Orangenmarmelade

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von Anja, 09.04.03.

  1. 09.04.03
    Anja
    Offline

    Anja

    Hat einer von Euch ein rezept für Orangenmarmelsde ohne Schale?
    Gruß
    Anja
     
    #1
  2. 09.04.03
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Anja,

    leider habe ich keine Rezepte ohne Orangenschalen. Allerdings hab ich einen Tip darunterstehen.

    TIP:
    Statt der Schalenstreifen abgeriebene Schale von 2 Orangen nehmen oder 1/2 Teelöffel getrocknete, geriebene Orangenschale.

    Die getrocknete Orangenschalen sind gemahlen. Vielleicht konnte ich Dir ja trotzdem weiterhelfen.
     
    #2
  3. 09.04.03
    Anja
    Offline

    Anja

    Kannst Du mir das Rezept mit Orangenschalen geben?

    Gruß
    Anja
     
    #3
  4. 09.04.03
    lisa
    Offline

    lisa *

    Orangenmarmelade

    2 Orangen
    1 Zitrone
    2.1 Gelierzucker
    Cointeau (ist das richtig geschrieben?)

    Orangen und Zitronen schälen, in den Mixi geben, auf Stufe 4 zerkleinern, mit Gelierzucker aufwiegen und 6 -8 Min/ Stufe 1/ 100° kochen, Orangenlikör zufügen und ca. 20 Sek./Turbo pürrieren.

    Gruß Lisa
     
    #4
  5. 09.04.03
    Anja
    Offline

    Anja

    Wieso denn so wenig Orangen? Was ist 2.1 Gelierzucker .
    Das wird doch nur ein Mini Gläschen.
    Tut mir leid, dass ich dich nerven muß, aber bitte etwas deutlicher
    Nochmals Danka
    Anja
     
    #5
  6. 09.04.03
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Anja,

    ich hab folgendes Rezept aus dem Heft Frisch & Lecker Sonderausgabe 1/2000

    Orangengelee mit Fruchtschalen

    30 gr. abgeriebene Orangenschale ungespritzt
    600 ml Orangensaft
    30 ml Orangenlikör
    330 gr. Gelierzucker extra 2:1

    Alle Zutaten in den Mixtopf und 9 Minuten / 100°C / Stufe 1 kochen lassen.

    Variante: Statt Orangenlikör können sie kleine Mandarinenstücke verwenden.
    Bemerkung: Das Gelee wird erst nach ca. 2 Tagen fest.

    Gelierzucker 2:1 heißt 2 Teile Frucht auf 1 Teil Zucker


    Das sind Rezepte von 1980, da gab es noch keinen Gelierzucker 2:1. Anstatt 1 kg Gelierzucker 1:1, kann man ohne weiteres 500 gr. Gelierzucker 2:1 nehmen.

    Orangenmarmelade

    1 kg Orangen
    1 kg Gelierzucker 1:1
    1/8 ltr. Wasser

    Die Orangen ( möglichst ungehandelt) heiß waschen, abtrocknen und die Schale aller Früchte abreiben. Nun die Orangen schälen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Fruchtstücke und abgeriebene Schale, Gelierzucker und Wasser miteinander zum Kochen bringen. 4 Minuten kochen lassen und in Gläser füllen.


    Orangenmarmelade - englische Art

    1 kg Orangen
    1 kg Gelierzucker
    knapp 1/8 ltr. Wasser
    Die Orangen heiß waschen, abtrocknen, schälen und das Fruchtfleisch gut zerkleinern. Die Schale von 2 Orangen ( ohne den weißen Pelz) in 3-4 cm lange, ganz feine Streifen schneiden. Fruchtfleisch, Schalenstreifen, Wasser und Gelierzucker zum Kochen bringen. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen und in Gläser füllen.

    Orangenmarmelade - herbwürzig

    6 mittlere Orangen knapp 1 kg
    1/2 Grapefruit
    1 Zitrone
    1 kg Gelierzucker
    4-5 Eßl. Whisky

    Orangen und Grapefruit heiß waschen, gut abtrocknen und schälen. Das Fruchtfleisch gut zerkleinern und die Schalen von unbehandelten Orangen ( den weißen Pelz entfernen) in 3-4 cm lange, ganz feine Streifen schneiden. Alles mit dem Gelierzucker verrühren und zum Kochen bringen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Den Saft der Zitrone und den Whiskey unterrühren, in Gläser füllen.

    Tip: Statt der Schalenstreifen abgeriebene Schale von 2 Orangen nehmen oder 1/2 Teelöffel getrocknete, geriebene Orangenschale.


    Orangen-Ananas-Marmelade

    750 gr. Orangen
    250 Ananasstückchen frisch oder aus der Dose
    Saft einer Zitrone
    1 kg Gelierzucker
     
    #6
  7. 21.04.03
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo Anja!

    Soll natürlich 2:1 Gelierzucker heißen und die Menge kannst Du auch verdoppeln, einfach 4 Orangen, 2 Zitronen usw.

    Gruß LIsa
     
    #7

Diese Seite empfehlen