze Familie freut sich!

    Vielleicht haben unsre Omis sich gekannt???

    Auf jeden Fall schmeckt der Kuchen auch superlecker mit Äpfeln, und die Apfelzeit ist ja auch schon da!

    Viel Spass beim Backen und Schlemmen!!!!!
     
    #9
  10. 06.09.09
    tm-Inge
    Offline

    tm-Inge

    Hallo Sigi :p

    Vielen Dank für dein Rezept.
    Habe heute zwei Bleche voll gebacken, mit dem Resultat = SUUUPER
    LECKER. Zwei große Stücke habe ich gerade mit Schlagsahne verputzt. Jetzt muß ich erst mal mit meinem Hund Gassi gehen, bevor`s mich verreißt :rolleyes:. Bin "bapp- satt".
    Den restl. Kuchen werde ich einfrieren, wenn ihn meine Familie nicht vernichtet hat bis ich wieder nach Hause komme ;).
    Da unsere drei Zwetschgenbäume in diesem Jahr ziemlich voll hängen, werde ich das Rezept mit Sicherheit noch ein paar Mal backen. Bzw. ich werde die Zwetschgen einfrieren, der Winter wird noch sehr lange werden.

    Dir und allen WK´lern noch einen schönen Sonntagabend
    Liebe Grüße
    tm-inge
     
    #10
  11. 08.09.09
    Sonne4
    Offline

    Sonne4

    Hallo,
    seh ich das jetzt richtig, dass der Hefeteig schon für BEIDE Kuchen reicht? Will ich nur EINEN backen halbiere ich also die Zutaten?
    *Dummfragmodusaus* :rolleyes:
     
    #11
  12. 08.09.09
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    Hallo Sonne,

    ja, dann mußt du halbieren.;)
     
    #12
  13. 08.09.09
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallo Sonne,

    oder du frierst die Hälfte Teig einfach ein, geht auch!
     
    #13
  14. 08.09.09
    Nefertari73
    Offline

    Nefertari73

    der ist echt lecker, wenn ich das mit den streuseln auch noch üben muss...

    aber wie schafft ihr das, den teig auf zwei bleche aufzuteile? der hat sich bei mir so zusammengezogen, daß ich das nicht geschafft hätte
     
    #14
  15. 08.09.09
    Sonne4
    Offline

    Sonne4

    Vielen Dank!
    Hefeteig einfrieren geht auch? :-O Also was ich hier noch alles lerne...
    Kannst du mir noch mehr darüber sagen?
    *Dummfragmodusan* Gefrierbeutel rein und zum auftauen einfach rauslegen? Oder im Kühlschrank auftauen lassen? Dann gehen lassen? Oder erübrigt sich das dann?
     
    #15
  16. 08.09.09
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole,

    @Daniela, ich welle den Teig gut aus, dann kommt er aufs Blech und drücke ihn mit den Fingern in die Ecke.
    Manchmal steche ich auch mit einer Gabel noch in den Teig.
    Oder du kannst auch mit so einer kleinen Teigrolle noch auf dem Blech nacharbeiten, geht auch gut!

    @Sonne, du lässt einfach den Teig gehen,
    halbierst ihn dann und die eine Hälfte einfach in eine Gefriertüte.

    Wenn du ihn auftaust, den Teig in eine leicht bemehlte Schüssel geben und abgedeckt
    auftauen lassen, dann weiterverarbeiten.
    Probiers einfach aus.

    Kannst nix falsch machen!
     
    #16
  17. 09.09.09
    Torti 7
    Offline

    Torti 7

    Hallo Siggi,:p

    ich habe gestern auch deinen Kuchen gebacken. Ein Blich mit Zwetschgen und vom Rest Schokobrötchen. War sehr lecker.
    Vielen Dank fürs Rezept.
     
    #17
  18. 09.09.09
    Portofelice
    Offline

    Portofelice

    Hallo Siggi,

    habe gestern dein Zwetschgenkuchen gebacken. Er schmeckt super lecker. Einen Teil habe ich eingefroren, bin gespannt wie er schmeckt wenn ich ihn auftaue.
    Von mir :p:p:p:p:p Sterne.
     
    #18
  19. 10.09.09
    nelli77
    Offline

    nelli77 Chaosköchin:-)

    Hallo,

    mensch das ließt sich ja sehr lecker.

    Habe gestern einen riesen Eimer Zwetschgen bekommen da werde ich heute gleich mal loslegen.

    Wie genau taut ihr den Kuchen den auf?? Einfach in der Tüte auf dem Pappteller auftauen?? Oder in der Mikro wenn ja bei wie viel Watt und wie lange. Leider isst außer mir bei uns niemand Zwetschgenkuchen deswegen wäre es ideal ihn einzufrieren dann habe ich immer ein Stück für mich parat:) ICH könnte mich nämlich reinlegen.
     
    #19
  20. 11.09.09
    Goldbärchen
    Offline

    Goldbärchen

    Hallo Siggi

    Nachdem ich letzte Woche deinen leckeren "Schnellen Apfelkuchen" gebacken habe , der übrigens sehr sehr lecker war, werde ich heute deinen Zwetschgenkuchen ausprobieren.
    Sieht ja auf deinen Bildern super lecker aus, so richtig zum Reinbeißen.
    Das mit dem Einfrieren muß ich auch mal ausprobieren, ein ganzer Kuchen für zwei ist meistens zu viel und wenn der Zwetschgenkuchen nicht frisch ist, schmeckt er halt nicht mehr so gut.
    Danke für deine Mühe und einen schönen Tag.
     
    #20
: nussfrei

Diese Seite empfehlen