Oster-Kräuterbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von geli, 11.03.05.

  1. 11.03.05
    geli
    Offline

    geli

    Hallöchen!

    Nachdem ich gestern zu einem Thermomix-Stammtisch ein Osterbrot mit Kräutern und Eier-Oliven-Aufstrich sowie Schafskäse-Tomaten-Aufstrich mitgenommen und viel Lob eingeheimst habe, möchte ich Euch das Rezept des Brotes nicht vorenthalten (die Aufstriche sind schon gepostet unter 'Aufstriche')

    Oster-Kräuterbrot

    250 g Milch
    1 Würfel Hefe
    1 TL Zucker………………………….in den Mixtopf geben und 1 min / 37 ° / Stufe 1-2 vermischen

    500 g Mehl
    1 EL Naturjoghurt
    2 EL Olivenöl
    1 Ei
    2 gehäufte EL gemischte, gehackte Kräuter (TK, oder frisch)
    Salz
    Pfeffer…………………………………dazu geben und 3 min / Knetstufe

    Im Mixtopf gehen lassen, bis der Teig den Deckel berührt (ca. 15 min) nochmals 1 min / Knetstufe
    Dann den Teig in 3 gleich große Kugeln formen, im Dreieck nebeneinander auf ein gefettetes Back-blech setzen, nochmals gehen lassen, bis sich der Teig deutlich vergrößert hat (ca. 20 min)

    Bei 180 ° C ca. 40 min backen.

    Guten Appetit!

    Herzliche Grüße

    geli :wave:
     
    #1
  2. 11.03.05
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo Geli,
    toll,danke,das merke ich mir gleich mal vor für den Osterbrunch,der dieses Jahr bei uns stattfindet.
    Wie schmeckt das Brot am nächsten Tag?Denn wenn ich es Ostersonntagmorgen backe,ist es ja noch ziemlich warm,wenn wir um 10Uhr anfangen.Oder kühlt es schnell aus? Ich könnte ja sonst den Teig am Abend vorher anfertigen und in den Kühlschrank stellen.
    Was ist wohl besser?
    LG Maria
     
    #2
  3. 12.03.05
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Maria!

    Den Rest habe ich am nachsten Tag noch gegessen. Ist noch genießbar, ziemlich weich - aber für den Oster-Brunch würde ich es auf jeden Fall frisch machen.
    Wenn das Brot noch ein wenig warm ist, macht es nichts. Stell es nach dem Backen am besten nach draußen zum Abkühlen. (Wenn es geht :wink: )

    Die Idee, den Teig vorzubereiten und im Kühlschrank über Nacht stehen zu lassen finde ich gut. Dann solltest Du vielleicht etwas weniger Hefe nehmen.
    Vielleicht nur 1/2 Würfel.

    Im Original-Rezept, vor meiner Umwandlung, waren auch nur 30 g angegeben.
    Da ich mit dem Rest nichts anzufangen wußte, habe ich den ganzen Würfel genommen.

    Ich wünsche Dir gutes Gelingen!

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #3
  4. 12.03.05
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo Geli,
    vielen Dank!
    Ich dachte mir schon sowas, dass es frisch am Besten sein wird.
    LG Maria
     
    #4
  5. 12.03.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo!

    Das Rezept hört sich wirklich lecker an - das muss ich auch unbedingt probieren!! :wink: :wink:
    Übrigens nehme ich jetzt schon die ganze Zeit, wenn ich Brot/Brötchen/Kuchen mit Hefe backe, statt des angegebenen Würfels Hefe, nur 1/2!!! Ich habe festgestellt, dass das vollkommen reicht!!!!!!!!

    Viele Grüße und nochmal DANKE für das Rezept!!!
    Einen schönen Abend wünscht
    Tobby
     
    #5
  6. 16.03.05
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo Geli,
    heute hatte ich den Probelauf für das Brot.
    Den Teig über Nacht im Kühlschrank,heute Morgen geformt,15 Min gehen lassen und dann ab in den Ofen.Es hat prima geschmeckt!
    Natürlich habe ich deinen Tipp vergessen und habe die volle Ladung Hefe verwendet* :oops: *.Aber ich hatte bedenken,dass es dann nicht so schön aufgeht.
    LG Maria
     
    #6
  7. 16.03.05
    JASA
    Offline

    JASA

    Hallo Geli,

    das klingt ja einfach köstlich!!! Das will ich auf alle Fälle ausprobieren, aber irgendwie steh ich auf dem Schlauch :oops: ....

    Wie meinst du das:

    "Dann den Teig in 3 gleich große Kugeln formen, im Dreieck nebeneinander auf ein gefettetes Backblech setzen, nochmals gehen lassen, bis sich der Teig deutlich vergrößert hat (ca. 20 min)"

    Backen die drei Kugeln dann aneinander??? oder wie kann ich mir das vorstellen?? :roll:
     
    #7
  8. 17.03.05
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Simone!

    Genau, die 3 Kugeln kleben dann aneinander. Das sieht gut aus.

    Jeder, der an das Buffet kam, schaute als erstes das Brot an und fragte: ... und was ist das, das sieht ja interessant aus?

    Du kannst das Brot natürlich formen, wie immer Du magst -aber so stands im Original-Rezept.

    Herzliche Grüße

    geli
    :p
     
    #8
  9. 17.03.05
    JASA
    Offline

    JASA

    Danke,Geli, für die die schnelle Antwort!

    Das Rezept ist schon gespeichert und wird baldmöglichst getestet! :rolleyes:
     
    #9

Diese Seite empfehlen