Orientalisches Couscous

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Mixtüte, 22.11.08.

  1. 22.11.08
    Mixtüte
    Offline

    Mixtüte

    Hallo!

    Hier das Rezept:

    Orientalisches Couscous

    Zutaten:

    250 g Couscous
    Salz
    3 EL Olivenöl
    120 g Studentenfutter (Premiumqualität)
    1 Zwiebel
    ein Stück Ingwer
    1 Knoblauchzehe
    200 g Möhren
    200 g Brokkoliröschen
    1 rote Paprika
    2 Frühlingszwiebeln
    100 g Gurke
    100 g Dosenmais
    1 kleine Dose Ananasstücke mit Saft
    1 EL Curry (scharf)
    1 Msp. Zimt
    Cayennepfeffer
    Zitronensaft
    2 Stiele frische Minze

    Zubereitung:

    • 120 g Studentenfutter in den TM geben, 5 Sek./Stufe 4-5 zerkleinern, umfüllen.
    • Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch in den TM geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
    • 2 EL Öl dazugeben.
    • Brokkoli in kleinen Röschen in das Garkörbchen geben, einsetzen.
    • 3 Min./Varoma/Stufe 2
    • Möhren, Frühlingszwiebeln und Paprika in den TM geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern (Garkörbchen wieder einhängen)
    • 3 Min./Varoma/Stufe 2
    • Mais (abgetropft) und Ananasstücke mit Saft in den Mixtopf geben, kleingeschnittene Gurkenstücke in das Körbchen legen.
    • 4 Min./Varoma/Linkslauf/Sanftrührstufe garen
    • Couscous, ½ Tl Salz und 1 EL Olivenöl mit 280 ml kochendem Wasser übergießen, Nussmischung unterheben, 3-4 Minuten zugedeckt ausquellen lassen, dann mit einer Gabel auflockern.
    • Das Gemüse im Mixtopf mit Curry, Zimt, Salz, Cayennepfeffer und Zitronensaft würzen.
    • Minzeblättchen abzupfen, in feine Streifen schneiden.
    • Alles unter den Couscous heben.
    Variationen:

    • Statt Studentenfutter Nussmix mit Cranberries nehmen (Originalrezept)
    • Statt Ingwer Ingwerpulver verwenden
    Das Foto sieht jetzt risottoartiger aus, als es am Anfang war. Es ist das Couscous wieder aufgewärmt. Das heisst, es wurde schon etwas *gefischt* *gg* und ich habe es im TM aufgewärmt, was das Ganze trotz Linkslauf doch deutlich kleiner macht.
    (Bevor ich hier groß töne, muss ich erst mal schauen, wie ich das mit dem Foto hinbekomme)

    Und ich weiss nicht, ob das mit dem Garkörbchen rein / raus wirklich sein muss, aber ich finde Brokkoli gedämpft einfach leckerer. Vielleicht würde es genausolecker und einfacher alles im Mixtopf klappen????

    Liebe Grüße,

    Kristin
     
    #1
  2. 23.11.08
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hallo Kristin,

    nachdem ich schon länger vorhatte, Couscous zu machen, gab ich gestern abend Couscous als Suchbegriff ein und hatte prompt dein Rezept vor der Nase. Aus Zeitmangel habe ich es abgewandelt:

    • eine fertige Rataouille statt Gemüse
    • Harissa zum würzen (Vorsicht, ein halber Teelöffel war schon fast zuviel)
    Als Studentenfutter habe ich die Nuss-Fruchtmischung aus dem Lidl genommen, die passte mit den Kokosstreifen prima, nur die Schoko-Knusperkugeln habe ich natürlich aussortiert und heute für die Plätzchen verwendet.

    Es ist toll geworden und beim nächsten Mal werde ich es genau nach deinem Rezept kochen, dann ist es bestimmt noch besser.

    Ciao,
    Sacha
     
    #2
  3. 07.01.09
    tantedea
    Offline

    tantedea TM-Neuling

    Hallo Kristin,

    da ich noch Couscous im Haus habe (und noch dazu einen vegetarischen Mann), werde ich Dein Rezept demnächst testen. Jedenfalls klingt es total lecker....

    LG,
    tantedea
     
    #3
  4. 19.12.14
    Mauskewitzin
    Offline

    Mauskewitzin

    Hallo Kristin,

    ist weiß zwar nicht, ob du das liest, da du offensichtlich schon länger nicht mehr im WK unterwegs warst. Aber dennoch möchte ich mitteilen, dass ich dein Rezept nachgekocht habe. Ich habe die Nüsse und den Mais weggelassen, da ich das nicht mehr im Haus hatte. Den Brokkoli (hatte ich auch nicht) habe ich durch eine Zucchini (musste weg) ersetzt. Das Endergebnis hat mir sehr gut geschmeckt.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #4
  5. 20.12.14
    fuchs
    Offline

    fuchs

    Hallo,

    heute Mittag gab es dieses Essen. Es hat mir sehr gut geschmeckt.
     
    #5

Diese Seite empfehlen