Orangen-Likör Pralinen mit einem Hauch von Zimt - SUCHTGEFAHR !!

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Pralinen und Konfekt" wurde erstellt von Shjaris, 08.12.09.

  1. 08.12.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, alle zusammen !! :wave:

    Eigentlich sollten das hier Limetten-Pralinen werden, aber ich habe verpennt eine Limette zu besorgen und hatte nur Bio-Orangen zur Hand. Da ich Orangengeschmack aber eh viel lieber mag als Limettengeschmack, wurde der Plan kurzfristig über den Haufen geworfen und diese kleinen Sünden kreiert.

    Die winzige Prise Zimt dominiert den Geschmack der Praline nicht, sondern rundet das Aroma der weißen Schokolade und der Orange ab. :rolleyes:



    Orangen-Likör Pralinen

    (ergibt ca. 35 von 63 Hohlkörper)


    Zubereitung:
    30 g Kondensmilch
    5 g Glukosesirup
    Schale einer unbehandelten Orange
    25 g Butter
    150 g weiße Kuvertüre
    .... im Mixtopf 8-8,5 min. / 37°C / Stufe 1 erwärmen, bis die ganze Schokolade geschmolzen ist.
    20 g Orangen-Likör (ich hatte selbst Angesetzten von meinem Paps :rolleyes:)
    wirklich nur 1 Pr. Zimt ...... zugeben und auf 3 sek. / Stufe 2 unterrühren.
    Die Masse in eine Schüssel füllen und ca. 30 min. abkühlen lassen, immer mal wieder umrühren.
    Um die Wartezeit sinnvoll zu nutzen, kann beispielsweise schon eine zweite Füllung hergestellt werden.


    Die Orangen-Likör-Masse nun in einen Spritzbehälter oder eine Plastiktüte füllen (Anleitung siehe hier). Die
    Hohlkörper in der Plastikpalette liegen lassen und befüllen.

    Pralinen mindestens 1 Stunde an einem sehr kühlen Ort oder im Kühlschrank oder am besten über Nacht erkalten lassen, bevor sie mit Schokolade verschlossen werden. Die Füllung sollte auf jeden Fall schon eine feste Haut gebildet haben, sonst können die Pralinen nicht verschlossen werden.


    Die Orangen-Likör-Füllung habe ich in eine 63er Eier-Hohlkörper-Palette aus weißer Schokolade gefüllt und diese mit weißer Kuvertüre verschlossen.

    Dann habe weiße Kuvertüre
    geschmolzen und ca. 5 EL davon in ein kleines Schüsselchen gefüllt. Darin habe ich dann das rote, fettlösliche Lebensmittelfarbenpulver für Schokolade aufgelöst und die rote Kuvertüre in eine Plastiktüte gefüllt. Die restliche weiße Kuvertüre habe ich etwas abkühlen lassen und die Eier darin getaucht, gut abtropfen lassen und auf einem Backpapier abgelegt. Nun eine SEHR kleine Spitze an der Plastiktüte abschneiden und immer nach 3 - 5 getauchten Pralinen die noch feuchten weißen Pralinen mit der roten Kuvertüre verzieren.

    ACHTUNG:
    Durch das Pulver ist die Kuvertüre nicht mehr ganz so dünnflüssig, also keine zu schnellen Bewegungen machen, da sonst der Schokoladenfaden abreißt. Am besten erst mal auf einem Stück Küchenpapier testen.

    Als die rote Kuvertüre in Wellenlinien aufgetragen war, habe ich die Pralinen gleich mit einem Zahnstocher weiter verziert, indem ich quer oder zumindest schräg zu den Kuvertüre-Linien die Zahnstocherspitze gezogen habe.

    Dies war mein Ergebnis:

    [​IMG][​IMG]

    [​IMG]


    Angerichtet sieht das Ganze dann so aus:

    [​IMG]


    Ich habe ein Orangen-Likör-Ei frisch aus dem Keller aufgeschnitten, also wie aus dem Kühlschrank, und sie hatte eine sehr angenehme, cremige Konsistenz:

    [​IMG]


    So, viel Spaß und gutes Gelingen beim Ausprobieren.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #1
  2. 08.12.09
    esli33
    Offline

    esli33

    Hallo Shjaris,
    ich habe gerade Deine köstlichen Pralinenrezepte entdeckt. Durch den Kessel habe ich den Pati-Versand entdeckt und mir dort Hohlkörper bestellt.
    Welche Fettstufe hat Deine Kondensmilch die Du verwendest?
    Viele Grüße
    Esli
     
    #2
  3. 09.12.09
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Esli !! :wave:

    Ich habe Kondensmilch mit 7,5 % Fett genommen. Man kann aber auch 10 % nehmen oder die Kondensmilch durch Sahne ersetzen, falls du das eher im Haus hast.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #3
  4. 09.12.09
    esli33
    Offline

    esli33

    Hallo Shjaris,
    danke für die schnelle Antwort!
    Gruß
    Esli
     
    #4
  5. 01.03.10
    Thermomixa
    Offline

    Thermomixa

    Hallo Shjaris,
    also deine Pralinen sind die wahren Kunstwerke. Sowas tolles, die kann man ja gar nicht essen, nur bewundern.
    einfach nur klasse!
     
    #5
  6. 01.03.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Thermomixa !! :wave:

    Ich danke dir für dein Lob. =D Die Pralinen haben auch wirklich oberlecker geschmeckt. Das war die Sorte, welche am schnellsten einfach verdampft war, und keiner weiß, wohin. :rolleyes:

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #6
  7. 01.03.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Shjaris,
    nun hast du es geschafft...;)...ich habe beschlossen, die diesjährigen Osternestle selber zu bestücken und habe mir gerade Hohlkörper Eier in hell und dunkel und noch so einige Sächelchen bei Pativersand bestellt. Sollten die Kreationen wider Erwarten in die Hose gehen, habe ich hier im Haus genügend Abnehmer..:p...was auf jeden Fall nachgebastelt wird sind die Waldbeer Pralinen (die kann man aber sicher trotz Erhitzen nur kurz vorher produzieren, oder?), die Orangentrüffel und für meinen Vater etwas schokoladiges mit Schuß...:rolleyes:
     
    #7
  8. 02.03.10
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Shjaris,

    klingt einfach nur gut. Langsam kriege ich die Krise. Habe hier eine Palette Hohlkörper stehen und komme einfach nicht dazu, endlich mal selbst Pralinen zu machen. Und schön langsam kann ich mich gar nicht mehr entscheiden, welches deiner Rezepte ich zuerst nachmachen soll ..... Hülfe ... ;)
    Danke für die kreativen Ideen.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #8
  9. 02.03.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    @ Susasan !! :wave:
    Freut mich, dass du Pralinen in die Osternester legen möchtest. =D
    Also 2-3 Wochen kannst du die Pralinen aufheben, dann sollten sie gegessen sein - außer du stellst Pralinen mit Eigelb her. Die sollten innerhalb 7-10 Tagen gegessen sein. Die Pralinen sollten also schon recht "zügig" nach dem Herstellen verschenkt werden.

    @ Coffekätzchen !! :wave:
    Tja, die Qual der Wahl. Ich werde heute wahrscheinlich noch die Pistazien-Pralinen machen. Mal sehen. Ich weiß noch immer nicht genau, welche Kombination ich dazu nehme. Lass ich mich mal überraschen, was dabei herauskommt. :rolleyes:

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #9
  10. 19.03.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Ich habe eben diese Pralinen wieder gemacht, da ich ein Geschenk für Dienstag brauche. Dieses Mal habe ich jedoch noch ca. 10-15 g Orangensaft zugegeben und einen EL Zitronensaft. Das hat noch ein bisschen Säure und eine tolle Konsistenz ergeben. Bilder werden eingestellt, sobald ich sie noch verziert habe.

    PS: Die im vorherigen Beitrag angekündigten Pistazienpralinen habe ich bereits gemacht - ich muss nur noch die Zeit finden, diese Variante sowie meine Rotwein-Pralinenmischung hier einzustellen.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #10
  11. 19.03.10
    macwusel
    Offline

    macwusel

    Hey Shjaris,

    deine Pralinen und dein Gebäck in den Alben sehen echt "oberlecker" aus !!

    Muss wirklich mal versuchen mich an Pralinen ranzuwagen...

    LG
    Volker
     
    #11
  12. 19.03.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Volker !! :wave:

    Hab vielen Dank für das Lob, das freut mich natürlich sehr. =D
    Pralinen zu machen ist gar nicht so schwer, wie es sich anhört, wirklich. Die größte Schwierigkeit ist, das Loch an der Tüte zum Einfüllen der Pralinen nicht zu groß zu machen. ;)
    Und verzieren kann man sie ja je nach Lust und Laune - und natürlich Zeit - mehr oder eben auch weniger.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #12
  13. 21.03.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, zusammen !! :wave:

    Hier das Ergebnis der Pralinen mit zusätzlich Orangen- und Zitronensaft.

    [​IMG]

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #13
  14. 19.12.10
    Persistera
    Offline

    Persistera Inaktiv

    Hallo Shjaris,

    vielen Dank für dieses super Rezept!!!

    Wir haben am Wochenende u.a. diese Pralinen (doppelte Menge) als Weihnachts-Präsent gemacht - etwas mehr Orangen-Likör verwendet :rolleyes: - gefüllt in eine Lage Vollmilch-Hohlkörper - anschließend leicht mit Vollmilchkuvertüre bestrichen und in Zucker gewälzt.
    Absolut spitze diese Füllung :tonqe: - diese Pralinen sind ab sofort Bestandteil unseres "Standard-Weihnachts-Pralinen-Präsents" :-Occasion1:.

    Liebe Grüße,
    Persi
     
    #14
  15. 19.12.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Persi !! :wave:

    Freut mich, dass dir die Pralinen so gut schmecken. Und dass sie Standardpralinen werden, ehrt mich natürlich sehr.
    Habe dieses Wochenende ebenfalls einiges an Pralinen gemacht und da waren diesmal natürlich auch wieder die Orangenlikör dabei. Ebenfalls mit mehr Likör. ;)

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #15
  16. 05.01.11
    Dackel Resi
    Offline

    Dackel Resi

    Habe die Pralinen mit den Silikonpralinenformen gemacht. Erst dunkle Schoki rein, Rest wieder rauslaufen lassen, trocknen. Dann Pralinenmasse rein, trocknen lassen, dunkle Schoki zum Verschließen und das ganze dann für 3 Std. in die Tiefkühlung. Danach ließen sich die Pralinen sehr gut entnehmen. Klappt also auch ohne Hohlkörper.
    So, und nun zum Geschmack: Meine Eltern gehen häufig in einem Lokal essen, dessen Besitzer sich einen Stern erkocht hat. Zum Espresso gibt es immer selbstgemachte Pralinen, weshalb meine Mutter immer einen Espresso trinken muss:rolleyes:
    Kommentar zu meinen Pralinen: Kannst du das Rezept nicht an das Lokal weitergeben, diese hier wären besser. Muss man noch mehr sagen?
    Danke für das leckere Rezept. Werde jetzt häufiger Pralinen auf diese Art und Weise machen.
     
    #16
  17. 05.01.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Persi !! :wave:

    Woah ... was'n Kompliment !! Da muss man wirklich nicht mehr sagen. Und da diese Pralinenmacherei mit den Silikonformen so gut klappt, muss ich das doch auch bald mal machen.
    Aber diese Pralinensorte muss es auch in sich haben. Meine Mutter meinte, man solle sie patentieren lassen und verkaufen und mein Freund meinte, man sollte sie an Lindt oder Ritter Sport verkaufen.

    Dir wünsche ich auch weiterhin viel Spaß dabei, so kleine sündige Leckereien zu produzieren.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #17

Diese Seite empfehlen