Orangentorte vom Eifelstammtisch

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von spaghettine, 31.01.06.

  1. 31.01.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo ihr Hexen,

    ich lach´mich kaputt, Barbara hat das Foto schon, aber die Torte muss ich erst eintippseln.

    Orangentorte

    220 g weiche Butter
    250 g Zucker
    360 g Mehl
    2 Teel. Backpulver
    10 Eßl. Milch
    4 Eier

    150 g Puderzucker
    4 Orangen, 1 Zitrone

    Zum Belegen: 5-7 Orangen und 1 Tortenguß weiß
    200 ml Sahne

    150 g Zucker zu Puderzucker mahlen und mit ausgepressten Orangen-und Zitronensaft aufkochen, beiseite stellen.

    Restliche Zutaten in den Thermomix geben und auf Stufe 4 zu einem glatten Teig verrühren.
    Den zähflüssigen Teig in eine 28 Springform geben und bei 180° 1 Stunde lang backen.
    Den Kuchen mehrmals einstechen und gut mit dem Saft tränken.
    Die restlichen Orangen schälen und in dünne Stücke schneiden. Einen Ring um den Kuchen stellen, die Orangen darauf verteilen.
    Mit dem restlichem Saft einen Tortenguß kochen und über die Orangen geben.
    Die Sahne schlagen und die Torte damit verzieren.

    Wenn der fertige Kuchen sich in der Mitte wölbt, müßt ihr ihn etwas abschneiden, sonst fallen die Orangen runter (wie bei mir :oops: )
     
    #1
  2. 31.01.06
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo,

    na dann schieb ich doch das Bild noch schnell hinterher.
    Anne hat es mir gemailt!!

    [​IMG]

    Im Übrigen seh ich da nichts von runtergefallenen Orangen!!!
     
    #2
  3. 31.01.06
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Und ich kann Euch dazu eins verraten: =D

    Die Orangentorte ist saugut :finga: - sie steht bei der nächsten Gelegenheit auf meinem Kaffeetisch (oder dem im Büro, die sind sowieso immer gierig nach meinen Kuchen - dann ist's halt einer von Regina).
     
    #3
  4. 01.02.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Hallo, Regina,

    schönes Rezept. Aber, hast Du uns dabei ein paar Backpflaumen unterschlagen oder kann ich nicht richtig sehen? Das Schwarze auf dem Bild - Oliven werden es wohl nicht sein?

    Bitte, kläre mich auf, damit ich die Torte bei nächster Gelegenheit richtig nachbacke :wink: .

    Vielen Dank und beste Grüße

    Jutta
     
    #4
  5. 01.02.06
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Jutta, =D

    nein, es waren keine Backpflaumen und auch keine Oliven - sondern Schoko-Deko.
     
    #5
  6. 01.02.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    Danke schön! Dann kann's ja irgendwann losgehen.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #6
  7. 01.02.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Jutta,

    ich hatte noch Weihnachtsdeko übrig, die mußte ich verarbeiten.

    Ansonsten kannst du die Sahne auch glattstreichen und Raspelschokolade darüber streuen.
     
    #7
  8. 02.02.06
    luisa
    Offline

    luisa

    Hallo Regine,
    der Kuchen gefällt mir gut und ich überlege ihn zu backen.
    Jetzt wollte ich nur fragen, ob er nicht zu süß ist? Das sind ja insgesamt
    400 g Zucker und in den Tortenguß tut man ja auch noch welchen rein. Die Orangen selbst haben ja auch noch Fruchtzucker.
    Vielleicht kannst du oder jemand anders, der den Kuchen auch gebacken hat, mir etwas dazu schreiben?
    Viele Grüße von Luisa.
     
    #8
  9. 02.02.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Luisa =D
    ich habe den Kuchen bei Regina ja auch probiert und ich fand ihn gar nicht zu süß. Durch das Obst war er sehr fruchtig, aber nicht übersüß; das mag ich nämlich auch nicht. Wenn es Dir zuviel Zucker ist, dann reduziere doch einfach etwas. Müsste eigentlich gehen.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #9
  10. 02.02.06
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Luisa, =D

    ich habe den Kuchen ja bei Regina gegessen. Normalerweise spare ich auch immer am Zucker wo es irgend geht. :wink:

    Aber der hier war für mich genau richtig: Die Orangen sind ja durch die Säure auch nicht ganz so süß. Und da der Saft zum Tränken ja auch Zitronensaft enthält, ist der Puderzucker (wegen Säure brrr) wohl auch notwendig.

    Also, probier ihn ruhig so, wie das Rezept es vorschreibt. Ich bin sicher, er schmeckt Dir. :finga:
     
    #10
  11. 03.02.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Luisa,

    in den Tortenguß habe ich kein Zucker reingetan, weil im Orangensaft ja schon drin war.
    Am Anfang dachte ich auch dass er zu süß ist, war aber nicht der Fall.
     
    #11
  12. 04.02.06
    luisa
    Offline

    luisa

    Hallo Dorilys, Regina und Marion,
    vielen Dank für eure Antworten.
    Also ich seh, ihr habt den Kuchen alle genau so gebacken. Ich werds jetzt auch so probieren, leider hab ich nun nicht genug Orangen im Haus und so geht es erst nächste Woche.
    Aber es ist nicht so schlimm , meine Familei und ich werden nicht verhungern. Ich war am Freitag beim Friseur und hab da in einem Heft einen Käsekuchen mit Aprikosen gesehen und mit meinem TM nachgebacken, also da kamen insgesamt nur 160 g Zucker rein. Das ist schon ein Unterschied und ich möcht doch gern so à la Pfundshexe möglichst gut essen und nix zunehmen.
    Aber das Bild von eurem Kuchen ist halt gar zu schön und die Idealmaße hab ich sowieso nicht mehr.
    Also freundliche Grüße von Luisa.
     
    #12

Diese Seite empfehlen